schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

BÙRACH - Born tired

feinster keltischer Folk-Rock aus Schottland

firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20844
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: BÙRACH - Born tired  -  Gepostet: 24.01.2007 - 19:37 Uhr  -  
BÙRACH - Born tired

Bùrach, das sind

Ali Cherry, vocals & percussion
Doug Anderson , guitars, mandolin, banjo & backing vocals
Sandy Brechin, accordion & backing vocals
Eoghain Anderson, drums & percussion
Roy Waterston, bass guitar, didgeridoo & vocals
Gregor Borland, electric fiddle, acoustic fiddle & backing vocals

special guest.
Kenris MacLeod, backing vocals

Bùrach, das ist : moderner schottischer Folk-Rock.
Die Band gründete sich 1994.
Der Versuch, traditionelle und zeitgemäße Musikformen zu vereinen,
gelang auf interessante Weise, zumal die Band Scottish Folk, Rock, Funk und auch Jazz
unter einen Hut brachte.

Diese Platte erschien 1997 auf GREENTRAX Recordings, mit folgenden Stücken:


1 How on Earth (Cherry/Bùrach) 3:53
2 The Funky Fat Challenge (Brechin) 3:51
3 Nothing Left to Say (Cherry/Bùrach) 5:50
4 The Highfield Set (Donald Shaw) 6:32
5 Drop My Body(Cherry/Bùrach) 3:26
6 Born Tired ((Borland) 3:03
7 Ring Around the Moon (Cherry/Bùrach) 4:11
8 The Antidote (Brechin) 2:52
9 Sleep of the Dead (Cherry/Bùrach) 3:16
10 The Smuggler's Skull & Crossed Bones (Borland) 4:04
11 You're Not the Only One ((Waterston/Bùrach) 3:00
12 Destitution (trad.) 3:50
13 Lullaby (Waterston/Bùrach) 3:31

Ali Cherry ist eine Sängerin mit einer relativ zarten, aber ihn ihrem Rahmen ausdrucksstarke Sängerin, die Band steht druckvoll hinter ihr, gleich beim "opener"
furios in Szene gesetzt. Aber auch zarte folkige Klänge werden von der Band im Wechsel dargeboten.
Die für schottische Folklore so typische Melancholie kommt hier nicht zu kurz und gewinnt gerade im
Titeltrack stark an Ausdruck. Dann rockt es wieder wie in "Drop my body" oder "You're not the only one".
Überhaupt ist die Musik stark abwechslungsreich, teilweise sogar innerhalb der einzelnen Stücke,
stellvertretend sei hier "The Highfield Set" genannt.

Die Band scheint gelegentlich vor Energie zu explodieren, einfach toll, wie der Drummer treffende
Akzente durch sein beherztes Spiel setzt, wie akustische und elektrische Instrumente eine Einheit
bilden, wie Fiddle und Akkordeon tolle Soli vorlegen.

Das ist für mich moderne Folklore mit Anspruch, ohne den oft bestehenden Saufgelage-Touch.
Hier wird ernsthaft und hochwertig musiziert.

Für mich eine der wichtigen Bands der Folkszene , die hier eine der wichtigsten Platten des Genres abgeliefert hat!


Folkgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 06:36