schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?



Wrdlbrmf offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 923
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 03.06.2006 - 17:00 Uhr  -  
Was ist ein Meilenstein in der Musik? Beschreibt doch mal, was Ihr darunter versteht! Ich mache jetzt keine Vorgaben, aber ich stelle folgende Fragen:

1. Ist ein Meilenstein ein Album, welches in nahezu jedem Musikregal steht, weil man es einfach haben muss?

2. Ist ein Meilenstein ein Album, welches die Musik nachhaltig beeinflusst hat. Kaum vorstellbar, das soetwas an einem Album festmachen kann.

3. Oder ist ein Meilenstein eher eine persönliche Einschätzung, weil der eigene Geschmack durch ein Album in eine völlig neue Richtung gelenkt wurde?
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 03.06.2006 - 17:09 Uhr  -  
Für mich ist es dein Punkt 3. Meilensteine kann ich nur persönlich bewerten, weil sie aus irgendnem Grund mir sehr viel bedeuten, meinen Musikgeschmack verändert haben, mit nem besonderen Erlebnis verbunden sind etc.

Punkt 1 kann man noch beurteilen, wenn jemand wissen will wo er z.B. anfangen soll wenn er Southern Rock sammeln möchte, kann er halt nicht an den Allman Brothers vorbei. Das wird für mich dann aber erst relevant, wenn solche Fragen kommen, also nicht prinzipiell in der Rubrik Meilenstein, weils vielleicht für die jeweilige Musikrichtung ein Meilenstein ist, mir aber hinten vorbeigeht.

Und Punkt 2 - sowas interessiert mich schon lange nicht mehr, kann und will ich gar nicht beurteilen weils müßig ist finde ich. Kann ja sein, dass Jazzrock mit Album X angefangen hat, ich finde Album MR aber viel besser, also ist das für mich ein Meilenstein. Diese sogenannte "objektive" Bewertung wie sie Magazine immer wieder durchziehen, geht mir schon lange auf den Zeiger. Wenn man dazu sagt "Hey das ist ganz subjektiv unsere Meinung" ist das okay. Wenn man aber so tut als ob das halt so wäre und für alle gültig schrei ich Protest.

Also was ich in die Rubrik Meilensteine stellen werde, sind alle persönlicher Art und warum das so ist, werde ich dazusagen.

Jerry
nach unten nach oben
Xhol offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Mainz
Alter:
Beiträge: 932
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 03.06.2006 - 18:33 Uhr  -  
Ein Meilenstein in der Musik ist für mich eine Mischung aus den hier erwähnten Punkten 1 – 3.. Jeder hat seine individuellen Präferenzen, die immer subjektiv sind. Für mich sind z. B. Anton Bruckner (Symphonik) und Richard Wagner (Oper) Meilensteine der klassischen Musik, andere würden das weit von sich weisen und Mozart, Verdi oder Beethoven erwähnen und hätten damit auch nicht unrecht.
Wenn man aber dann mit seiner Meinung bei vielen Musik-Kennern eine Übereinstimmung feststellt – und das macht die ganze Sache dann doch etwas objektiver - ist das ein Indiz für einen Meilenstein. Egal, ob einem die Musik gefällt oder nicht.
Meilensteine sind also nach meiner Meinung entweder das, was eine bestimmte Musikrichtung besonders repräsentiert oder das, was den „entscheidenden Kick“ in eine neue Musikrichtung verursacht (hat).
If I want sax, I listen to Xhol (Caravan): [url]www.xhol.de[/url]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 24.08.2006 - 22:58 Uhr  -  
auch für mich ist die antwort eine mischung aus allen drei vorgaben.
mein hauptkriterium ist aber ein ganz anderes:
meilenstein ist eine scheibe, die dir nach 10, 20, ja gar 30 jahren immer
noch supergut gefällt, weil die musik so genial ist, daß sie sich nicht abnutzt.
ich hab da ein beispiel: die 3. lp von Tasavallan Presidentti,
Lambert Land ist DER Meilenstein aller Meilensteine für mich.

grund: wenn ich, als eher blues/west coast/psychedelia-fan eine JAZZ-ROCK-scheibe seit nunmehr 33 jahren zu jeder tag- und nachtzeit hören kann, ohne das sie je langweilig wird; ja, wenn sich sogar immer noch
die augen mit wasser füllen, wohlgemerkt vor begeisterung;
wenn ich immer noch stundenlang über dieses oder jenes instrumentelle zwischenspiel palavern möchte, und jede einzelne note mich hochbringt, dann muß mein persönliches meilenstein-kriterium wohl erfüllt sein.

dein punkt 1 ist in sofern erfüllt, als (fast) alle leute, die mir musikalisches vorbild sind, dieses werk im regal stehen haben; die beeinflussung auf andere bands hat sich eher in grenzen gehalten (es gab sie aber) und punkt 3 ist natürlich immer erfüllt. Jau!
nach unten nach oben
CathedralDreamer offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Dortmund
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht Skype
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 28.08.2006 - 01:58 Uhr  -  
Meilensteine der Musik gibt es meiner Ansicht nicht. Es gibt Musik, die man im Moment interessant findet, Musik, die in einer bestimmten Situation starke Gefühle auslöste, Musik, mit der man bestimmte Zeiten und Erinnerungen seiner persönlichen Geschichte verbindet, Musik, die man in einem bestimmten Kontext erfahren hat und deshalb auf eine bestimmte Weise empfindet. Es hat im Grunde garnicht viel mit der konkreten Musik zu tun, sondern eher mit der eigenen Historie im Kontext zur entsprechenden Musik. Der Meilenstein wäre also eher die persönliche Situation in Verbindung mit der, als Meilenstein empfundenen, Musik, quasi als Index-Verknüpfung zur eigenen Historie - seiner eigenen Meilensteine.

Toll, dass Musik das leisten kann, finde ich und ein Genuss, dass Musik den süss-sauren Geschmack der Vergangenheit konservieren kann, sozusagen als Pfad in das Abenteuerland vergangener Gefühle.

Cheers
Cathedraldreamer
Wenn alles andere fehlschlägt ... mach' ein Nickerchen ...
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20824
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 31.08.2006 - 16:53 Uhr  -  
Meilensteine sind Zeichen, die uns auf einem Weg begleiten.

Am Ende dieses Weges steht das Ziel.

Am Anfang gab es etwas, das ganz klein, ganz rein, ganz pur war.

Danach kommt von Stein zu Stein etwas hinzu, dabei das mitnehmend und beinhaltend, was auf dem bisherigen Weg mitgenommen wurde.

Ein Meilenstein der Musik ist für mich daher etwas, das bisher bekannnte Musik als Grundlage nimmt, etwas neues hinzufügt, einen neuen Stil schafft und genau so stehen bleibt, ein unverrückbarer Stein eben.

So sollte es in der Musikgeschichte von deren Beginn an bereits viele Meilensteine gegeben haben, die richtungweisend waren, die etwas zusammenfaßten, auf den Punkt brachten, repräsentativ für etwas stehen, einzigartig auf ihre Weise sind...

Leider werden diese Meilensteine wohl immer weniger werden, denn ich denke, ein Ziel ist vielleicht schon bald erreicht...

Wolfgang, der fest an Meilensteine der Musik glaubt, und diese auch für wichtig hält, weil sie Referenzen darstellen! :D :!:
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 21.03.2007 - 22:52 Uhr  -  
Zitat
Ein Meilenstein der Musik ist für mich daher etwas, das bisher bekannnte Musik als Grundlage nimmt, etwas neues hinzufügt, einen neuen Stil schafft und genau so stehen bleibt, ein unverrückbarer Stein eben.

Stimme ich fast zu! Nur die Wörter bisher bekannte Musik würde ich selbst weglassen.

Ein Meilenstein in der Musik, ist aber für mich als Musiker auch ein konserviertes Live-Konzert, dass vom Inhalt her an Genialität heranreicht. Nicht im Sinne von Können der einzelnen Musiker, sondern vom miteinander dieser, vom Spannungsaufbau, Atmosphärenschaffung. Es gibt viele Beispiele, wo man mit ruhigem Gewissen sagen kann: besser, interessanter, ideenreichaltiger geht's nicht!

Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 22.03.2007 - 08:04 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Badger
mein hauptkriterium ist aber ein ganz anderes:
meilenstein ist eine scheibe, die dir nach 10, 20, ja gar 30 jahren immer
noch supergut gefällt, weil die musik so genial ist, daß sie sich nicht abnutzt.


Das wäre jetzt eigentlich genau der Satz gewesen, den ich hier auch hingeschrieben hätte. Die Musikindustrie bestimmt im kommerziellen Sinne, was ein Meilenstein ist, ich für mich mache dasselbe im emotionalen Bereich.

Als einen Meilenstein per Definition würde ich ein Werk bezeichnen, das stellvertretend für ein ganzes Genre steht. Das wären nach meinem musikalischen Veständnis vielleicht Sachen wie eine Jimi Hendrix Scheibe als die beste Gitarrenplatte der Welt oder "Revolver" für die beste Popscheibe aller Zeiten.....ich hatte allerdings mit solchen Referenzwerken schon immer meine liebe Mühe, weil Musik für mich halt nicht Bildung, sondern Bauch ist....und der sorgte bei mir schon immer für andere "Meilensteine".......siehe Quote badger.......
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 22.03.2007 - 08:39 Uhr  -  
Zitat
weil Musik für mich halt nicht Bildung, sondern Bauch ist....und der sorgte bei mir schon immer für andere "Meilensteine

Hey, das ist der Satz, der mir noch zu dem konservierten Live-Konzerten fehlte...Danke BeatTurtle... :daumen:
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
JesamineCasual offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Koblenz
Alter:
Beiträge: 3936
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 22.03.2007 - 08:58 Uhr  -  
Meilensteine in der Musik sind für mich Songs/Alben, mit denen ich meinen Leuten auf die Nerven gehe mit der ständigen Wiederholung des Satzes: "Das MUSSt du dir anhören, das ist der absolute Wahnsinn, so etwas hast du noch NIEMALS gehört.
Aber wenn ich mir das gerade so recht überlege, stimmt es eigentlich auch wieder nicht, denn dann gäbe es andauernd Meilensteine der Musik. Ich glaube eher, dass neue Musikrichtungen und Stile ausschlaggebend sind, wie z.B. bei den Beatles, Pink Floyd etc.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen"
(Don Bosco)
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 24.03.2007 - 17:04 Uhr  -  
Ich habe so viele Meilensteine von Musik in meiner Sammlung da könnte ich meine Hofeinfahrt mit beflastern.Denn es sind meine Steine und keine Vorgegebenen :evil: die einen auferlegt werden.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 14.07.2007 - 22:40 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd
Ein Meilenstein der Musik ist für mich daher etwas, das bisher bekannnte Musik als Grundlage nimmt, etwas neues hinzufügt, einen neuen Stil schafft und genau so stehen bleibt, ein unverrückbarer Stein eben.


Sehe ich auch so. Deshalb ist für mich z.B. das Maß aller Dinge "Tilt" von Scott Walker. Wenn ich mich nur für ein einziges Album für eine einsame Insel entscheiden müsste, wäre es dieses.
nach unten nach oben
Punker offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Mutter Erde
Alter:
Beiträge: 692
Dabei seit: 01 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 15.07.2007 - 13:15 Uhr  -  
mhh dat iss aber eine sehr trockene geschichte hier.
warum meilenstein, bei uns heisst dat immer noch kilometerstein. :mrgreen: :mrgreen:

musik bzw deren bewertung kann immer nur eine reine subjektive geschichte sein kann.
z.B jane die ersten scheiben - für mich kilometersteine. schaut euch aber ma an was unsere lieben fachjournalisten vonne babyblauen zu meinen. aber im ernst,
schert mich das, ne noch nich ma ne muckenschiss.

shine on peter panka
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 14:24 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Punker
mhh dat iss aber eine sehr trockene geschichte hier.


Mit `nem Gläschen Rotwein lässt sich "Tilt" am besten geniessen... :wink: :D
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20824
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 14:28 Uhr  -  
Zitat geschrieben von YAHOWAH
Zitat geschrieben von Punker
mhh dat iss aber eine sehr trockene geschichte hier.


Mit `nem Gläschen Rotwein lässt sich "Tilt" am besten geniessen... :wink: :D


Ich trinke "Tilt" auch pur! :wink:
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 17:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd
Ich trinke "Tilt" auch pur!


"The Drift" auch? :wink:
nach unten nach oben
JesamineCasual offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Koblenz
Alter:
Beiträge: 3936
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 17:41 Uhr  -  
Drift und Tilt habe ich hier liegen und höre sie auch ab und an, aber ich finde keinen wirklichen Zugang.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen"
(Don Bosco)
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 18:05 Uhr  -  
Zitat geschrieben von JesamineCasual
Drift und Tilt habe ich hier liegen und höre sie auch ab und an, aber ich finde keinen wirklichen Zugang.


Über diese beiden Alben gehen selbst die Meinungen in unserem Scott-Walker-Forum auseinander. Außer mir findet nur noch ein anderer beide Alben absolut klasse. Alle anderen mögen nur den einen oder anderen Song, oder lehnen sie gleich ab. Man muss vielleicht ein gewisses Faible für Avantgarde haben um einen Zugang zu finden. Für mich ist speziell "Tilt" ein Jahrhundertalbum. Ich weiß, dass klingt für viele bestimmt maßlos übertrieben, aber ich meine das absolut so. Vorher und nachher hat mich noch nie ein Album so restlos begeistert - und ich bin seit über 30 Jahren begeisterter Musikhörer-und Sammler.
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20824
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 18:39 Uhr  -  
Zitat geschrieben von YAHOWAH
Zitat geschrieben von JesamineCasual
Drift und Tilt habe ich hier liegen und höre sie auch ab und an, aber ich finde keinen wirklichen Zugang.


. Außer mir findet nur noch ein anderer beide Alben absolut klasse. .


Wenn Du nicht mich meinst, dann sind wir schon zu dritt!!!! :wink:
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 16.07.2007 - 18:49 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd
Wenn Du nicht mich meinst, dann sind wir schon zu dritt!!!! :wink:


Ich meinte Vigoleis. Das du ebenfalls so denkst, wusste ich nicht. Hattest du denn mal so etwas derartiges gepostet? Falls ja, sorry. Dann muss ich das irgendwie übersehen haben. :oops:
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28274
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 18.02.2011 - 19:13 Uhr  -  
Interessante Fragen! Daher mal hoch damit! :wink:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
womus-205 offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 1620
Dabei seit: 04 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 18.02.2011 - 19:42 Uhr  -  
Zitat
wenn ich, als eher blues/west coast/psychedelia-fan eine JAZZ-ROCK-scheibe seit nunmehr 33 jahren zu jeder tag- und nachtzeit hören kann, ohne das sie je langweilig wird; ja, wenn sich sogar immer noch
die augen mit wasser füllen, wohlgemerkt vor begeisterung;
wenn ich immer noch stundenlang über dieses oder jenes instrumentelle zwischenspiel palavern möchte, und jede einzelne note mich hochbringt, dann muß mein persönliches meilenstein-kriterium wohl erfüllt sein.



Zitat
musik bzw deren bewertung kann immer nur eine reine subjektive geschichte sein kann.



Zitat
Meilensteine in der Musik sind für mich Songs/Alben, mit denen ich meinen Leuten auf die Nerven gehe mit der ständigen Wiederholung des Satzes: "Das MUSSt du dir anhören, das ist der absolute Wahnsinn, so etwas hast du noch NIEMALS gehört.



Wegen solchen Aussagen ( Statements) bin ich Mitglied in diesem Forum(Zirkus)!!!!!!!!!!!!!!!
Now Muscle Shoals has got the swampers
And they've been known to pick a song or two (Yes, they do!)
Lord, they get me off so much
They pick me up when I'm feeling blue, now how about you?

(Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama)
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 18.02.2011 - 19:46 Uhr  -  
womus-205, und ich bin sehr froh dich hier zu wissen.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11644
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 18.02.2011 - 20:15 Uhr  -  
How many good music must a man hear, before you can call him a Muzi-Artist? The answer, my friends, is lying in our CD/LP/MC-Regal!

Und für mich vor allem (natürlich) in meinem, das gleich einer akustischen Dokumentaion jeden Schritt, jeden Kilomenter und jede Meile wie in Polycarbonat gemeißelt auf Wunsch ertönen läßt. Wenn (m)ein (positiv geschätzt) halbes Leben 1000 Meilen lang ist, so steht für jede hier für mich ein Meilenstein.
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Wie definiert Ihr Meilensteine der Musik?  -  Gepostet: 19.02.2011 - 01:52 Uhr  -  
ich versuche das gar nicht zu definieren... für mich zählen nur meine eigenen meilensteine. denn unter den "klassischen" meilensteinen die immer genannt werden ist einiges darunter das ich nichtmal unter androhung von waffengewalt in meine sammlung aufnehmen würde. :wink:
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 12:26