schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

John Peel Memoiren



Guestuser
 
Avatar
Betreff: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 04.02.2007 - 15:41 Uhr  -  
Für so manchen Musikfreak sicherlich sehr lesenswert.
Auch für mich,der John Peel nur vom Hörensagen kannte und nie eine seiner Sendungen hörte:
http://www.home-of-rock.de/CD-..._Welt.html

Cheers,
Frankie
nach unten nach oben
Peel offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ostfriesland
Alter: 49
Beiträge: 983
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 04.02.2007 - 22:40 Uhr  -  
Hallo!

...kann ich nur bestätigen. Tolles Buch. Zur Hälfte von John Peel selbst,
nach seinem Tod von seiner Frau zu Ende geschrieben.
Für einen John Peel Fan ein Muss! Zudem sehr humorvoll.


gruß Peel
Zuhause ist...wo der Schlüssel passt..
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2332
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 28.04.2016 - 15:48 Uhr  -  
Ein Tolles Buch. Ich lese es gerade zum zweiten mal und bin erneut Begeistert.

http://ecx.images-amazon.com/i..._QL65_.jpg
http://www.amazon.de/John-Peel...=john+Peel


Und es geht keinesfalls nur um Musik, er erzählt von seiner Kindheit während und nach dem Krieg, von den aus heutiger sicht erschreckenden erziehungs Methoden auf einglischen internaten in den 40ern und 50ern, von Freud und leid eines Fußballfans (Fc Liverpool), vom Familienleben und ja natürlich auch von der Musik die er liebte und seinen erfahrungen als DJ.

An manchen stellenmerkt man das er kein schriftsteller war, hier und da holpert der Erzählfluss etwas (könnte natürlich auch an der Übersetzung liegen), aber er konnte gut geschichten erzählen und das sehr Bewegend und mit witz.
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5917
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 28.04.2016 - 16:59 Uhr  -  
Dankesehr für den Tip, habe ich mir gerade gekauft!
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 29.05.2016 - 21:24 Uhr  -  
viele Bands hat John Peel erfolgreich gemacht.
Danke für den Tip
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3251
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 30.05.2016 - 18:58 Uhr  -  
Das Buch bekam ich vor Jahren geschenkt, sonderlich erhellend oder gut geschrieben ist es freilich nicht. Auch was den zweiten Teil, von seiner Frau geschrieben, betrifft. John Peel war eben kein Schriftsteller, er hatte bekanntlich ganz andere Qualitäten.
Aber es gibt vieles von ihm, was er bewegt hat. Heute gab's dieses Schmankerl zu hören. Warum ich es nicht längst im Regal stehen hatte, ist mir schleierhaft.



P J Harvey "The Peel Sessions 1991 - 2004 A BBC recording"
Schöne Songs, gut durchgerockt, gute Aufnahmen.

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2332
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 30.05.2016 - 19:48 Uhr  -  
:// Die Platte war meine erste von Pj. Höre sie immer noch sehr gerne
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 56
Beiträge: 5587
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 30.05.2016 - 23:46 Uhr  -  
Danke, heute auf den Kindle geladen, wird morgen auf der längeren Zugfahrt gelesen. Ich war schon immer John Peel Fan und habe einige Peel-Sessions gesammelt.
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 02.06.2016 - 23:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von radiot

Das Buch bekam ich vor Jahren geschenkt, sonderlich erhellend oder gut geschrieben ist es freilich nicht. Auch was den zweiten Teil, von seiner Frau geschrieben, betrifft. John Peel war eben kein Schriftsteller, er hatte bekanntlich ganz andere Qualitäten.
Aber es gibt vieles von ihm, was er bewegt hat. Heute gab's dieses Schmankerl zu hören. Warum ich es nicht längst im Regal stehen hatte, ist mir schleierhaft.


P J Harvey "The Peel Sessions 1991 - 2004 A BBC recording"
Schöne Songs, gut durchgerockt, gute Aufnahmen.

radiot grüßt! 8)


klasse Album :D
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2332
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 14.07.2016 - 13:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jersch

Dankesehr für den Tip, habe ich mir gerade gekauft!


Zitat geschrieben von frimp

Danke, heute auf den Kindle geladen, wird morgen auf der längeren Zugfahrt gelesen. Ich war schon immer John Peel Fan und habe einige Peel-Sessions gesammelt.


Und, wie hats gefallen?
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 56
Beiträge: 5587
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: John Peel Memoiren  -  Gepostet: 14.07.2016 - 18:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Shamble

Und, wie hats gefallen?


Gemischte Gefühle. Anfangs war mir seine Lebensgeschichte etwas zu langweilig. Vater aus dem Krieg, die Internatsstories usw., ich habe immer gewartet "wann geht es denn endlich los". Das Ganze hat er aber sehr humorvoll geschrieben, und wer den britischen Humor mag wird sich freuen.
Und dann war sein Part auch schon zuende.
Informativer fand ich dann den Buchteil von seiner Frau, das hatte mehr was von Zeitzeugin, man erfährt auch mehr von den privaten Aufnahmesessions auf seinem Landsitz usw. usf.

Im nachhinein denke ich mir, dass ich das Buch vielleicht besser in Englisch gelesen hätte. Aber da ich beruflich fast den ganzen Tag auf Englisch kommunizieren muss bin ich auch froh mal wieder meine Muttersprache lesen zu dürfen...
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2017 - 20:41