schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

NEIL YOUNG ARCHIVE



dan online
God's Monkey
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6190
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 17.11.2017 - 13:49 Uhr  -  
Ich weiß nicht, ob wir das schon irgendwo hier hatten:

"Am 1.12. kommt die neue CD " The Visitor" und an dem Tag öffnet er sein Archiv.
Alle Songs die er je aufgenommen hat in der besten Qualität die möglich ist.
Und wie es scheint kostenlos (am Anfang)" (aus dem G.-Forum)

http://www.neilyoungarchives.c...?_k=knlkce

Große Fans können auch an einer Versteigerung von Spielzeug usw. von ihm teilnehmen. Hier der Katalog-Link des Auktionshauses:

http://www.juliensauctions.com.../flipbook/
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12391
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 20.11.2017 - 11:57 Uhr  -  
Hallo dan,

von der neuen CD hatte ich bereits gehört, mittlerweile liegt sie am Bestellbutton in Lauerstellung. Was das Gratis-Streaming betrifft: Danke, die Info ist mir neu. Bleibt abzuwarten, ob der Streamingserver nicht die Grätsche macht o)
Kennt hier niemand - muss gut sein!
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3348
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 20.11.2017 - 18:28 Uhr  -  
https://www.jpc.de/jpcng/movie...um/3345916

Hab ich nicht, will ich nicht. Möglich: jemand hat Interesse?

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2408
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 23.11.2017 - 13:13 Uhr  -  
Na, da bin ich mal gespannt, Archivmässig....
Neil Young Archive >> das geistert ja schon jahrelang immer wieder mal durch alle Fan (und sonstigen musikinteressierten) Kreise
Jetzt scheint es ja wohl endlich so weit zu sein.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.11.2017 - 13:14 Uhr von Maddrax.
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2445
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 16:55 Uhr  -  
23 Neil Young cds stehen bei mir im regal, aber gemacht hat er vermutlich 230... oder 2300...,
jedenfalls klingt schon seit vielen jahren eine wie die andere. Natürlich perfekt produzierte
ware, aber nach ein paarmal hören stellt man sie ins regal und kann sich schon bald nicht mehr
an einzelheiten erinnern. außer das jede cd zu lange dauert, bis man sie endlich geschafft hat.

'Heart Of Gold' und ähnliches stehen seit jahrzehnten hier, so etwas wird ihm nie mehr
gelingen.
'Living With War' hatte ich sogar zweimal gekauft und es NICHT GEMERKT!

und jetzt eine neue Neil Young... wow... und vielleicht noch 1,000 cds mit archivmaterial.

Ja, lieber Neil, das ist alles furchtbar nett von dir, wenn da nicht ein kleines problem wäre:
ich lebe nicht mehr lange genug, um mir das alles noch anzuhören und es fehlt auch das
Interesse.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 56
Beiträge: 5703
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 18:17 Uhr  -  
Zielgruppe sind die Verrückten, die Fans, die Sammler. Von denen gibt es sicher genug. Mir reichen ein halbes Dutzend Alben von ihm.
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 3112
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 18:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

23 Neil Young cds stehen bei mir im regal, aber gemacht hat er vermutlich 230... oder 2300...,
jedenfalls klingt schon seit vielen jahren eine wie die andere. Natürlich perfekt produzierte
ware, aber nach ein paarmal hören stellt man sie ins regal und kann sich schon bald nicht mehr
an einzelheiten erinnern. außer das jede cd zu lange dauert, bis man sie endlich geschafft hat.

'Heart Of Gold' und ähnliches stehen seit jahrzehnten hier, so etwas wird ihm nie mehr
gelingen.
'Living With War' hatte ich sogar zweimal gekauft und es NICHT GEMERKT!

und jetzt eine neue Neil Young... wow... und vielleicht noch 1,000 cds mit archivmaterial.

Ja, lieber Neil, das ist alles furchtbar nett von dir, wenn da nicht ein kleines problem wäre:
ich lebe nicht mehr lange genug, um mir das alles noch anzuhören und es fehlt auch das
Interesse.


musst ja nicht ;) , das neue After Shave brauchste ja eventuell auch nicht. Aber lass doch die, die meinen es zu brauchen.
LG, Ziggy
Welches Wort wird immer falsch geschrieben?
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2445
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 20:52 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Ziggy

Aber lass doch die, die meinen es zu brauchen.
LG, Ziggy


mir gehts ja nur darum, zu verstehen, was ich eben nicht verstehe, weil es jeder ratio
widerspricht.
wer braucht das und warum?
warum diese gier, dieses raffen?
was bringt das musikalisch?
und warum stopft man Neil Young die taschen voll?

die fragen beschäftigen mich schon lange. hab in den alten Grateful Dead-tagen nicht
verstanden, warum man 1,000, ja sogar bis 2,000 konzerte haben mußte. mit größtenteils
dem selben zeug. die kann doch einfach keiner durchgehört haben.
(und wohlgemerkt: ich liebe die Dead).

ein anderes beispiel war der nachbar, der mit 40 cds einer gesamten Neil Young-tournee
(da ist der alte geldmacher schon wieder) ankam; 40 mal den mehr oder weniger selben
senf. (wohlgemerkt: ich mag Neil Young) der nachbar hat jede cd maximal einmal gehört.
was soll das denn?

und kaum hatte ich ihn gefragt, ob er nicht völlig und total knaatschverrückt sei, schon kam
er mit einer 20-cd-box einer Allman Brothers-tour an; wieder 20 mal das selbe und natürlich
war da kein einziger ton drauf, der mir 'meine Allmans' (denn auch die liebe ich ja) in
irgend einer weise noch wichtiger oder interessanter gemacht hätte...
im gegenteil, bei soviel zeugs wirds einfach nur langweilig.

wenn also Neil seine archive öffnet, werden sich leute dutzende versionen von Southern Man
und Harvest ins regal stellen; akkustisch, halbakkustisch, dreiviertelakkustisch, live,
live-im-studio; mit-trötern, ohne-tröter, mit hundegebell, ohne hundegebell, mit elektrisch
verstärktem hundegebell...
Wozu?

mir fehlt einfach die intellektuelle kapazität um zu begreifen, warum menschen so etwas
unterstützen.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 3112
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 21:40 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

Zitat geschrieben von Ziggy

Aber lass doch die, die meinen es zu brauchen.
LG, Ziggy



mir fehlt einfach die intellektuelle kapazität um zu begreifen, warum menschen so etwas
unterstützen.


Hat, denke ich, weniger mit intellektueller Kapazität zu tun als mit nicht deckender Leidenschaft und der mangelnden Toleranz, deren Unterschiedlichkeit zu akzeptieren. Ein guter Weg ist da glaube ich einfach wegzugucken?!?

LG, Ziggy
Welches Wort wird immer falsch geschrieben?
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2445
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 24.11.2017 - 22:31 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Ziggy

Zitat geschrieben von badger

Zitat geschrieben von Ziggy

Aber lass doch die, die meinen es zu brauchen.
LG, Ziggy



mir fehlt einfach die intellektuelle kapazität um zu begreifen, warum menschen so etwas
unterstützen.


Hat, denke ich, weniger mit intellektueller Kapazität zu tun als mit nicht deckender Leidenschaft und der mangelnden Toleranz, deren Unterschiedlichkeit zu akzeptieren. Ein guter Weg ist da glaube ich einfach wegzugucken?!?

LG, Ziggy


hmmh, deckende leidenschaft bei jemand, der mit 10 angefangen und sich dann über 50 jahre
tagtäglich mit mucke beschäftigt hat, dabei jede irgendwie interessante strömung ausgiebig
durchhörend, das kann es wohl weniger sein.

intoleranz gegenüber raffgier und habsucht... nun, das wohl eher.

aber hauptsächlich doch nichtbegreifen, warum man immer noch mehr von dem haben muß,
von dem man schon viel zu viel hat.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2408
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 25.11.2017 - 09:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

aber hauptsächlich doch nichtbegreifen, warum man immer noch mehr von dem haben muß,
von dem man schon viel zu viel hat.


ich sag nur ein Wort : Sammler

Aber, bevor ich darauf komme, zuerst was persönliches von mir/über mich
Seit mein Vater vor zwei Jahren gestorben ist, habe ich mich in Gedanken viel mit dem Älter werden/älter sein beschäftigt, und (mit jetzt 55 Jahren) merke ich -auch geistig und körperlich- dass ich nicht mehr der junge Spund von 30 bin, sondern mein Leben sich im letzten Drittel oder weniger befindet.

Ich habe Jahre lang Musik GESAMMELT wie ein Blöder:
LPs, CDs, Cassetten
Livemusik auf Cassetten, auf Mini Discs, auf CDRs, und auch nur AUDIO (SHN, FLAC) von torrent sites gezogen
dazu noch jede Menge Live Konzerte auf Video und DVD, Blue ray.

Müssen insgesamt mehrere Hundertausend von Stunden sein (allein von Grateful Dead waren es mal Tausende von Stunden; da habe ich viel schon wieder abgeschoben, davon), die ich mir zum grossen Teil nicht mal richtig anhören konnte oder noch gar nicht gehört habe, weil auch mein Tag nur 24 Stunden hat und ich davon -wenn es hochkommt- vielleicht 2-3 Stunden/Tag der Musik widmen kann/konnte/könnte.

Wie gesagt, mein Denk- und Umdenkprozess begann vor zwei Jahren und ist noch nicht abgeschlossen, aber schon soweit gediehen, dass ich kaum mehr was kaufe von dem unzähligen zeugs was da wöchentlich auf'm Markt kommt; und bei den unzähligen torrent sites so gut wie nix mehr an Livemusik ziehe .
Ich kann es ja doch nicht mehr alles hören bis zu meinem Ableben, was früher oder später bald kommen wird.

Auch habe ich begonnen, CDs aus der Sammlung auszusondern und ab und an auch was davon zu verkaufen. Bei den LPs mache ich das ja schon seit vielen Jahren.

Was soll so eine grosse SAMMLUNG, wenn man es doch nicht alles sehen/hören kann??
Macht doch keinen Sinn
Nur um des HABE - ICH - ALLES - Willen ???
NEIN !!!!!!!


Ich bin übrignes auf dieses Thema auch HIER schon mal drauf eingegangen
topic.php?p=508577#real508577

Wurde dann allerdings (wie mir schien) nicht ganz so für Ernst genommen/gehalten, und ich habe dann auch spassig darauf reagiert
Aber, es ist mir Ernst !!



Jetzt aber zurück zum ersten Satz meiner posting.

@badger
Sammler
Ich glaube, man kann das so nicht erklären, zumindest nicht so wie Du es versuchst.
Das ist doch ganz eindeutig ein psychologisches Phänomen (Sammeln) und das müsste mal ein Psychologe näher erklären und ich bin 1000 pro sicher, da gibt es auch unzählige Bücher / Abhandlungen darüber (die man auch alle sammeln kann, wenn man will)
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2445
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 25.11.2017 - 12:27 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Maddrax

Zitat geschrieben von badger

aber hauptsächlich doch nichtbegreifen, warum man immer noch mehr von dem haben muß,
von dem man schon viel zu viel hat.


ich sag nur ein Wort : Sammler

Aber, bevor ich darauf komme, zuerst was persönliches von mir/über mich
Seit mein Vater vor zwei Jahren gestorben ist, habe ich mich in Gedanken viel mit dem Älter werden/älter sein beschäftigt, und (mit jetzt 55 Jahren) merke ich -auch geistig und körperlich- dass ich nicht mehr der junge Spund von 30 bin, sondern mein Leben sich im letzten Drittel oder weniger befindet.

Ich habe Jahre lang Musik GESAMMELT wie ein Blöder:
LPs, CDs, Cassetten
Livemusik auf Cassetten, auf Mini Discs, auf CDRs, und auch nur AUDIO (SHN, FLAC) von torrent sites gezogen
dazu noch jede Menge Live Konzerte auf Video und DVD, Blue ray.

Müssen insgesamt mehrere Hundertausend von Stunden sein (allein von Grateful Dead waren es mal Tausende von Stunden; da habe ich viel schon wieder abgeschoben, davon), die ich mir zum grossen Teil nicht mal richtig anhören konnte oder noch gar nicht gehört habe, weil auch mein Tag nur 24 Stunden hat und ich davon -wenn es hochkommt- vielleicht 2-3 Stunden/Tag der Musik widmen kann/konnte/könnte.

Wie gesagt, mein Denk- und Umdenkprozess begann vor zwei Jahren und ist noch nicht abgeschlossen, aber schon soweit gediehen, dass ich kaum mehr was kaufe von dem unzähligen zeugs was da wöchentlich auf'm Markt kommt; und bei den unzähligen torrent sites so gut wie nix mehr an Livemusik ziehe .
Ich kann es ja doch nicht mehr alles hören bis zu meinem Ableben, was früher oder später bald kommen wird.

Auch habe ich begonnen, CDs aus der Sammlung auszusondern und ab und an auch was davon zu verkaufen. Bei den LPs mache ich das ja schon seit vielen Jahren.

Was soll so eine grosse SAMMLUNG, wenn man es doch nicht alles sehen/hören kann??
Macht doch keinen Sinn
Nur um des HABE - ICH - ALLES - Willen ???
NEIN !!!!!!!


Ich bin übrignes auf dieses Thema auch HIER schon mal drauf eingegangen
topic.php?p=508577#real508577

Wurde dann allerdings (wie mir schien) nicht ganz so für Ernst genommen/gehalten, und ich habe dann auch spassig darauf reagiert
Aber, es ist mir Ernst !!



Jetzt aber zurück zum ersten Satz meiner posting.

@badger
Sammler
Ich glaube, man kann das so nicht erklären, zumindest nicht so wie Du es versuchst.
Das ist doch ganz eindeutig ein psychologisches Phänomen (Sammeln) und das müsste mal ein Psychologe näher erklären und ich bin 1000 pro sicher, da gibt es auch unzählige Bücher / Abhandlungen darüber (die man auch alle sammeln kann, wenn man will)


für deinen hochinteressanten beitrag danke ich dir. vielleicht zum ersten mal, daß jemand
versteht, was mich in den letzten jahren bewegt, mehr und mehr und mehr.

viele deiner aussagen sind ja geradezu dieselben, die auch auf mich zutreffen.

ich hab mich fast mein ganzes leben mit 'meiner' musik beschäftigt, sogar radio gemacht
und für zeitungen geschrieben. also bis zur halskrause drin in der sache.
immer auch gesammelt, gnadenlos.

aber jetzt gehts nicht mehr weiter, jedenfalls nicht so.
da werden tonnenweise tonträger auf uns geworfen, hundertausende sinds, man kann
sie schon lange nicht mehr überblicken, einordnen, nachvollziehen, in den griff kriegen.

aber es sind fast ausschließlich produkte, austauschbar, irgendwie immer schon in ähnlicher
form dagewesen und hauptsächlich zum wegwerf-konsum gedacht.
bei der veröffentlichung sofort hochgejubelt, aber nach wenigen wochen oder monaten
schon wieder vergessen, selbst von den hochjublern, und zurecht vergessen, weil
doch immer belangloser und uninteressanter.
(und das wird auch der neuen Neil Young-cd passieren)

die durchlaufzeiten werden immer kürzer, das karussell dreht sich immer schneller.

keiner hat mehr die zeit, sich mit den wirklichen klassikern, die meist vor sehr langer
zeit gemacht wurden, richtig und eingehend und wiederholt zu beschäftigen.
stattdessen sind alle pausenlos auf der suche nach dem nächsten kick... nur, den gibt
es nicht mehr... das ist ein hirngespinst, ein phantom, dem man da hinterherrennt.

ich höre ja immer noch jeden tag viele stunden musik, 5-6 stunden kommen fast immer
zusammen, und ich habe auch nicht vor, meine sammlung aufzulösen.
aber ein weiteres aufblähen konnte ich wenigstens stoppen und wenn es mir in den
nächsten jahren gelingt auch nur um 10 % zu reduzieren (dann wäre ich immer noch bei
6300 cds) dann wäre das zwar immer noch zu viel, aber wenigstens in die richtige
richtung gedacht: das man seine lieblinge wieder öfter hört und vor allem genießt.

dabei brauche ich wirklich nicht jeden ton dieser lieblinge, selbst wenn ich sie so hoch
schätze, wie den verehrten Neil oder die Dead oder die Allmans oder Zappa, etc.
bin nicht grundsätzlich gegen archivmaterial oder live-dokumente, aber die stückzahlen
müssen doch in einem rahmen bleiben, den das musikhirn noch verarbeiten kann.

das fazit bleibe, daß ich enormen druck, stress, bedrängung empfinde weil ich diese
mengen einfach nicht mehr verarbeiten kann und weil ich mir einfach wünsche, das
dieser druck verschwindet und nie wiederkehrt.

ob mans nachvollziehen kann...?
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3348
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 25.11.2017 - 13:27 Uhr  -  
Zitat badger:

"stattdessen sind alle pausenlos auf der suche nach dem nächsten kick... nur, den gibt
es nicht mehr... das ist ein hirngespinst, ein phantom, dem man da hinterherrennt."


Wenn "alle" pausenlos auf der Suche sind, dann du also auch. Ansonsten empfinde ich die Überlegungen dazu wirklich nur als rein rethorisch. Sammler gibt es nun mal, egal auf welchem Gebiet. Da kann man endlos diskutieren, ein Ziel gibt es dabei nicht. Und wenn ich mir etwas kaufe, neue CD oder 'ne neue Platte, dann ganz gewiss nicht, um sie in der nächsten Zeit wegzuwerfen. Mein Einkäufe sind so gesehen keine Wegwerfprodukte für mich, dafür fehlt ganz einfach das Geld. Schließt natürlich nicht Fehlkäufe aus, aber die dürften sich im Promillebereich bewegen.
Aber egal. Und was Neil Young betrifft, so locken mich seine Archivveröffentlichungen solange nicht, bis etwas gutes dabei ist. Was jahrelang im Keller schlummerte ist nicht zwangsläufig gut durch eine Veröffentlichung. Meine Erfahrung damit ist diese Platte hier:



Im Nachhinein völlig verzichtbar, der Erkenntnisgewinn = 0. Auch wenn die Platte bzw. die Aufnahmen von 1973(71) gelobt werden, sind sie um Jahrzehnte zu spät veröffentlicht.
Aber immerhin habe ich 30 CDs von Neil Young und ein paar Platten. Fast alle sogar werden auch gerne gehört. Immerhin.

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
dan online
God's Monkey
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6190
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 25.11.2017 - 14:26 Uhr  -  
Kann man/frau natürlich alles grundsätzlich problematisch sehen!

Mein Hinweis ist aber dann doch vielleicht für den oder diejenige interessant, die viellieicht auf der Suche nach einem bestimmten Stück in der speziellen Version, oder dem einen bestimmten Auftritt sind, und das ist dann - zumindest wohl am Anfang - für lau...
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5665
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 27.11.2017 - 21:26 Uhr  -  
Dan, ich als großer Young Fan werde ich natürlich auch mal einen Blick riskieren und den einen oder anderen Song anhören.
Leider ist, wie Badger schon schrieb von Youngs musikalisch zwar viel, zu viel, aber nicht wirklich gutes rausgekommen, auch mit Promise of the Real, hört sich fast alles gleich an.
Ausser Paece Trail Das war mal wieder ein kleiner Lichtblick.
Ich werde das neue Album aufjedenfall vorher anhören. Kaufen muss ich es aber nicht mehr. Das ist vorbei, alles von Ihm haben zu müssen.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5665
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 04.12.2017 - 22:03 Uhr  -  
Habe gerade ein bisschen Zeit im Archiv verbracht und muss sagen, es macht Spaß darin zu stöbern.
Sehr aufwendige aber mit Liebe zum Detail gestrickte Webseite. Da sieht man dass Neil auch mit der Zeit geht und nicht stehen geblieben ist.

Ist wahrscheinlich die beste Alternative zu seinen lang angekündigten Archive Boxen. Hier hat man die Möglichkeit einfach mal reinzuhören.

Ich werde aufjedenfall in den 7Monaten immer wieder auf Fundsuche gehen.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
Shamble offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 22
Beiträge: 2552
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 05.12.2017 - 07:22 Uhr  -  
Ach das gibts schon? Ich dachte das wär noch ein Zukunftsprojekt.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9799
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: NEIL YOUNG ARCHIVE  -  Gepostet: 02.01.2018 - 13:23 Uhr  -  
man muss schon Hardcore_Fan sein um hier zuzuschlagen.
Mir reicht seine umfangreiche Sammlung an CD's, Schallplatten und andere Tonträger.
Sorry...
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.01.2018 - 18:41