schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Swam Room Happening 2006



freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 09.06.2006 - 08:38 Uhr  -  
Swamp Room Happening / Hannover 03 + 04.06.2006

Angeblich „Europe's Biggest Sixties-Psychedelic-Garage-Paislypunk & Underground Festival“

Kann ich irgendwie glauben. Nach fast 650 km Anreise ein herrlich abgefuckter Club in einem alten Freibad.

Auf dem ehemaligen Aussengelände der Zeltplatz. Nach und nach trudeln geschätze 300 – 400 Freaks ein. Friedlich nebeneinander: Rockfreaks, Alt und Neuhippies, ein paar Psychobillies und Punks, lang und kurzhaarige; schräge und eher Normale - einfach gut gemischt ohne den üblichen Mainstream anzuziehen.
[/URL]
[/URL]
Das Festival gibt es schon seit 87 und hat wohl im Untergrund einen sehr guten Ruf (kenne es selbst erst seit 5-6 Jahren und erst dieses Jahr habe ich es geschafft meinen Aersch in die Höhe zu kriegen und hinzufahren).
Das Konzept: viele relativ unterschiedliche Bands antreten zu lassen, damit man einfach mehr zu hören bekommt als man sich sonst selbst aussuchen würde.
24 Bands in 2 Tagen, jede Band nur ca. 30 Minuten Spieldauer und nur gut 15-20 Minuten Umbaupause. Das Ganze bis ca. 4-5 Uhr Morgens. Die Bands liefen von eher unbekannt bis zu echten Top Bands :

Samstag 03. 06. 2006 ab 19.00 Uhr

TYPHOONS - Surf (D)
TEDDY BOYS FROM THE CRYPT - Sixties Garage (GR)
STAGGERS - Sixties Mod- & Garagebeat (A)
CURLEE WURLEE - Sixties Beat (FR)
STRANGE FLOWERS - Sixties Psychedelic Paily Rock (IT)
ELECTRIC ORANGE - Krautrock
THE PLEASURES - Glam Rock
PHASED - Psychedelic Stoner Deathrock (CH)
JOSIAH - Heavy Psychedelic Fuzz Rock(GB)
COLOUR HAZE - Psychedelic Stoner Rock
LOMBEGO SURFERS - Garge Punk + Surf (USA)
COWBOYS ON DOPE - krachig eigenwillig

Sonntag 04. 06. 2006 ab 16.00 Uhr

KILAUEAS - Surf
THE RICHMEN - Sixties Beat
SEDUCERS - melodic Garage-punkrock
BAZOOKA BOPPERS - Garagepunk(SW)
CHRIS VAN CHROME - Sixties Beat
PAINTED AIR - Sixties Garagepunk
SICK ROSE (IT) - Sixties Garage
NOETICS - psychedelic Spacerock
FIRST BAND FROM OUTERSPACE - Spacerock (SW)
MANDRA GORA LIGHTSHOW SOCIETY - Psychedelic Rock
VIC DU MONTE ) - Garage Rock (USA
DEADCHOVSKY - Batcave (FR)
WOOG RIOTS - LoFi Trash Pop

Hier über alle Bands zu schreiben würde zum einen den Rahmen sprengen und zum anderen habe ich auch nicht alle gesehen. Hier ein allgemeiner Stimmungsbericht und meine Favoriten.

Geile Stimmung, eigentlich sind sich alle einig, dass Live-Musik eine geile Sache ist und ein paar Bierchen und etwas zu rauchen auch nicht schaden können. Habe keine Schlägereien oder Pöbelei mitgekriegt und der Zappeltanz und Pogo vor der Bühne hielt sich auch in Grenzen.
Na ja, bei diesen Mädels sind allerdings ein schon paar der Jungs ausgeflipppt (Testeroston-Pogo):
[/URL]
War nicht wirklich der Bringer, leicht angepunkter 70er Hardrock, mehr für die Augen als für die Ohren.

Wirklich bemerkenswert fand ich, dass es einen Haufen Bands gibt, die wirklich ABSEITS des Mainstreams Musik machen und das zumindest auf der Bühne auch wirklich leben! Ziemlich viel 60th Style (auch in den Kleidern):
[/URL]
[/URL]
Viel wird aus unserer Zeit adaptiert und dem aktuellen Quark / Lebensstil vorgezogen. Auch wenn mir nicht alles gefallen hat und manche Band technisch nicht so ausgefeilt war, die Begeisterung, die Frische und Energie war eigentlich immer voll da. Das spürte man und ich konnte viel aufsaugen und mitnehmen. Allgemein einfach ein anderer Lebensentwurf (und sei es nur für ein paar Tage oder einige Auftritte ).

Wirklich gut waren (leider nicht immer mit Foto):

Strange Flowers
[/URL]
[/URL]
Schlagzeug, Bass, Solo-Gitarre und Gesang mit zweiter Gitarre. Italiener die herrlichen sechziger Rock mit starker Psych-Note spielen. Allesamt schon etwas älter, aber voll dabei. Geschmack- und klangvolle Gitarrensolos, tolle Melodien und schöne Songs. Technisch auch OK. Viel London 67-68. Der Sänger gefiel mir gut und der ganze Auftritt war ein Pladoyeur für schönen (psych)-Rock und einfach spitze!

Electric Orange
[/URL]
Schlagzeug, Bass, Solo-Gitarre Keys, Percussion und Gesang mit zweiter Gitarre Auch schon alle gut in den 30´ern oder in den 40´ern. Sehr abgefahren!!! Deutsche Band, seit 91 aktiv. Hier durchaus vergleichbar mir mancher der Krautrocklegenden. Hypnotisch monotoner psychedelic Riff-Rock. Wenig Gesang, hauptsächlich lange, repetive Songs die auf sich langsam steigernde Gitarren-Riffs aufbauen und durch Gesang, Keys und Percussion untermalt werden. Hat mich an Can erinnert. Grosser Tipp - spielen wieder bei : www.Freakweeknoend.de

Josiha
Klassisches Trio: Schlagzeug, Bass und Gitarre+Gesang. Unglaublich enegiegeladener, höllenheiss brennender Heavy Acid Rock. Hat die Energie der frühen Blue Cheer ohne deren Ungehobeltheit und ist technisch um Meilen besser. Das Ganze war dann noch mit ein paar Prisen Blues und Psych gewürzt. Wirklich heiss!! Hier gibt es auch kein Foto, da hatte ich etwas anderes zu tun, als fotografieren.

Colour Haze
Klassisches Trio: Schlagzeug, Bass und Gitarre+Gesang. Die Götter des Jam-Psychedelic-Stoner Rocks werden immer besser. Kriegen in gut 30 Minuten gerade mal 2 kurze und einen langen Song unter und beim letzten, kurzen Song schon Probleme mit dem Zeitlimit. Kann ich nicht so richtig beschreiben, ich liebe es und empfehle es jedem, der gekonnt gespielte kräftigere Psych-Musik mag. Auch hier kein Foto.
Tipp: die Neue (titel steht noch nicht fest) ist gerade abgemischt. LP soll Juli in den Handel kommen, CD kommt im Herbst nach.

Painted Air
[/URL]
Schlagzeug, Bass Keys, Gitarre und Gesang . Hamburger die den schnellen, energiegeladenen Sixties-Punk-Stil der Pebbles- oder Back from the Grace – Sampler bestens ins Hier und Heute rübergezogen haben. Seit den frühen Fuzztones nicht mehr so ne geile Band in diesen Segment gehört .

Noetics
Percussion, Keys, Bass, Schlagzeug, Gitarre und Digeridoo. Lokalmatadoren aus Hannover. Sehr psychedelicheer und treibender Space Rock. Das Keybord spielt sehr abgefahrene Sounds, mehr Rhytmisch und Percussiv wie schwebend. Die Gitarre steht gleichberechtigt daneben und darf auch öfter mal zu spacigen Höhenflügen abheben. Dazwischen immer wieder das Digeridoo. Bass und Schlagzeug untermalen das Ganze sehr Druckvoll, rhytmisch anspruchsvoll und gekonnnt. War für mich die Überraschung des Festivals. Junge Newcomer die gekonnt und druckvoll geilen Space-Psych gemacht haben. Gibt leider keinen aktuellen Tonträger. Haben nur eine CD von 2001. Da ist das Ganze noch nicht so druckvoll, die Keys dominieren viel mehr (mir zu viel) und statt dem Digeridoo spielt manchmal ein Sax. Jerry: denke mal dir könnte es sehr gut gefallen.

Last but not least : First Band From Outa Space
[/URL]
Gitarre/Gesang + Keys, Pan + Querflöte, Percussion, Bass und Drums. Fünf eher junge Schweden (einer davon ein Peruaner der seit 14 Jahren in Schweden lebt). Spacen und rocken vom ersten Ton an, dass es eine wahre Freude ist!! Allesammt gute Musiker die das gewisse Etwas erzeugen können. Hat mich sehr überzeugt. Gerade die Pan und Querflöte geben einen sehr schönen Kontrast zu der kraftvollen Rockbasis. Empfinde die Band auch als ziemlich eigenständig. Hawkwind beeinflusst, aber nicht kopierend! Hier wäre mal ein ganzes Konzert ein Muss.

Von den nachfolgenden Bands habe ich nicht mehr viel mitbekommen, da um kurz vor 2 Bettchen angesagt war. Am nächsten Tag wieder 650 km fahren ist halt auch nicht ohne.

In der Summe fand ich das Festival sehr gelungen und denke schon über das nächste mal nach.
keep on rollin
[/URL]
euer freaky
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 09.06.2006 - 13:12 Uhr  -  
Danke dir, sehr schöner plastischer Festival Bericht. Lies ich sehr gerne sowas, noch dazu mit Fotos.

Die Noetics CD von 2001 hab ich schon. Hatte gelesen, dass die etwas in die Ozric Tentacles Ecke gehen und mir die CD direkt bei ihnen bestellt. Und gefällt mir gut, hast du mich schon richtig eingeschätzt. Von den Strange Flowers hab ich auch eine, da gefallen vor allem die beiden langen Stücke gut. Colour Haze- weißt du ja. Wenn lang und gedehnt dann supergut, wenn mit Gesang und kurz/rockig/hart dann weniger für mich. First Band From Outer Space - da hab ich die erste und die ist Klasse. Die neue hast du nun gekauft ? Josiah kenn ich nur vom Namen, aber hab ich vermieden weil ich die unter heftig-hart einstufte und Painted Air kenn ich jetzt mal gar nicht.

Na und Electric Orange gehört eh zum besten was es heute so an Kraut gibt, die tauchen auch sicherlich in meiner Kraut Top 10 auf.

Jerry
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 09.06.2006 - 13:50 Uhr  -  
Hi Jerry,

freut mich, daß dir mein Bericht gefällt. War auch ein ganz schöner Kampf, hab leider nicht so ne schriftstellerische Ader wie du.

Wie du dir vieleicht vorstellen kannst, war Abends nach 1 keiner mehr so richtig auf der Höhe, ich auch nicht. Das hatte zum Erfolg, daß ich die neue FBFOS kaufen wollte, aber versehentlich nochmal die erste mitgenommen habe.
Werd die aktuelle halt mal bei Gelegenheit bei SwampRoom bestellen.

Bei der Josiah denke ich auch, daß sie dir etwas zu hart sein dürften.
Könnten vielleicht eher HMC oder Wrdlbrmf gefallen (wer Five Horse Johnson höhrt, kann kein schlechter Mensch sein!).

Noch ein schönes Wochenende und viel Spass mit den jetzt beginnenden Spielen.

freaky
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 09.06.2006 - 14:46 Uhr  -  
Na dann danke dir für die Spaßwünsche, du Nicht-Fußballer freakiger Art. Dir auch ein schönes Wochenende, meines dauert jetzt 4 Wochen :D

Jerry
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 03.05.2007 - 11:28 Uhr  -  
ein phantastischer bericht! und auch klasse aufgemacht. volle punktzahl!

hab ich damals wohl total verschlafen und auch vom festival selbst wußte ich bis her nichts. da muß ich mir einen dicken minuspunkt aufschreiben.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 03.05.2007 - 13:07 Uhr  -  
Ich habe einige Bekannte, die auf so etwas stehen, gibt es das Festival auch im Jahre 2007 ?
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Floyd Pink offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Freudenstadt
Alter:
Beiträge: 4307
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Swam Room Happening 2006  -  Gepostet: 03.05.2007 - 13:46 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
Ich habe einige Bekannte, die auf so etwas stehen, gibt es das Festival auch im Jahre 2007 ?


Aber sicher doch

http://www.swamp-room.de/home/info.php
";If you play a Nickelback song backwards you'll hear messages from the devil. Even worse, if you play it forwards you'll hear Nickelback."; - Dave Grohl

Hooked On Music
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.11.2017 - 09:16