schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017



badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 19.01.2017 - 19:48 Uhr  -  

Irgendwann im Jahr 1970, ein Pils am Tresen des damals fast obligatorischen Partykellers. Schummrige Beleuchtung, mein Freund hinter der Theke bediente den Plattendreher. Leichtes Knistern, einsetzender Regen, Glockenschläge aus der Ferne. Und dann das gänsehauterzeugende Gitarrenintro. Hölle, der Virus war gesetzt...

Annähernd 47 Jahre später. Köln, Lanxess-Arena, fast exact 21 Uhr. Einsetzender Regen, Glockenschläge. Und dann donnert das Intro durch die Halle - Black Sabbath! Was für eine Eröffnung - der Song, der mein Erstkontakt mit Black Sabbath war. Die Band ist durch einen überdimensionalen Vorhang, auf dem vorab satanische Bilder projiziert wurden, verdeckt. Aber bereits kurz nach dem einsetzenden Intro rauscht er hinab, der sowieso schon frenetische Beifall steigert sich nochmals.

Das war er also, der Auftakt des in Deutschland letzten sabbatanischen Konzertes. Und was für einer! Für meinen Geschmack hätte der Opener nicht besser gewählt sein können: Phantastisch, wie er sich aus dem fast schon dahinmonotonierendem Soundgewand langsam in ein wahres Klanggewitter hochpuscht. Ozzy trifft den Ton zwar nicht immer perfekt - aber wen juckt das schon? Da steht eine Legende auf der Bühne, fast 70 Jahre alt, und der Nostalgiefaktor lässt nicht perfekt sitzende Treffsicherheit fast gar nicht bemerken.

Perfekt und pfeilschnell wandern Iommys Finger über die sechs Saiten, während Butler präzise den Bass zupft. Die Drums bedient der Bambino auf der Bühne, der 37jährige Tommy Clufetos - dies voller Temperament und knochentrocken. Der Abend jedoch gehört Ozzy, und er scheint dies sichtbar zu genießen. Hauptsächlich in seiner bekannten Pose, sich festhaltend am Micro stehend, stampft er doch ab und zu über die Bühne, bleibt Arme ausbreitend vor den 13.000 begeisterten Fans stehen oder fordert diese zum Mitsingen oder rhythmischem Klatschen auf. Ein beidseitiges Vergnügen. Wer hätte gedacht, dass diese Band nach all den Eskapaden der vergangenen Jahre noch einmal so auferstehen würde?
So geht es fast 100 Minuten lang durch diesen Konzertabend. Osbourne ist die Rampensau, putscht die Menge auf und sorgt für das nötige Gebrodel in der Menge. Iommy treibt die Songs, gottseidank überwiegend aus der "alten" Zeit, vor sich her, Butler sorgt für die abgrundtiefen Bässe und - Clufetos trommelt sich die Seele aus dem Leib. Ungefähr zur Hälfte des Konzertes - ich vermute, die drei "Altmitglieder" liegen zur Reanimation auf der Pritsche - legt er ein gefühlt 15minütiges Schlagzeugsolo vom feinsten hin. Man könnte es mit dem Trommelsolo "In-A-Gadda-Da-Vida" vergleichen - nur dreimal so schnell und trotzdem so lang. Für diese Ackerei wurde er mehrfach mit heftigem Applaus bedacht, welchen er sich sichtlich erfreut einsteckte und absolut verdient hatte.

Bevor, fast zum Ende des Konzertes, "Children Of The Grave" gespielt wird, hat Ozzy mal wieder den Schalk im Nacken: Tobt der Saal zu dieser Nummer, gibt's noch einen drauf, verkündet er. Das lässt sich die Masse nicht zweimal sagen: Die Finger gereckt, die Köpfe bangen, die Hütte wackelt. Und nicht das erste mal vibrieren die Sitze unter dem Hintern, in Schwingung gebracht von dem brachialen Bass, der durch die Halle katapultiert wird.

Und dann ist alles aus dem Häuschen: Unverkennbar die ersten Takte des einzigen No.1-Hits der BS: Paranoid. Der Saal tobt, die Luft brennt. Ein würdiges, grandioses Finale machte klar: Wir hier oben sind die Nummer eins.

Und dann: Ende mit Paranoid. Das war's. Black Sabbath ist Geschichte. Noch ein paar Auftritte in England, dass wird's gewesen sein. Vielen Fans wird der Abschied, auch bei dieser perfekt ausgewählten Setlist, schwer gefallen sein. Aber, die meisten in deren Alter sind bereits in Rente. Sei es ihnen also auch gegönnt.

In diesem Sinne: Macht's gut, Jungs. Und danke für diesen schönen, nostalgischen Abend. Mit einer kleinen Anmerkung: Ein paar Dezibel weniger hätten's auch getan. Ultralaut ist nicht immer ultragut. Manchmal ist ein wenig weniger einfach besser.

Die Setlist:

Black Sabbath / Fairies Wear Boots / Under the Sun/Every Day Comes and Goes / After Forever / Into the Void / Snowblind / War Pigs / Behind the Wall of Sleep / N.I.B. / Hand of Doom / Rat Salad / Tommy Clufetos Drum Solo / Iron Man / Dirty Women / Children of the Grave

Encore: Paranoid



























Käse immer unten.
nach unten nach oben
nixe offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  am Rande von NDS
Alter: 55
Beiträge: 7027
Dabei seit: 10 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 19.01.2017 - 19:51 Uhr  -  
Hui, da war die Bude am kochen, wa?
Tschüß
nixe



!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 19.01.2017 - 20:00 Uhr  -  
Toller Bericht und tolle Fotos, sehr viel Mühe gemacht, sehr interessant zu lesen!
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 59
Beiträge: 30643
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 20.01.2017 - 18:48 Uhr  -  
Super! Freut mich für Euch, das Euer Empfinden sich mit meinem deckt(e), obwohl ich das Open Air Konzert in Berlin, von der Atmosphäre höher einschätzen würde.

Nichts desto Trotz, wäre gerne zugegen gewesen. :'-( Danke für den Bericht. ;)
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 2882
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 20.01.2017 - 19:03 Uhr  -  
Schöner Bericht, Danke dafür! Scheint ein toller Abend gewesen zu sein und die Setlist mutet ja schon fast wie eine Wunschliste an!
Lauchsuppe ohne "L" ist auch Suppe!
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 20.01.2017 - 19:21 Uhr  -  
Bei diesem Konzertbericht hält es den leisen Mitleser auch nicht mehr auf den Plätzen!
Ich denke, daß ich hier für alle Guestuser spreche, denn solche Beiträge sind nicht nur für ein Forum gut, sondern für alle interessierten Musikfreunde im Hintergrund. Danke für Text und Bild!
Das Problem mit der Lautstärke habe ich bei vielen alten Bands erkannt. Ob es einer altersbedingten Anamnese bedarf?
Vielen Dank und liebe Grüße aus dem Harz
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3250
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 20.01.2017 - 19:33 Uhr  -  
Auch wenn mir BS völlig am Hintern vorbeigeht - badMoon, du hattest deinen Spaß und das liest man auch aus deinem Bericht heraus!

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28250
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 20.01.2017 - 19:58 Uhr  -  
badMoon, danke für den klasse Bericht und die schönen Photos. :r: Ich gehe davon aus, daß Caramel mit dabei war und ihr diesen Auftritt zusammen genießen konntet. Liest sich nach einem atemberaubenden Abend. Freut mich mich euch! :)

Fein, fein....
...diesen Hardrock- Gig hätte ich dir gar nicht zugetraut! :q:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 21.01.2017 - 12:08 Uhr  -  
Schöner Bericht und tolle Fotos! Vielen Dank! War mit Sicherheit ein super Konzert.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 21.01.2017 - 16:52 Uhr  -  
Besten Dank in die Runde für's Lesen und Kommentieren. Einige Spezialantworten:

@Triskell

Bezüglich der Atmosphäre bin ich mir sehr sicher, dass es in Berlin besser war. Die Arena in Köln, ähnlich der in Berlin, ist einfach sehr steril und übermächtig groß. Vor langer Zeit hatten Christa und ich bereits beschlossen, nicht mehr in solche Riesenhallen zu gehen. Nur absolute Ausnahmen sind möglich - und BS war eine davon. Die nächste könnte bspw. LedZeppelin sein - so sie denn noch einmal touren würden... 8)

@Guestuser Proggy

Es ehrt mich resp. BS, dass Du kurzzeitig zum "lauten" Leser wurdest und ein kurzes Statement abgegeben hast. Danke dafür, und meinetwegen darfst Du ruhig des Öfteren aus der Mitleserschaft auftauchen... :happy:

@TomCody

Natürlich liegst Du mit Deiner Vermutung bzgl. Christa richtig. Zwar steht BS in ihrer Beliebtheitsskala nicht sehr weit oben - ober so ein Konzert kommt eben nicht wieder. Das musste einfach sein ^_^
Käse immer unten.
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5581
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 23.01.2017 - 20:59 Uhr  -  
WOW
Was hast da für ein Bericht mal wieder hervorgezaubert. Dies bereichert wirklich den Musikzirkus.
Man merkt das hier dein Herzblut dabei war und deine Herzallerliebste auch.

Solch ein Konzert wird man sein Leben nicht mehr vergessen.

Danke dafür
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 03.02.2017 - 22:28 Uhr  -  
toller Konzertbericht, vielen Dank.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5082
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Black Sabbath - Köln, 17.Jan.2017  -  Gepostet: 04.02.2017 - 10:52 Uhr  -  
Sehr schöner Bericht. Das macht mich etwas neidisch und zugleich freue ich mich für euch, dass ihr dabei sein konntet.
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2017 - 00:18