schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Joost Lijbaart - Under The Surface

Manches der Musik klingt „geerdet“, manches klingt abgehoben, als wäre es nicht von dieser Welt, und das spricht absolut für die hohe Individualität!

firebyrd offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20049
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 10.04.2017 - 19:09 Uhr  -  
Joost Lijbaart - Under The Surface

Der 1967 in Amsterdam geborene SchlagzeugerJoost Lijbaart spielt seit seinem siebten Lebensjahr Schlagzeug. Am Konservatorium in Hilversum schloss er 1991 erfolgreich sein Studium ab. Under The Surface ist ein gemeinsames Projekt von ihm, der Vokalistin Sanne Rambags und des Gitarristen Bram Stadhouders.

“What does improvisation mean?“, so fragt der Schlagzeuger Lijbaart einleitend in seinen Liner Notes. Weiterhin spricht er von Räumen, bzw. einem Raum, wobei er sich inmitten dieses Raumes sieht und alle Türen weit geöffnet sind. Anstatt die Option zu nutzen, den Raum zu verlassen, bleibt er einfach, nach Ideen suchend. Seine beiden Begleiter sind ebenfalls anwesend, und zusammen sammelt man diese Ideen, und das Album sei schließlich das Ergebnis all‘ jener Schätze, die man in diesem Raum gefunden habe. Und diese Schätze werden nun dargeboten, ohne vorherige Arrangements, sondern frei improvisiert.

So treffen wir auf eine aufregende Mischung aus gesprochenen poetischen Worten, Soundscapes und Elektronik, dazu Schlagzeug und akustische Gitarren. Hinter den gesprochenen Worten von Sanne Rambags fliegt die Musik, fliegen Klangfetzen verhallter Gitarre durch den Raum, akzentuiert der Schlagzeuger leichtgängig, mich auch an den Kollegen Paul Motian erinnernd.

In dieser Ausprägung ist diese Platte schlecht vergleichbar mit ähnlichen Produktionen, der von Lijbaart beschriebene Raum ist für mich nachvollziehbar, er hat für mich keine Möbel, keine Teppiche, wird nur gespeist von Gedanken, inneren Eindrücken und Allem, was sich durch die offenen Türen hineinverirrt, manchmal glaubt man, Wesen aus einer anderen Welt scheinen, körperlich und geistig, vorbeizuschauen und Gefühle auszulösen, vielleicht sind es auch nur Träume. Ja, es ist in der Tat erstaunlich, was sich mit dieser Musik assoziieren lässt, wenn man bereit ist, sich einfach zu lösen von dem, was man üblicherweise zum Einsatz von Instrumenten, von Art und Ausprägung von Stimmen und Instrumenten zu berichten hat an Eindrücken. Diese Eindrücke sind anders, man sollte nicht versuchen, sie an Herkömmlichem zu messen. Einiges mag man in die Nähe von Laurie Anderson rücken, aber schließlich mag jede Betrachterin/jeder Betrachter auf unterschiedliche Weise Empfindungen ausgelöst bekommen, Eindrücke beurteilen und verarbeiten, allein die vielen unterschiedlichen Ausprägungen der einzelnen Songs bieten hierzu reichlich Anlass, so ist “Kyrie“ zum Beispiel recht jazzig im Gesang.

Als sehr spannend und geheimnisvoll empfinde ich den Sound der Gitarre mit diesem leichten Hall und dieser getupft wirkenden Spielweise.
Manches der Musik klingt „geerdet“, manches klingt abgehoben, als wäre es nicht von dieser Welt, und das spricht absolut für die hohe Individualität!

Joost Lijbaart (drums, percussion)
Sanne Rambags (vocals)
Bram Stadhouders (acoustic guitars, lyre, synthesizers, additional percussion - #1)

1 Silent Conversation (4:22)
2 Above (5:33)
3 Dream Cave (4:43)
4 Adem (3:52)
5 Together (2:22)
6 Kyrie (1:15)
7 After Silence (2:12)
8 Under the Surface (6:34)
9 Sibylla (5:35)
10 Going Native (5:11)
11 Before (4:41)

https://joostlijbaart.com/



Wolfgang
...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
Trurl online
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12511
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 10.04.2017 - 19:23 Uhr  -  
das schreit ja gerade zu nach mir, höre schon den Soundschnipsel auf der Homepage - sabber ist in meinem Streamingpaket mit drin, wird sofort abgespielt und später auch als CD hier stehen


erinnert mich an die letzten beiden Werke von TALK TALK oder auch Hollis solo, anderes an Meredith Monk (ADEM z.b.) zumindest was Stimmung und Art der Musik angeht, es sind eigentlich "nur" hingetupfte Töne im Raum verteilt. Was mich interessieren würde, sind die Texte auch improvisiert oder gab es diese schon vorher.

Was für klasse Musik, genau deswegen kann ich meine Sammelleidenschaft auch einfach nicht beenden

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 10.04.2017 - 19:46 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20049
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 10.04.2017 - 20:38 Uhr  -  
tut mir leid, das wollte ich nicht... :D
...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
Trurl online
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12511
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 10.04.2017 - 21:57 Uhr  -  
So lange du sowas postet, immer herein damit, dafür ist der Zirkus ja gedacht.

Gegentipp. Kennst du das North Sea Radio Orchestra ? Die machen auch tolle Muisk, artpop, Folk, Kammermusik in Verbindung, würde ich in die Richtung der neueren Folkbands a la TUNNG etc einreihen. War einTipp von Achim auf den BBS, sind imho klasse


Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 10.04.2017 - 21:57 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3114
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 11.04.2017 - 19:39 Uhr  -  
Danke für die Vorstellung. Klingt mir aber etwas zu "artig". Sehr gut eingespielt und aufgenommen scheint die Musik aber zu sein, denn selbst über meine Hamsterboxen hier am Rechner klingt sie sehr gut.

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20049
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 11.04.2017 - 19:47 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

So lange du sowas postet, immer herein damit, dafür ist der Zirkus ja gedacht.

Gegentipp. Kennst du das North Sea Radio Orchestra ? Die machen auch tolle Muisk, artpop, Folk, Kammermusik in Verbindung, würde ich in die Richtung der neueren Folkbands a la TUNNG etc einreihen. War einTipp von Achim auf den BBS, sind imho klasse


Trurl


erreichte mich mal kurz, ich erinnere mich, auch, dass ich dann aber lieber meine Referenz, das PENGUIN CAFE ORCHESTRA, vorziehe..
...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3114
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 11.04.2017 - 19:55 Uhr  -  
Beim PCO bin ich dabei - drei CDs und die 4CD-Box "A History" stehen hier!

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
Trurl online
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12511
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 11.04.2017 - 20:03 Uhr  -  
Lol, vom PCO steht hier nix, hatte ich zwar immer au der Liste, aber.....zu wenig Geld, um alles zu kaufen


Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 12.04.2017 - 20:21 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 8860
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Joost Lijbaart - Under The Surface  -  Gepostet: 13.04.2017 - 12:09 Uhr  -  
Danke für die Vorstellung
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.08.2017 - 17:50