schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Heavy Metal?



Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 25.01.2007 - 12:01 Uhr  -  
Ja, Steve Harris, der ja den Großteil der Songs auch schreibt, hat ne ganz eigene Art Bass zu spielen und ebenso ne ganz eigene Art des Songschreibens entwickelt. Das ist der Kern von Iron Maiden. Ohne seine Ideen und seinen Einsatz hätte es die Band nie gegeben und hätten sie auch nie so lange durchgehalten.

Jerry
nach unten nach oben
The Return of Brian J. offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 09 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 25.01.2007 - 14:54 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.
Das war kein Heavy Metal, sondern Prog Metall.


Seh ich genauso bei Iron Maiden. Bin überrascht, dass du mit der NWOBHM was anfangen kannst

Jerry


Ich war auch nie der Metal-Fan, aber in meinem Freundeskreis wurde viel Metal gehört. 1984 war ich mit zum Monsters Of Rock Open Air nach Karlsruhe. Hier gab`s AC/DC, Ozzy, Dio, Gary Moore, Accept, Mötley Crue und Van Halen. Dann habe ich auch angefangen Metal als 45er zu sammeln. Bin mittlerweile bei 26 (!) Kiss-Singles. Herrlich, alleine die Cover sind ein reizendes Bilderbuch.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 25.01.2007 - 15:01 Uhr  -  
Na da wird dann mal wieder eine deiner schönen Cover-Galerien fällig. Schade, mit Metal-Singles hätte ich dich dick versorgen können, auch grade mit sehr seltenen, aber die sind alle schon lang weg.

Jerry
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 11.07.2010 - 12:33 Uhr  -  
Ganz früher habe ich die ersten 3-4 Metallica-Alben gern gemocht, mittlerweile gewinne ich der Band nichts mehr ab.

Iron Maiden steht für mich ganz oben. Harris hat ne tolle Art zu spielen und Maiden einfach ne ganz eigene Magie!

Judas Priest und Krokus sind auch nicht zu verachten, ebenfalls Accept.

Seit neustem höre ich Six Feet Under und Bolt Thrower, speziell letztere haben schöne epische Songs.

Die frühen Manowar sind ebenfalls klasse, kann man sagen was man will.

Live-Konzerte:
- Metallica 95
- Royal Hunt / Gotthard 96
- Edenbridge 2006
nach unten nach oben
Street66 online
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5385
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 11.07.2010 - 14:26 Uhr  -  
Ich höre sehr gerne Metal in vielen Variationen.
Es darf nur nicht gegrowlt werden. Death Metal und andere extreme Sachen aus dem Bereich Extreme Metal, wo es u.a. nur um Geschwindigkeit geht, sind nicht mein Ding. Aus der NWOBHM ragen natürlich Iron Maiden heraus und da hat Squire Lee vollkommen recht.
Metal-Konzerte hab ich noch nicht besucht.


It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 11.07.2010 - 14:33 Uhr  -  
Siehst und bei Bolt Thrower gehts eben nicht nur um Geschwindgkeit. Ansonsten hör ich aber eher auch mit normalem Gesang.

Früher viel Blind Guardian und Stratovarius, höre ich jetzt eigentlich nicht mehr.
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 63
Beiträge: 3524
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 11.07.2010 - 15:10 Uhr  -  
Heavy Metal ist für mich mehr Attitüde denn Musik machen. Attitüde von daher, dass immer nur in einem Genre gespielt wird, Variationen spärlich sind und manchmal nur von vorne bis hinten "durchgegrunzt" bzw. in einer Stimmlage gesungen wird. Äußert sich vielleicht auch darin, dass die Bandmitglieder immer so angezogen sind, wie man sich eben Schwermetaller vorstellt oder vorzustellen hat. Also eher wie in einem Theaterstück, damit auch jeder versteht, dass es eines ist. Karneval mit Gitarren. Letztlich - für mich - zu einseitig.

Radiot grüßt! :8)

Abstimmung
einfaches Verfahren, mit dem die Mehrheit der Minderheit beweist, wie töricht Widerstand ist

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören." - "Der Mensch", in "Die Weltbühne", 16. Juni 1931, S. 889f Kurt Tucholsky
nach unten nach oben
mountain offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 1379
Dabei seit: 05 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 11.07.2010 - 20:26 Uhr  -  
auweia mr. radiot.
da würde mich jetzt aber schon interessieren was man dir so als H & M verkauft hat. das genre an sich ist mindestens genauso vielschubladig wie prog ;-)
und - ja, klar ist vieles davon attitüde - aber ehrlich gesagt: wenn ich auf progkonzerte gehe schauts auch wie bei den uniformierten aus - alle schwarzes t-shirt, das einzige was variiert ist die hose. :wink:

die einzigen, die bunt angezogen sind, sind die psychedeliker und die hippies.

looooooooooooool, hamma a schweinderl für die klischeepflege?????? ist ja alles nicht wahr..... :mrgreen:
Enjoy your life with a smile - peace!

LG, mountain

World Of Culture
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6898
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 09:51 Uhr  -  
Der HM an sich welchen es als solchen ja eigentlich nicht gibt , ist nicht so recht zu mir vorgedrungen. In meiner Wilden Phase hab ich mich immer mehr mit dem Hardcore als dem HM identifiziert - warum auch immer.


hier mal ein paar kurze Kommentare meinerseits zu dem Thema:


NWOBHM - mal etwas Judas Priest oder ein bischen Iron Maiden, macht mich aber eigentlich nicht so recht an.

Poser-Dauerwelle-Streschhose - übel, übel, übel !!!

64 ´el - Triolen auf der Double-Bass - technisch beeindruckend aber auf Dauer zu monoton - also Speed und Death sind somit auch nicht so meins (zumindest was ich kenne)

Zwischendurch-Gegrowle ist OK - nur Gegrowle ist zu anstrengend.

Doom - hmmm, könnte man CDs auf 78 abspielen könnte man darüber reden :D



Am ehesten mag ich noch so Sachen wie Slayer, Panthera oder Suicidal Tendencies.

Fein auch noch Grenzgänger wie :

Sieges Even
Haggard
Panzerballet


last but not least :

Waltari
Ist vielleicht bis auf die "Yeah Yeah - Die Die" kein richtiger Metal aber ich liebe Sie einfach :rocker: :rocker: :rocker: :rocker:
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11859
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 11:32 Uhr  -  
Das schwermetallige überlasse ich lieber Mrs. Upduff - sie hat mal selbst mal vor langer Zeit in so einer Combo Rhytmusgitarre gespielt...bei "ihr"stehen so Sachen zwischen Megadeth, Manowar, Iron Maiden oder Judas Priest...

Bei mir sind bis auf die klassichen Hard-Rocker aus den 70ern härtere Bands vertreten, die nicht unbedingt dem Metal zuzuschreiben sind, wie Helmet, System Of A Dawn, Rage Against The Machine oder Nine Inch Nails...alles nur Mainstream, aber kommt ab und zu richtig gut!
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 12:34 Uhr  -  
Zitat geschrieben von mountain
und - ja, klar ist vieles davon attitüde - aber ehrlich gesagt: wenn ich auf progkonzerte gehe schauts auch wie bei den uniformierten aus - alle schwarzes t-shirt, das einzige was variiert ist die hose. :wink:




aha, was für prog wär das dann? wohl eher heutiger. solche klischees suchst du bei den alten proggern nämlich vergeblich.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 12:48 Uhr  -  
Heut euch mal "The fourth crusade" von Bolt Thrower an. das ist alles andere als 64tel. Mögen muss mans nicht, darum gehts nicht, aber selbst Death Metal ist wieder sehr vielschichtig. Auch gut: technical Death Metal. Wobe ich selbst generell bei DM vorsichtig bin und erst mal kucke, was die Purschens texttechnisch vom Stapel lassen.

Und dass nur gegrowled wird ist doch Blödsinn.
nach unten nach oben
Floyd Pink offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Freudenstadt
Alter:
Beiträge: 4456
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 13:50 Uhr  -  
Ich mag es ganz gerne, wenn sich Bands nicht so ohne weiteres zuordnen lassen und quasi zwischen mehreren Stühlen sitzen, so wie
Mastodon, The Ocean, Opeth oder natürlich auch die herrlich bekloppten Waltari.
Schön finde ich auch, wenn es in Richtung Post Rock, Prog oder auch Sludge geht (muss ja nicht gleich extremster Doom sein)
NWOBHM oder die Old School Thrasher langweilen mich zumeist auf Dauer.
Und so Kreischheimer am Mikro finde ich noch schlimmer als Growls.

Auf jeden Fall gibt es auch in der weiten Welt des Metal vieles Interessante, gibt nicht nur Manowar, Megadeth, Metallica, Slayer und Iron Maiden.
";If you play a Nickelback song backwards you'll hear messages from the devil. Even worse, if you play it forwards you'll hear Nickelback."; - Dave Grohl

Hooked On Music
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 14:01 Uhr  -  
Zitat
NWOBHM oder die Old School Thrasher langweilen mich zumeist auf Dauer.


Naja... Speziell Maiden würde ich nicht als langweilig einstufen. NWOBHM hat seine Perlen :-)
nach unten nach oben
Floyd Pink offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Freudenstadt
Alter:
Beiträge: 4456
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 14:43 Uhr  -  
Zitat geschrieben von SquireLee
Zitat
NWOBHM oder die Old School Thrasher langweilen mich zumeist auf Dauer.


Naja... Speziell Maiden würde ich nicht als langweilig einstufen. NWOBHM hat seine Perlen :-)


Maiden ist da sicherlich eine Ausnahme, da sie auch reichlich progressive Elemente mitbringen. Ich schrub ja nur, NWOBHM langweile mich zumeist, nicht dass es an sich langweilig ist. Ich denke dabei an Bands wie Judas Priest, Saxon, Tyger Of Pan Tang, Def Leppard. Das ist nicht so mein Ding.
";If you play a Nickelback song backwards you'll hear messages from the devil. Even worse, if you play it forwards you'll hear Nickelback."; - Dave Grohl

Hooked On Music
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 16:28 Uhr  -  
Zitat
Maiden ist da sicherlich eine Ausnahme, da sie auch reichlich progressive Elemente mitbringen. Ich schrub ja nur, NWOBHM langweile mich zumeist, nicht dass es an sich langweilig ist. Ich denke dabei an Bands wie Judas Priest, Saxon, Tyger Of Pan Tang, Def Leppard. Das ist nicht so mein Ding.


Auf das Gesamtwerk betrachtet - also die komplette Discografie - teile ich die Meinung. Priest haben gute Platten, aber nicht alle
nach unten nach oben
mountain offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 1379
Dabei seit: 05 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 17:20 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tango Düülman
Zitat geschrieben von mountain
und - ja, klar ist vieles davon attitüde - aber ehrlich gesagt: wenn ich auf progkonzerte gehe schauts auch wie bei den uniformierten aus - alle schwarzes t-shirt, das einzige was variiert ist die hose. :wink:




aha, was für prog wär das dann? wohl eher heutiger. solche klischees suchst du bei den alten proggern nämlich vergeblich.


jupp, dream theater z.b. symphony x, rpwl, arena, anathema, porcupine tree, orphaned land, coheed & cmabria, sylvan, ritual..... etc....

von den "alten" progbands gibs ja nicht mehr sooooo viele, die mal touren, gell.....
... und die "alten" proghasen, die man dann z.b. auf den genannten konzerten trifft packen auch oft die "schwarze keule" aus. liegt aber sicher auch daran, dass die meisten bandshirts halt schwarz sind - ausser den seltsam blauen yes-shirts, die ich in münchen gesehen habe.
Enjoy your life with a smile - peace!

LG, mountain

World Of Culture
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 63
Beiträge: 3524
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 12.07.2010 - 20:25 Uhr  -  
Zitat geschrieben von mountain
auweia mr. radiot.
da würde mich jetzt aber schon interessieren was man dir so als H & M verkauft hat. das genre an sich ist mindestens genauso vielschubladig wie prog ;-)
und - ja, klar ist vieles davon attitüde - aber ehrlich gesagt: wenn ich auf progkonzerte gehe schauts auch wie bei den uniformierten aus - alle schwarzes t-shirt, das einzige was variiert ist die hose. :wink:

die einzigen, die bunt angezogen sind, sind die psychedeliker und die hippies.

looooooooooooool, hamma a schweinderl für die klischeepflege?????? ist ja alles nicht wahr..... :mrgreen:


Also mir verkauft man, und vor allem nicht bei H & M :lol:, HM. In welcher Spielart auch immer. Und es ging vor allem nicht darum, wie sich andere im Kontext zu ihrer geliebten Musik anziehen (es geht vor allem auch nicht um Uniformität, die hier ja wohl eher als Mode anzusehen ist) sondern einzig und allein um die Musik, deswegen schrob ich ja auch betreffs Kleiderordnung, dass es sich "vielleicht auch darin äußert..." Das dass Genre "vielschubladig" ist, ändert aber nichts daran, dass es an sich für mich eindimensional ist, d.h. nicht so interessant, also uninteressant. Gleichwohl weiß ich natürlich, das es im HM (oder wie immer man diese Musikrichtung schubladentechnisch nennen will) viele Spielarten gibt. Und bezüglich der von mir empfundenen "Attitüde" beziehe ich dies auf "komödiantenhaftes Auftreten", was Attitüde ja auch bedeutet.
Und: Klischeepflege gibt es bei mir nicht; meine ersten Hörerfahrungen und grundlegenden musikalischen Erfahrungen machte ich mit (Schublade auf) Jazz und (Schublade auf) Freejazz. (Und ich kann ja nun wirklich nichts dafür, dass ich schon ein alter Sack bin, aber als ich anfing, interessiert Musik zu hören, gab es eben noch keinen "Hardrock" oder HM. Ganz sicher aber jede Menge Musik, die natürlich auch "hart" oder "schwer" war). Von da aus zweigte alles andere ab, wurde ein oder aussortiert (Hardrock z.B., Deep Purple und solch Kram; was aber nichts über die Qualität der Musik aussagt, sondern nur, dass sie bei mir eben einen anderen Stellenwert hat!). Und wenn ich heute so Musiker höre wie z.B. Peter Brötzmann (saxes) im Trio mit Marino Pliakas (el-b) und Michael Wertmüller (dr) (Hörempfehlung: "Full Blast" von 2006 auf jazzwerkstatt 001), dann frage ich mich schon, wer denn nun härter spielt... Aber darum geht es auch nicht...

Radiot grüßt! :8)

Ein schönes Zitat habe ich noch von olle Ozzy gefunden:

Ozzy Osbourne:
Solange die Kids aus dem Konzert kommen und sagen: "Mama, wir hatten einen prima Abend.", bin ich zufrieden. Das ist das einzige, was mich interessiert. Ich scher' mich einen Teufel darum, welcher Stil es ist. Ich meine, dieses Brandmal "Heavy Metal", das ist doch Krampf. Warum sagt man nicht einfach: Das ist die Musik von Ozzy oder von diesem scheiss Def Leppard - Musik eben. Ich meine, Mitte der 80er bis Ende der 80er, da sagte man "Poison, Ozzy, Motörhead, Metallica, Def Leppard, Motley Crüe..." Heute nennt man alles Heavy Metal.

Quelle: http://www.arte-tv.com


Das Bierce Sprüchlein nicht vergessen!

abwesend
den Angriffen von Freunden und Bekannten ausgeliefert; verleumdet, geschmäht

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören." - "Der Mensch", in "Die Weltbühne", 16. Juni 1931, S. 889f Kurt Tucholsky
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 13.07.2010 - 23:10 Uhr  -  
Huch, warum wurden die Beiträge nach radiot gelöscht???????????????? Ich war grad was am schreiben....... sorry Leute, wenn das hier wieder losgeht ohne irgendeinen grund hier was zu löschen... dann bin ich echt komplett fort hier aus dem Forum.

Ich hatte doch noch garnichts geschrieben! ;-) Was ist denn der Grund?
Weil jemand Heavy Metal nicht mag?
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13167
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 13.07.2010 - 23:18 Uhr  -  
@nobby: was kam denn noch nach Nobbys Beitrag? ich hatte keine mehr in der Anzeige?

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 13.07.2010 - 23:40 Uhr  -  
Zitat geschrieben von nobby
Huch, warum wurden die Beiträge nach radiot gelöscht???????????????? Ich war grad was am schreiben....... sorry Leute, wenn das hier wieder losgeht ohne irgendeinen grund hier was zu löschen... dann bin ich echt komplett fort hier aus dem Forum.

Ich hatte doch noch garnichts geschrieben! ;-) Was ist denn der Grund?
Weil jemand Heavy Metal nicht mag?



Zitat geschrieben von Trurl
@nobby: was kam denn noch nach Nobbys Beitrag? ich hatte keine mehr in der Anzeige?

trurl


Mir werden die ,-55 ct nicht weh tun, für die ich mich im Tauschring verpflichtet habe. Danach bin ich hier definitv fott! Und DU weißt ganz genau warum.
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13167
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 14.07.2010 - 06:29 Uhr  -  
Zitat geschrieben von nobby
Zitat geschrieben von nobby
Huch, warum wurden die Beiträge nach radiot gelöscht???????????????? Ich war grad was am schreiben....... sorry Leute, wenn das hier wieder losgeht ohne irgendeinen grund hier was zu löschen... dann bin ich echt komplett fort hier aus dem Forum.

Ich hatte doch noch garnichts geschrieben! ;-) Was ist denn der Grund?
Weil jemand Heavy Metal nicht mag?



Zitat geschrieben von Trurl
@nobby: was kam denn noch nach Nobbys Beitrag? ich hatte keine mehr in der Anzeige?

trurl


Mir werden die ,-55 ct nicht weh tun, für die ich mich im Tauschring verpflichtet habe. Danach bin ich hier definitv fott! Und DU weißt ganz genau warum.


ich versteh jetzt nur Bahnhof? Welche Postings sollen weg sein? Ich habe diesen Thread nicht mit gelesen, nur nach radiots Posting wurde mir keinerlei neues Posting angezeigt, wenn ich einen der Buttons oben genutzt habe.


trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 63
Beiträge: 3524
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 15.07.2010 - 17:24 Uhr  -  
Defintitiv: es fehlen eine Menge Postings nach meinem Beitrag. Schon komisch! Ist die Hitze schuld? Löschen sich Beiträge von selbst?

Radiot grüßt verwundert! :8)
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören." - "Der Mensch", in "Die Weltbühne", 16. Juni 1931, S. 889f Kurt Tucholsky
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13167
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 15.07.2010 - 18:18 Uhr  -  
@radiot: ich bin genau so verwundert und habe keine Erklärung. Was fehlt, kann ich leider nicht verifizieren, die letzte Sicherung ist ne Woche alt und die will ich nicht wieder zurückspielen. Dann wären alle neueren Beiträge im gesamten Forum futsch.

Leider scheint es aber ab und an Verluste zu geben.

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Heavy Metal?  -  Gepostet: 15.07.2010 - 21:02 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

Leider scheint es aber ab und an Verluste zu geben.
trurl

tzzz :evil:
Nee, ist schon klar.
:blaugrins:
Danke @radiot, dass Du Dich geäußert hast!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.04.2018 - 08:39