Lucifer´s Friend - same - 1971

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33945
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 20:01 Uhr  ·  #1
Das im Januar 1971 auf dem Phillips Label erschienene Album gehört zweifellos zu den Highlights im Krautrockbereich. Es würde sich mühelos unter einer fiktiven TOP TEN der Krautrockalben platzieren.

Bei Lucifer´s Friend handelte es sich zunächst um eine reine Studioband. Gitarist Peter Hesslein verdiente sich seine "Brötchen" unter anderem bei James Last und den Les Humphries Singers. Unglaublich, aber wahr. Der Sänger John Lawton wechsellte Ende der 70er Jahre zu Uriah Heep und ersetzte dort David Byron.

Später folgten für eine kurze Zeit auch einige Live-Auftritte.

Das Album beginnt mit dem Track "Ride in the Sky", der auch als Single erschienen ist. Ein satter Gitarrenriff von Hesslein macht diesen Titel so hörenswert. Die weiteren Songs auf dem Album werden durchzogen von einer wabernden, schrammelnden Orgel, ergänzt durch tolle Gritarren- parts. Das ganze wird dann abgerundet durch Lawtons starke Stimme.

Ein hochexplosives Album. Unbedingt reinhören!

hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 20:08 Uhr  ·  #2
Das Album stellt für mich den Höhepunkt ihres Schaffens dar.
Genialer Mix aus Prog und Rock, wunderbarer Hammondsound und durchaus komplexe Kompositionen.
Für mich ein Meilenstein der deutschen Musikszene.

Das Cover wirkt auf mich immer noch unglaublich düster, ohne bedrohlich zu sein.

Das Album war eigentlich mein Einstieg in den Rock.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 23:11 Uhr  ·  #3
Ich fand das Cover auch immer düster UND bedrohlich. Aber auf so ne Grusel/Schauerart.

Kenne aber nur Ride The Sky davon, dass ich wegen dieses genialen Waldhorn Einsatzes immer besonders mochte.

Jerry
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 61
Beiträge: 37223
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 23:24 Uhr  ·  #4
Muss mal wieder in den Player, schon einige Jahre nicht mehr gehört.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 15.01.2007 - 08:26 Uhr  ·  #5
@Jerry, solltest Du komplett antesten.
Geniale Bassläufe und eine röhrende Hammond machen einfach nur Spaß.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 12.09.2007 - 18:16 Uhr  ·  #6
Wow! Was für ein starkes Album. Endlich kann ich das auch hören :D
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33945
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 01.07.2009 - 19:15 Uhr  ·  #7
Na, ja, mit den Top Ten hat es dann doch nicht so geklappt. :(
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 07:43 Uhr  ·  #8
Stimmt und es wundert mich wenn man die Klasse des Werks betrachtet.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 07:49 Uhr  ·  #9
Gibt/gab aber doch auch soviel anderes Gutes in der Endrunde.

Hab die Scheibe noch als LP. Manche Stellen auf dem Cover sind erhaben gestaltet. Immer wieder schön das Pflaster z.B. zu erfühlen.

"Ride The Sky" ist ein sehr starker Song der aber verdammt an den "Immigrant Song" von Led Zeppelin erinnert. Keine Ahnung wer hier wen inspirierte.

Die "Where The Groupies Killed The Blues" ist ungleich komplexer, teilweise sehr schwere Kost. Das hört sich manchmal schon fast nach Zwölftonmusik an. und dennoch mag ich sie sehr.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 07:53 Uhr  ·  #10
Sneak me on (heißt die so?) hätte ich gern als CD, scheint aber nicht digital zu erscheinen.
Es wird so viel Gedöns neu aufgelegt, hier aber..

Mag fast alles von LF.

Diese habe ich:

BANQUET
WHERE THE GROUPIES KILLED THE BLUES
I
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 08:25 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von hmc
Sneak me on (heißt die so?) hätte ich gern als CD, scheint aber nicht digital zu erscheinen.
Es wird so viel Gedöns neu aufgelegt, hier aber..

Mag fast alles von LF.

Diese habe ich:

BANQUET
WHERE THE GROUPIES KILLED THE BLUES
I


"Sneak Me In" heißt sie.
Als CD hab ich sie auch noch nichts gesehen.
Mag ich auch sehr gerne. Obwohl, oder gerade?, weil sie kommerziell ist.
Tolles Hardrock Album im Stil von Toto...
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25296
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 08:39 Uhr  ·  #12
Hesslein kenne ich noch als Bandmitglied der GERMAN BONDS, die auch hier mal spielten....

Obwohl das nicht unbedingt "meine Musik" ist, halte ich dieses Debüt für sehr gelungen und auch ihre beste Platte, das Niveau wurde m.E. später nicht mehr erreicht.
ainigma73
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 09:37 Uhr  ·  #13
Ich hab mir die LP damals auch gleich gekauft, als sie rauskam und hab sie immer noch im Besitz. Hatte internationales Format.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 09:43 Uhr  ·  #14
Was mir sehr gut gefällt, sind die coolen Bassläufe und die sehr starke Hammond.
Toxic shadows und Lucifers friend sind einfach klasse.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6927
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 10:24 Uhr  ·  #15
Hallo hmc, falls Du sie noch nicht haben solltest, dann hör mal in die Electric Food - Two originals rein. Darauf enthalten sind 24 knallige Rocksongs von Hesslein u. Co. Das Ganze klingt wie LZ in deren Frühphase, wie so eine Art B-Seite der Same.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 10:27 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Rabatz
Hallo hmc, falls Du sie noch nicht haben solltest, dann hör mal in die Electric Food - Two originals rein. Darauf enthalten sind 24 knallige Rocksongs von Hesslein u. Co. Das Ganze klingt wie LZ in deren Frühphase, wie so eine Art B-Seite der Same.


Jo, "Same" und "Flash" finde ich sehr gut, deutlich besser als die späteren Lucifer´s Friend Alben, die meiner Meinung nach das Nieveau dieses grandiosen Debüts nicht halten können.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7085
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 10:58 Uhr  ·  #17
gerade einen netten Brüller entdeckt:

Hässlein und Co als Hintergrundmusik für "Hanni und Nanni" - Hörspiele :lol:

http://www.europa-vinyl.de/hun1.php3
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 15:14 Uhr  ·  #18
Rabatz, normal beziehbar?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 15:15 Uhr  ·  #19
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 15:17 Uhr  ·  #20
ELECTRIC FOOD ...war eines der Studioprojekte von "Lucifer’s Friend", bzw. der Musiker der ehemaligen "German Bonds", die für das "Billig-Musik-Label" Europa Schallplatten produziert wurden. Neben jeweils 2 – 3 Coverversionen bekannter Titel, enthalten die Scheiben vor allem Sessionstücke, die z. T. direkt im Studio entwickelt oder komponiert und sofort aufgenommen wurden. In einigen Titeln sind auf den Alben, ähnlich wie bei den Produktionen der "Pink Mice" Vorformen oder einzelne Passagen späterer "Lucifer’s Friend" Stücke miteingeflossen. Für Sammler und Liebhaber der Band lässt sich hier manches in der Rohform erkennen, was später entsprechend aufgearbeitet auf einer Scheibe der Edelrocker landete.

"Mit dieser Arbeit haben wir uns unser Studium verdient," (Peter Hesslein 2004). "Teilweise wurde ein solches Europa-Album in nur einem Wochenende produziert. Wir bekamen damals 50,-DM pro Musiker und Titel und die Studiokosten durften auch nicht zu hoch sein. Also hat einer von uns die Stücke vorher ausgearbeitet und dann wurde das schnell eingespielt." (Auszug aus einem Interview mit Peter Hesslein, ex German Bonds, ex Lucifer“s Friend, heute Gitarrist bei den "Bonds" zusammen mit "Zappo", ex Rattles (zum Thema Krautrock in Hamburg).

Dass die Scheiben für die Zeit ihrer Produktion und darüber hinaus absolut nicht "Billig" klingen und sich heute noch in Sammlerkreisen einer hohen Beliebtheit erfreuen, erklärt sich durch die enorme Virtuosität der Musiker und einer für damalige Zeiten enormen Professionalität. Auf Sammlerbörsen, wo man hin und wieder eine Schallplatte der "ELECTRIC FOOD" ergattern kann, erreichen sie nicht selten Preise von bis zu 50,00 EUR!

(Quelle: Karl-Heinz Grote, 2004)

Mist, werde ich wohl kaum noch finden.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6927
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 15:21 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von hmc
Rabatz, normal beziehbar?


hmc, der twofer von electric food wurde von - nun ja - mason records veröffentlicht, was dem Klang indessen nicht geschadet hat. Bestellbar ist die CD für 11,99 € zB bei hurricanerecords.de.
Asterix als LF Vorband dagegen erschien als CD auf Telefunken.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 02.07.2009 - 15:50 Uhr  ·  #22
Im Rockpalast erzählte ein Mitglied von L.F. das sie sozusagen "abgestufte" Mukke machten.
Das Schlechteste wurde glaube ich Pink Mice, über Electric Food hin zu Lucifer's Friend, das war dann halt das Beste.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33945
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 05.12.2009 - 20:20 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von stanweb

"Ride The Sky" ist ein sehr starker Song der aber verdammt an den "Immigrant Song" von Led Zeppelin erinnert. Keine Ahnung wer hier wen inspirierte.


Stimmt, die Riffe ähneln sich sehr. Ist mir aber letztendlich auch egal, weil ich beide Songs sehr mag. :8)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33945
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 10:07 Uhr  ·  #24
Aus aktuellem Anlaß hoch damit! :roll:
ainigma73
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Lucifer´s Friend - same - 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 10:29 Uhr  ·  #25
Zitat geschrieben von Tom Cody
Aus aktuellem Anlaß hoch damit! :roll:


Was ist denn der aktuelle Anlass???
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.