Air - Pocket Symphony...

...richtig was zum Wegchille...

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12234
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 06.03.2007 - 15:48 Uhr  ·  #1
Ich bin zum erstemal auf dieses französischen Duo Dunckel und Godin durch Singles bzw. Samplerveröffentlichungen Mitte der 90er aufmerksam geworden, die dann z.T. auf der CD „Les Premiers Symptomes“ in einem Album nachveröffentlicht wurden. Als Erstling kam dann 1998 „Moon Safari“ in die Regale - ein als Neo- Electronic- Easy- Listening zu bezeichnendes Debut.

Nach Ausflügen in die Filmmusik („Virgin Suicide“), Popgefilde („10000 Hz Legend“ und „Talkie Walkie“), Partner von der Gainsbourg- Tochter Charlotte („5:55“) und machen die beiden nun dort weiter, wo sie Ende der 90er aufgehört haben.

Diese Taschen Symphonie könnte nur als zurückhaltende und stilvolle Lounge- Beschallungsmusik wahrgenommen werden. Aus leicht gurgelnden Synths erhebend sich zu pinkfloydieskem Schweben auf den Schwingen fließender Melodien mit zart eingestreuten akustischen Elemente (Gitarre, glissandierendes Piano, hölzerne Percussionsklicks).. Ein "Jungfrauen"- Gesang gesellt sich ab und wann dazu (die Nits hören zu). Eine dunkel, anheimelnde Stimme - sanft wie die von Sylvian oder Bowie – erzählt eine Geschichte, eingebettet in den fernöstlichen Soundgarten japanischer Zupfinstrumente und einem flauschigen Harfenteppich. Luftige Chöre aus einer anderen Welt verbreiten eine meditative Grundstimmung. Eine elegant- romantische Traumwelt entsteht auf diesem atmosphärische sehr dichtem Kunstwerk. Weniger ist hier so viel mehr.

Wer eine Vorliebe für heiße Ölpflegebäder hat und Urlaub vom Lärm der Außenwelt machen möchte, sollte die Ohren und die Seele mit dieser magischen Musik einbalsamieren...

:Urlaub
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12234
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 09.10.2009 - 15:51 Uhr  ·  #2
Hupps-da ist ja noch eine Leiche im Keller...
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 10.10.2009 - 15:38 Uhr  ·  #3
Aha, der Vergleich bzw. Anlehnung an meine geliebten Nits machen neugierig.

Wir wohnen doch nicht weit auseinander, da liegt es doch auf der Hand das wir gelegentlich Musikabende machen sollten. Jeder könnte seine Schätzchen vorstellen, was mir persönlich viel Freude machen würde.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12234
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 10.10.2009 - 16:24 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von hmc

Jeder könnte seine Schätzchen vorstellen, was mir persönlich viel Freude machen würde.

...OK...aber nur wenn bei der Vorstellung bleibt...
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 54
Beiträge: 7232
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 13.10.2009 - 13:43 Uhr  ·  #5
Mr. Updruff

Warum "Leiche im Keller"? Ich stehe zu meiner Affinität zu Air (biste schon mal nicht mehr alleine :) ). Nach Anschauen des zauberhaften Videos zu "Kelly watch the stars" war es seinerzeit um mich geschehen - "Moon safari" wurde gekauft. Für die damalige Zeit endlich mal was aufregendes Neues. Die zuckersüssen Melodien "All I need" und "You make it easy" mit der zauberhaften Beth Hirsch sind wohl bis heute unerreicht. Für mich ist "Moon safari" ein Highlight der 90er. "Pocket symphony" knüpft seit längerem da wieder einigermassen an. "Napalm love" und "Space maker" stehen eindeutig in der Tradition von MS. Die neue "Love 2" habe ich noch nicht gehört.

hmc

Als langjähriger Wegbegleiter der "Nits" (ich entdecke in unserem Musikgeschmack immer mehr Parallelen :rudi_test: ) und Air-Fan muss ich die Parallelen aber doch arg beschränken. Beide Bands machen aussergewöhnliche Musik (die sich jeden Schubladen entzieht), erzählen kleine Geschichten und verpacken diese mit nachhaltigen Melodien, aber der rein elektronisch ausgerichtete Sound von Air hat nach meinem Dafürhalten nicht sehr viel mit dem sehr organischen und handfestem Sound der "Nits" zu tun. Damnit du dich dvon überzeugen kannst, packe ich natürlich meine Air-CDs am 01.11. ein.

Meine Favs der "Nits" sind im übrigen "Omsk", "Hat", "Giant normal dwarf" und natürlich das Live-Album "Urk". Seit "Alamkomaat" habe ich sie allerdings sträflich vernachlässigt. Bist du bei ihnen upto-date??

Gruß
Dirk
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 13.10.2009 - 13:56 Uhr  ·  #6
Stattmeister, ich habe die aktuelle CD und die heißt Les Nuite.
Sie wurde im Forum besprochen und als sehr gut befunden.
Außerdem die Hits -3er CD Box.

Zu Air, Du könntest ja am 1.11. etwas mit bringen.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Air - Pocket Symphony...

 · 
Gepostet: 13.10.2009 - 14:09 Uhr  ·  #7
Hier wäre die Rezi zu finden.

http://www.musikzirkus.eu/view…light=nits
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.