schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Filmtipp: Kon-Tiki



badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Filmtipp: Kon-Tiki  -  Gepostet: 27.02.2017 - 21:09 Uhr  -  
Man stelle sich vor:

Nach Meinung anerkannter Wissenschaftler wurde Polynesien von Asien aus, gegen Wind und Strom ankämpfend, über Wasser besiedelt.

Und stelle sich weiter vor: Wenige Gegenansichten, dass Polynesien von Amerika aus besiedelt wurde, wurden in einschlägigen Fachkreisen nicht einmal diskutiert, da dies als unmöglich erschien.

Und stelle sich außerdem vor: Ein vehementer Verfechter der Theorie, dass die Besiedelung tatsächlich von Amerika aus erfolgte, trägt den Namen Thor Heyerdahl. Und dass eben dieser auf die wahnsinnige Idee kam, diesen Beweis dadurch anzutreten, dass er ein Floß baue und sich von diesem allein durch Strömungen und Winde von Amerika aus nach Polynesien treiben lassen wolle.

Phantasie? Weit hergeholt. Die spannendsten Geschichten schreibt eben - das Leben. Hier verfilmt in dem atemberaubenden Streifen

Kon-Tiki


Im April 1947 tritt der 32-jährige norwegische Naturkundler Thor Heyerdahl gemeinsam mit fünf Gefährten auf dem nach historischem Vorbild gebauten Floß von Peru seine Reise an, die ihn nach Polynesien führen soll. Die Überequerung des offenen Ozeans erstreckt sich über ca. 7.000 km. Eine gefahrvolle Reise, gibt man sich doch ganz seiner Hoffnung, den erwarteten Strömungen und der Richtigkeit seiner Vermutungen hin.

Dabei war es eher einem Zufall zu verdanken, der Heyerdahl davon überzeugte, die Besiedlung erfolgte von Amerika aus: Auf einer Nachbarinsel Polynesiens fand er eine Steinskulptur, die denen ähnelte, die er beteits in Südamerika entdeckte. Seine Theorie fand weitere Bestätigung in den Äußerungen eines Einheimischen. Er zeigte Richtung Osten und sagte, dass der Sonnengott Tiki seine Vorfahren immer aus Richtung Osten hierher geführt habe.

wikipedia: Namensgeber (des Floßes) war Qun Tiksi Wiraqucha, der Schöpfergott in der Mythologie der Inka. Dieser kam der Legende nach aus dem Osten, gründete als Kulturbringer Kon-Tiki die Zivilisation der Inka und segelte zuletzt weiter nach Westen.

101 Tage dauert die wahnwitzige Pazifik-Überquerung. 101 Tage voller Gefahren, Tage voll glühender Hitze, meterhohen Wellen und Begegnungen mit manch gefährlichem Meerestier. Als Zuschauer ist man dem Geschehen hilflos ausgeliefert. Fiebert mit, wenn die Taue des Floßes zu reißen drohen, wenn Haifische das Floß umkreisen oder die Crew die Orentierung zu verlieren glaubt.

Die 101 Tage der Überquerung sind hier komprimiert auf ca. 114 spannende Minuten. Bild-, trick- und tontechnisch befindet sich der Film auf hohem Niveau. Im Erscheinungsjahr 2012 zählte der Film in Norwegen zu den am meist gesehenen Filmen. International erhielt er gute bis sehr gute Kritiken.

[Die Crew]

* Pål Sverre Valheim Hagen: Thor Heyerdahl
(Pål Sverre Valheim Hagen ist hier u.a. bekannt durch die Filme 2008: DeUsynlige (Troubled Water)
sowie 2008: Max Manus
* Anders Baasmo Christiansen: Herman Watzinger
* Gustaf Skarsgård: Bengt Danielsson
* Odd-Magnus Williamson: Erik Hesselberg
* Tobias Santelmann: Knut Haugland

* Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg

[Weiterführende Links]

Trailer zum Film

Artikel in dem Magazin GEO

Artikel auf wikipedia
Käse immer unten.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.02.2017 - 21:46 Uhr von badMoon.
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Kon-Tiki  -  Gepostet: 27.02.2017 - 21:14 Uhr  -  
Ich hab das Buch gefressen.....!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.11.2017 - 07:38