schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Golden Earring Live in Tegelen/NL



badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Golden Earring Live in Tegelen/NL  -  Gepostet: 16.07.2017 - 20:15 Uhr  -  
Wer aus meiner Generation (Bj.54) kennt nicht die Disco- und Partyknaller "Buddy Joe", "Back Home", "Holy Holy Live" oder "Radar Love"? Wurde doch zu dieser Zeit die Tanzfläche unsicher gemacht und manche Mähne wüst durch die Luft geschleudert.

"Damals", hätte mir anno 1970 jemand gesagt, dass ich die Band ca. 45 Jahre später in gleicher Besetzung über eine Bühne fegen sehe, ich hätte ihn für verrückt gehalten. Tatsächlich aber ist genau dies eingetreten. Präzise geschehen am

13. Juli 2017 - Golden Earring Live - Grenswerk/NL, Tegelen

Punkt 19 Uhr wurde das schwere schmiedeeiserne Tor auf Seite geschoben und die wartende Meute in das Konzertareal eingelassen. Die Location war mir bis dato unbekannt, ein Kollege, mit einem Freund ebenfalls anwesend, hatte mich darauf aufmerksam gemacht. Das Konzertgelände ist, so könnte man sagen, dreigeteilt aufgebaut: Vorne, direkt vor der Bühne, der Steh- und Mitkampfbereich. Dahinter schließt sich treppenförmig ein Sitzblock an. Und "ganz oben" noch einmal eine große, ebene Fläche. Hier sind Merchandisestände aufgebaut, eine lange Theke dient der flüssigen Versorgung, dahinter einige Futterstände mit den typischen holländischen Fritten, aber auch asiatische Imbisse können verköstigt werden. Ebenfalls auf dieser Fläche verteilen sich eine Menge Stehtische, an denen Speis und Trank verzehrt werden können. Ebenso lässt sich von dort aus das Konzertgeschehen bestens verfolgen.

Den Konzertabend läutet um 20:15 eine niederländische Heavy-Metal-Vorband ein. Kann man, muss man aber nicht erlebt haben, so meine Meinung. Lediglich die fetten Hammondklänge wussten zu begeistern. Insgesamt - hart an der akustischen Schmerzgrenze. So wurde am Ende des Sets seitens des Publikums auch nicht nach den üblichen Zugaben verlangt, sondern mit Höflichkeitsapplaus verabschiedet.

Ganz anders, als um 21:30 Uhr der Hauptact die Bühne betrat. Drei sichtlich ergraute Herrschaften nebst eines ganz in schwarz daherkommendem Typen. Coole Sonnenbrille, das Haupthaar schwarz gefärbt. Da wäre sie also, die Truppe called "Golden Earring", namentlich

Barry Hay: Gesang, Gitarre *** George Kooymans: Lead-Gitarre, Gesang *** Cesar Zuiderwijk: Schlagzeug *** Rinus Gerrits: Bass, Keyboard



Nach dem Opener hielt Hay ein kurzes Geplänkel mit dem Publikum. Auf niederländisch - schließlich war es ein Heimspiel für die Earrings, und dies war die ganzen ca. 90 Minuten ihres Auftrittes nicht zu verkennen. Fast wie in einer großen Familie konnte man sich fühlen. Ich befand mich im Sitzblock - aber bereits vor den ersten Takten stand alles auf den Beinen. Und spätestens beim dritten Song ging die Post ab: "When The Lady Smiles" riss den Laden aus dem Häuschen.

Egal, was die Band an diesem Abend präsentierte, sei es "Twighligt Zone", "Another 45 Miles", "Johnny Make Believe" oder "Going To Run" - nichts wirkte heruntergespielt oder lustlos dargeboten, wie man es nach einem 45-jährigen Bandleben vielleicht vermuten oder befürchten könnte. Ganz im Gegenteil - da oben standen vier durch und durch coole Profis, die bestens miteinander eingespielt waren und ihr Fach sichtlich verstanden. Zu manchem Song tauchte aus dem Dunkel ein grandioser Saxophonist auf der Bühne auf und vermochte es blendend, Improvisationen einzustreuen und Bekanntem eine gewisse Würze zu geben. Verschiedene Saxophone - je nach Song - kamen zum Einsatz. Zu einem Titel, leider ist mir der Name entfallen - wurde ein Riesenmördersaxophon geblasen, so abgrundtief, dass tatsächlich die Hosenbeine anfingen zu flattern. Hölle, was für ein Teil...



Flirrende, sphärisch-psychedelische Klänge setzten nach ungefähr fünfzig Konzertminuten ein. Gerrits hatte seinen Doppel-Bass umgeschnallt und bearbeitete, nein, malträtierte die Saiten unter den obstrusesten Verrenkungen seines Körpers. Ein geiler, abgefahrener Sound, der erst gar nicht vermuten ließ, wohin die Reise gehen sollte. Fast sieben Minuten lang dauerte der Psychotrip, bis das Rätsel gelöst wurde...

...Radar Love! Das Geheimnis war gelüftet, ein Riesengetose rauschte durch das Publikum, und spätestens jetzt dürfte auch ein Nicht-Earring-Fan seinen Hintern erhoben haben.

Kooymans legte während des Songs einige Gitarrensoli vom Feinsten hin. Irre, wie flink die Finger über die Saiten rasten. Hut ab vor dem Duell, welches er sich mit dem Drummer lieferte. Hier war wieder einmal zu sehen, zu spüren, zu hören, wie eingespielt diese vier coole Socken aufeinander waren, sind.

Es dauerte nun weitere sechs, sieben Minuten, bis Zuiderwijk zu einem mehr als respektablen Drumsolo ansetzen konnte.

Bearbeitete er anfangs "lediglich" die Schlagzeugbatterie, die sich vor und seitlich von ihm aufreihte, warf er nach einigen Minuten seine Drumsticks ins Publikum. Aber - das war's noch nicht: Mit zwei Schlagstöcken, die Köpfe rund und filzüberzogen, wandte er sich den Riesentrommeln in seinem Rücken zu. Stehend bearbeitete er diese, drosch zwischendurch noch auf die nebenstehenden Becken ein, um sich nach drei, vier Minuten wieder sitzend dem Schlagzeug zu widmen. Während der ganzen Bearbeitung der Drumanlage musste befürchtet werden, dass selbige einen Schaden am Trommelfell erleiden, blieben jedoch davon verschont.

Nach diesen beiden Soloeinlagen stand die vollständige Band wieder auf der Bühne. Sage und Schreibe wurde "Radar Love" auf ca. 25 Minuten gestreckt. Gänsehaut, allein dafür hätte sich die Fahrt nach Tegelen gelohnt.

Um annähernd einen Eindruck davon zu erhalten, was hier präsentiert wurde, kann der Song, ein wenig kürzer, in einer Rockpalast-Aufzeichnung aus 2007 gehört und gesehen werden:

Radar Love im Rockpalast (ca. 20 Minuten)

Die Band verließ die Bühne, um kurze Zeit später noch zwei Zugaben zu präsentieren. Mit einer donnernden Version von "Holy Holy Life" wurde ein phantastischer, emotionsgeladener Konzertabend beendet, den ich mir ohne die geringste Veränderung noch einmal anschauen würde. Es ist kaum zu glauben, dass dort oben eine Riege von Musikern stand, die die 70 bereits überschritten haben. Hut ab, sag ich da nur.









Auf dem Weg durch das Konzertgelände waren am Ende noch einige Hinweisplakate installiert. Vielleicht macht dieser kleine Bericht Appetit darauf, wer weiß...




Käse immer unten.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.07.2017 - 11:25 Uhr von badMoon.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 16.07.2017 - 21:18 Uhr  -  
wow, welch toller Bericht zu Golden Earring.
Ich muss eingestehen, dass ich es nicht so arg mit Golden Earring hatte.
Die letzten 5 Jahre konnte ich dann mit Golden Earring etwas anfangen, warum auch immer.

Nun mein lieber badMoon, du hast es geschafft, dass ich mich jetzt doch mehr mit Golden Earring
befassen werde.
Bei so einer beschriebener Leidenschaft kann man nicht anders.
Das Saxophon hätte mich bei diesem Gig gereizt, weil ich dieses Instrument sehr mag.

Ansonsten bleibt mir nur, danke zu sagen.
Denke die Tonträger werden hierzu erweitert. :D
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
moody offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Witten a.d.Ruhr)
Alter:
Beiträge: 231
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 07:14 Uhr  -  
Bad moon, Klasse Bericht. Bei uns treten die aber selten auf, trotz der Grenznähe. Und wenn dann, ist immer nach 90 Minuten Schluss. Konnte ich aus der Presse verfolgen.

Ich hatte mal eine überragende Liveversion von 9.00 Minuten von Radar Love. Echt der Hammer. Werde ich mir wieder besorgen.
nach unten nach oben
Moniek offline
DJ
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  Hannover 30451
Alter: 67
Beiträge: 3276
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 10:15 Uhr  -  
Richtig spannende Rezi.

Ich mag die Band und höre sie gerne, leider bisher nicht live.

Dankeschön.
Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 11:42 Uhr  -  
schöner Bericht, mit Herzblut geschrieben - weiter so!

Ich beneide euch für eine tolle Zeit
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20811
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 16:32 Uhr  -  
bezüglich des Saxofonisten tippe ich auf BERTUS BOGERS! Remember? :D
...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 2882
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 16:54 Uhr  -  
Liest sich so, als hättet ihr ein super Konzerterlebnis gehabt. Danke fürs dran teilhaben lassen!
Ich kann die Ohrringe auch gut leiden. Aber die holländische Grenze ist auf der anderen Seite von Deutschland für mich.
LG, Ziggy
Lauchsuppe ohne "L" ist auch Suppe!
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 18:47 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd

bezüglich des Saxofonisten tippe ich auf BERTUS BOGERS! Remember? :D


firebyrd, firebyrd, ...

...das wird mir langsam unheimlich. DANKE, Volltreffer.

Ich habe im Internet lange nach dem Namen gesucht. Auch in Verbindung mit "Line up Golden Earring live usw., es war einfach nichts zu finden. Das ist mir völlig unverständlich. Aber, jetzt ist der Name raus, und das ist gut so.

Ich werde mich gleich mal an die Hörbeispiele zu seiner CD machen.

:happy:
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 59
Beiträge: 30646
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 18:51 Uhr  -  
Ein klasse Bericht und ich hätte wer weiß was darum gegeben... :'-( Ende 1989 waren sie zuletzt in Berlin, wenn ich mich nicht täusche. :devil: Scheinbar meiden sie bewusst unser Gefilde! <_<
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 18:56 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Triskell

Ein klasse Bericht und ich hätte wer weiß was darum gegeben... :'-( Ende 1989 waren sie zuletzt in Berlin, wenn ich mich nicht täusche. :devil: Scheinbar meiden sie bewusst unser Gefilde! <_<


Wenn GE wieder in der Gegend spielen und es sich zeitlich für Dich einrichten lässt - an einer Übernachtung soll es nicht scheitern. Bist immer gerne gesehen.

8)
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 59
Beiträge: 30646
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 18:59 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von Triskell

Ein klasse Bericht und ich hätte wer weiß was darum gegeben... :'-( Ende 1989 waren sie zuletzt in Berlin, wenn ich mich nicht täusche. :devil: Scheinbar meiden sie bewusst unser Gefilde! <_<


Wenn GE wieder in der Gegend spielen und es sich zeitlich für Dich einrichten lässt - an einer Übernachtung soll es nicht scheitern. Bist immer gerne gesehen.

8)


...nur mit JEVER. :D
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 19:04 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Triskell

Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von Triskell

Ein klasse Bericht und ich hätte wer weiß was darum gegeben... :'-( Ende 1989 waren sie zuletzt in Berlin, wenn ich mich nicht täusche. :devil: Scheinbar meiden sie bewusst unser Gefilde! <_<


Wenn GE wieder in der Gegend spielen und es sich zeitlich für Dich einrichten lässt - an einer Übernachtung soll es nicht scheitern. Bist immer gerne gesehen.

8)


...nur mit JEVER. :D


Ist hier quasi die Hausmarke

:lol:
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 59
Beiträge: 30646
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 19:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von Triskell

Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von Triskell

Ein klasse Bericht und ich hätte wer weiß was darum gegeben... :'-( Ende 1989 waren sie zuletzt in Berlin, wenn ich mich nicht täusche. :devil: Scheinbar meiden sie bewusst unser Gefilde! <_<


Wenn GE wieder in der Gegend spielen und es sich zeitlich für Dich einrichten lässt - an einer Übernachtung soll es nicht scheitern. Bist immer gerne gesehen.

8)


...nur mit JEVER. :D


Ist hier quasi die Hausmarke

:lol:


Du lügst doch... :u:
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 17.07.2017 - 20:31 Uhr  -  
Lieber badMoon,
vielen Dank für die Mühe. Echt spannend zu lesen was du in deiner Freizeit so treibst!
GE beschäftigt mich schon seit meiner Kindheit, was dir wahrscheinlich hier im Harz nicht entgangen ist!
Ich kann mich noch gut an die DDR-Musiksendung "rund" erinnern. Dort habe ich das erste Mal "Radar Love" gesehen und gehört! Ein Erlebnis! Leider hat es nie zu einem Konzertbesuch gerreicht und das lag nicht am Bier!
Vllt. kann ich dir in Hörweite deines Bierkellers etwas anderes empfehlen-

http://www.mosaezappa.com/

Spring über deinen riesigen Schatten und tu es dir an. Du wirst der nächste Freak sein!

Also, war gut und interessant!
LG ins Land
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 18.07.2017 - 07:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Proggy

Lieber badMoon,
vielen Dank für die Mühe. Echt spannend zu lesen was du in deiner Freizeit so treibst!
GE beschäftigt mich schon seit meiner Kindheit, was dir wahrscheinlich hier im Harz nicht entgangen ist!
Ich kann mich noch gut an die DDR-Musiksendung "rund" erinnern. Dort habe ich das erste Mal "Radar Love" gesehen und gehört! Ein Erlebnis! Leider hat es nie zu einem Konzertbesuch gerreicht und das lag nicht am Bier!
Vllt. kann ich dir in Hörweite deines Bierkellers etwas anderes empfehlen-

http://www.mosaezappa.com/

Spring über deinen riesigen Schatten und tu es dir an. Du wirst der nächste Freak sein!

Also, war gut und interessant!
LG ins Land


Dass die Earrings auch im Harz gehört werden, ist mir in der Tat nicht entgangen. Eine Schnittmenge :happy: . Dass die Truppe "offiziell" in einer eurer Musiksendungen lief, laufen durfte, ist mir neu. Kannste mal sehen - Vorurteile :'-(

Nun zum Zappa: Glaub mir, ein Freund hat in mehreren Sitzungen versucht, mir Zappa näherzubringen. Erfolglos, wie Du weißt. Ich will nicht behaupten, dass das Gespann Freund/Zappa meinen Mördertinnitus verursacht hat. Das Gegenteil kann ich allerdings auch nicht beweisen 8)

Ich fürchte, lieber Proggy, Du beißt auf Granit. Gegenvorschlag: bruzzel einen Zappa-Sampler Deiner Wahl. Ich lausche unvoreingenommen. Und bei überzeugenden Klängen rauschst Du nächstes Jahr in NiceValley an, wir besuchen das Festival gemeinsam.

Was meint der Osten?
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6700
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 19.07.2017 - 09:36 Uhr  -  
Bester Nettetaler. Ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos von einer Band die ich auch seit vielen Jahren mit Interesse verfolge und gerne höre, neulich lief mit voller Lautstärke noch die Moontan im Auto.

Aber eine Anmerkung sei mir gestattet: der Unttertitel hier sollte bitte ergänzt werden: "Alter Sack trifft noch ältere Säcke" :-M
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 24.07.2017 - 08:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von moody

Bad moon, Klasse Bericht. Bei uns treten die aber selten auf, trotz der Grenznähe. Und wenn dann, ist immer nach 90 Minuten Schluss. Konnte ich aus der Presse verfolgen.

Ich hatte mal eine überragende Liveversion von 9.00 Minuten von Radar Love. Echt der Hammer. Werde ich mir wieder besorgen.


Jau, ähnliches habe ich auch gelesen. Auch von Konzerten, die bereits nach 70 Minuten geendet haben, wurde berichtet. Ich denke, ich schreibe das dem Alter der Bandmitglieder zugute. Niemand ist unter 70, ein Alter, in dem bereits viele Mitmenschen mit Chips und offener Pilsflasche vor'm Fernseher sitzen und rufen "Lauf doch, Du Lusche".

:lol:
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Radar Love Live  -  Gepostet: 24.07.2017 - 11:39 Uhr  -  
Hallo Wolfgang,

St. hat mir den Artikel zugeleitet, gut beschrieben, das gibt die Stimmung astrein wieder. Bis auf das holländische Bier sehe ich das wie Du, das Konzert würde ich genau so wiederbesuchen. Mein neues Shirt hatte ich Freitag im Büro an. Einige Lacher, die Band kennt fast niemand.

War schön, Dich kennenzulernen. Vielleicht sehen wir uns bei einem Konzert mal wieder.

Gruß,
K.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Golden Earring Live in Tegelen/NL  -  Gepostet: 27.07.2017 - 13:16 Uhr  -  
An dieser Stelle Danke für Eure Antworten. Erstens ist ein Bedanken höflich, zweitens spült das den Thread sowie Zähler wieder nach oben :lol: .

@K.,

gerne wieder. Eventuell, eigentlich bin ich mir fast sicher, wäre ein Besuch bei einem hoffentlich bald anstehenden Hopkins-Konzert etwas für unsere Runde. Schön überschaubar und konzertmäßig eine Perle.

Rich Hopkins And Luminarios – Essen, 22.05.15
Käse immer unten.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 08.08.2017 - 10:06 Uhr von badMoon.
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2332
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Golden Earring Live in Tegelen/NL  -  Gepostet: 29.07.2017 - 15:33 Uhr  -  
Auch hier gebe ich offen zu: Golden Earing kenn ich gar nicht ^_^ obwohl mir Radar Love recht bekannt vorkommt. Gefällt mir auch ganz gut, werd mich bei gelegenheit mal mit denen Beschäftigen. Muss ja gut sein wenn du extra dafür nach Holland fährst :D
Danke für den Bericht Bad Moon.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2017 - 16:29