schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Was Ist NEO GARAGE

Stilrichtungs-Überblick

Guestuser
 
Avatar
Betreff: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 26.04.2007 - 22:29 Uhr  -  
Manche Experten behaupten, daß es immer Garagen-Bands gegeben
hat, auch in en trüben mid-70s, aber eine richtig starke und gesunde Szene bestand viele Jahre nicht.
Erst im Zuge der Punkwelle kam wieder Interesse auf am unverfälschten
Rock'n'Roll der Gründerzeit. Wie immer gab es nicht nur einen Auslöser und einen Startpunkt, sondern es kamen viele Faktoren zusammen.

In California hatte der 60s-Garagenpabst Greg Shaw schon jahrelang am Revival gearbeitet; er war für den bereits 1972 herausgekommenen Sampler Nuggets verantwortlich, auf dem sich eine Reihe klassischer Vorbilder zusammenfanden.
Nuggets schimmelte 5 Jahre in den Grabbelkisten vor sich hin, bis die Punks es plötzlich zu einem Kultstück machten.
Bands, die der allgemeinheit vormals völlig unbekannt geblieben waren, fanden sich nun in aller Munde; The Seeds, Chocolate Watch Band, 13th Floor Elevators; Electric Prunes oder Blues Magoos.

Kurz darauf wurde die Lawine von 60s-Garage-Samplern losgetreten;
vor allem die Pebbles-Serie (mit zuletzt über 22 Volumen) reaktivierte hunderte von obskursten Kleinoden;
Bands, die bestenfalls 1-2 Singles herausgebracht hatten, darunter sich aber ein Klassiker fand. All diese Bands hatten vielversprechend mysteriöse namen, es umgab sie eine geheimnisvolle Aura.

Das wirkte auf junge Bands ungeheuer inspirierend. Es war sehr viel kreditabler, 'Bad Girl' von Zakary Thaks; '99th Floor' von den Moving Sidewalks zu covern, als Queen oder Genesis.
Auch entsprach die Mucke sehr viel mehr dem natürlichen Klangempfinden junger Leute; die Norm ist nun mal rebellisch und rauh statt affektiert und efeminiert; mit nörgelnd leiernder Vox oder Farfisa statt breiig-schleimigen Kunsttöne; mit scheppernden Drums statt rhythmusloser Akkustik-Einlagen. Ganz besonders gehörte ein rotziger Sänger mit hirsch-röhrender Harmonika dazu, der den Rehkühen gierig von oben in den Ausschnitt stierte.

Neben obskursten US-Vorbildern nahm man auch die Bands der British Invasion ins Visier; Them, Kinks, Yardbirds, Pretties; die frühen Stones, usw.; all das floß in die Musik ein.

Natürlich blieb es nicht beim covern; schon bald wurden eigene Stücke geschrieben und die ganze Szene bekam einen professionellen Anstrich. Wieder war Greg Shaw die treibende Kraft; 1981 legte er das erste von 4 Volumen des Samplers Battle Of The Garages auf seinem Label BOMP! vor.

Enthalten sind Bands der ersten Stunde, wie die Crawdaddies, Fuzztones, Miracle Workers, Tell-Tale Hearts, die alle harten, recht punkigen Rhythm 'n' Blues eigener Prägung spielten, aber auch solche Gruppen, die eher von den psychedelischen Vorbildern wie den Doors oder Strawberry Alarm Clock abschauten;
z.B. Plasticland oder United States Of Existence. Auch nörgelnde Folkrocker gab es, so daß man die gesamte Palette der
60er-Einflüsse abdeckte.

Mit den Pandoras gab es dann auch eine Damentruppe, die
wirklich Dampf zu machen verstand; ein Beweis, daß Modelle nicht nur zuckersüßen Syrup abliefern können; ihre Vorbilder waren die Kinks, Them und die ruppigeren Momente der Yardbirds und Pretties.

Genaugenommen hatte diese Mucke nichts mit der Garage zu tun; es wurde alles in hochmodernen Studios aufgenommen und die Produktionen waren perfekt, wobei die reichlich präsente Rauhheit und Kratzigkeit gewollt war.

Obwohl die Szene völlig im Abseits der kommerziellen Medien stattfand, griff sie wie ein Buschfeuer um sich. Aus den USA schwappte es bald nach Europa über; aber halt, es waren diesmal nicht die britischen Cousins, die auf den Zug aufsprangen, sondern die Nordmänner.
Es gibt wohl auf diesem Planeten niemand, der so kräftig abrocken kann, wie die Schweden. Die Jungs dort scheinen in Röhrenjeans und Beatle-Boots geboren zu sein.
The Nomads addierten dem Garagenrock noch eine zusätzliche Härtekomponente hinzu, aber noch besser und legendärer wurden Gruppen wie die Stomach Mouths, Backdoor Men, Crimson Shadows oder Cornflake Zoo.

Schon die Gruppennamen belegen, das es dabei auch immer wieder psychedelisch abgedreht zuging; die Schweden wissen, daß ein Pfeifchen Weed immer mit dazugehört.
Im Dreikronenland hat es seither nicht mehr aufgehört; es entsteht fast jeden Tag eine neue, kompromißlos abrockende Truppe. Derzeit hat man mit den Dee-Rangers, Maggots, Maharajahs, Giljoteens und Strollers einige ganz hochkarätige Namen im Land; es ist die jetzt
4. oder 5. Welle von Seeds- und Pretties-Nachfolgern, die ich beizeiten näher vorstellen möchte.

Mitte der 80er gab es überall in Europa wirklich erstklassige Neogaragisten, die mehr oder weniger psychedelische Einflüsse ins Programm aufnahmen. Ob Österreich oder Belgien, Finland oder Norwegen, sie waren alle mit wichtigen Namen dabei. Aber die
wirklichen Meilensteine wurden in Italien gesetzt.

Von dort war bis dahin nicht viel Gutes gekommen; das Land war bekannt für Keyboard-überfrachteten Schmalz und für seine endlosen Genesis- und ELP-Klone.
Und dann kam Sick Rose und räumte mit gnadenlosester Garagenhärte auf; es fuzzte und röhrte, daß es eine wahre Freude war; heftigste Gitarrenakkorde satt, schrillende Harmonika satt, pumpende Rhythmusgruppen satt; mehr ging in keinen Magen rein.

Das es aber auch ganz anders ging, zeigten einige, damals als epochal empfundene Sampler (z.B. Eighties Colour): vom Acid Rock
(Pikes In Panic) über frühe Pink Floyd (No Strange, Pression X) und UK-Freakbeat (Magic Potion) reichte die Bandbreite bis zur West Coast Psychedelia (Birdmen Of Alkatraz).

Italienische Mucke wurde über Nacht zum angesagtesten und bedientesten, was der pure R'n'R zu bieten hatte.

Wie auch die Schweden, machten die Italiener seither immer weiter;
Sick Rose gibt es immer noch (heute etwas moderater), und mit bands wie den Rippers, Hangee V, Others, Grains oder Rookies hat man immer wieder Kandidaten für die Champions-League.
Ach, würden sie doch nur so ehrlich und korrekt Fußball spielen.

Italien ist bis heute eine Hochburg der Bewegung, weil dort regelmäßig große Festivals mit erstklassigen Besetzungen steigen.

Selbst die Spanier und Griechen hatten und haben noch immer ihre Bands, aber die nächste Hochburg liegt etwas weiter weg: auch in Australien wird seit 25 Jahren ausgesucht druckvolle Garage gemacht.
Wie es ihrer Natur entspricht (wer kennt nicht den Monty Python Sketch No Poofters), gehen die Ozzies dabei recht hart zur Sache; neben den üblichen Vorbildern greift man auch gerne auf die MC5 oder Stooges als Inspiration zurück (New Christs, Screaming Tribesmen); liebt aber auch dien alten englischen Bands (Stems, Bo Weevils) oder machte etwas mehr in Beat/Pop (Dom Mariani, Stoneage Hearts).

In der BRD gab es in den 80ern schon eine Reihe Versuche, auf den Zug aufzuspringen; die Beurteilungen der Bands gehen dabei stark auseinander. Die (für mich) besten teutonischen Garagisten sind eindeutig NOW;
es sind die aus dem (Wiesbadener Raum stammenden?) Satelliters: seit ca. 10 Jahren am Ball, mit etwa 6 abgefahrenen LP- und Vinylkrachern auf ihrer Veröffentlichungsliste.

Neo Garage hat natürlich nie in den Good Times und Mojos dieser Welt stattgefunden und keine der Gruppen ist je samstagabends bei Thomas Wortschwall aufgetreten.
Man hat eigene Medien.
So entstand z.B. Glitterhouse ursprünglich als ein Fanzine für Garagenrock (wer von euch erinnert sich; die alten Hefte sind bis heute eine unübertroffene Sammlung an LP-Besprechungen und Gruppenvorstellungen); bevor man dann den Sampler
Declaration Of Fuzz herausbrachte: der Titel ist zutreffend; es fuzzte aus aller Herren Länder, USA, Italien, Schweden, Österreich, Deutschland, Niederlande, Schottland; von den Miracle Workers, Cynics und Blacklight Chameleons bis zu Sick Rose, Cornflake Zoo, Stomach Mouths und den Broken Jug.

Neben Glitterhouse gab es weitere wichtige Magazine: 99th Floor (US); Lost Trails (It); Ex Nexu (BRD); Next Big Thing, Bucketfull Of Brains (beide UK); Ruta 66 (Sp).

Ich schrieb damals ein bißchen für Ex Nexu und Bucketful; es war eine
wahnsinnig aufregende Zeit; der schiere Enthusiasmus-Journalismus.

Heute ist vor allem das italienische Misty Lane zu nennen; dort teilen sich alte und neue Garagenbands schiedlich friedlich die Seiten.
Der Herausgeber macht selbst kräftig Mucke mit seiner Band
The Others und veröffentlicht auf dem eigenen Teen Sounds
einen Kracher nach dem anderen.

In den USA wird seit Jahren landesweit eine Radioshow ausgestrahlt, die sich ausschließlich mit Garage- und Psych befaßt; der mit Bruce Springsteen spielende Little Steven ist der gefeierte D.J. Wenn solche Mainstream-Leute auf den Zug aufspringen, dann muß man der Szene eine gewisse Verbreitung und Bedeutung zuerkennen.

Mit der reinen Mucke ist es dabei längst nicht getan; auch das Drumherum ist wichtig. Von den Mop-Tops bis zu den Beatles-Boots ist alles passend durchgestylt: Turtlenecks; Paisley-Hemden; Corduroys; Loafers und natürlich die MINIS der weiblichen Fans; es gibt wohl keine Szene, in der die Partizipienten besser aussehen.
Gleiches gilt für die vielen hervorragend gemachten Cover: sehr starke und kontrastierende Hochglanzfarben mit Motiven die oft ins psychedelische gehen; vergleichbar den Konzertpostern aus Fillmore
oder Avalon.

Wie schon in den 60ern, so geht es auch bei der quasi Neuauflage hauptsächlich um die Lust am Spaß. Weder die Bands, noch die Fans nehmen sich selbst zu ernst.
Es geht nicht um größtmögliche musikalische Virtuosität,
aber VORSICHT, wer glaubt, daß diese Burschen ihre Instrumente nicht spielen könnten, der irrt gewaltig; die (meisten) Bands haben echtes Pfund zu verkaufen.
Ja, sie packen ein ganzes Kilo in dieses Pfund hinein; und dieses Kilo besteht zum größten Teil aus purster Kick-Arse-Energy.

Dies ist keine Mucke für alte Herrschaften, die nach der Tagesschau vor dem Fernseher einschlafen, sondern eher für jene, die sich abends noch mal in ihre Röhrenjeans zwängen, um überschüssige Energie abzurocken; irgendwo da draußen in einem kleinen, kochendheißen Club.

Neo Garagisten haben keine Speckringe!
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
wolf offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln (Cologne)
Alter:
Beiträge: 5409
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 26.04.2007 - 22:36 Uhr  -  
badger,
pfeif auf die Zukunft , wir hatten wenigstens eine Vergangenheit

";schließlich hat er mir schnell helfen können und nett ist er auch";
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 26.04.2007 - 22:57 Uhr  -  
Wow, wat'n Beitrag!! Das mach Lust auf mehr.

Mal nach den Spätnachrichten unten im Schrank grabbeln ob ich noch die enge Hose finde.. :oops:

Die von Dir angesprochene Pebbles Serie, ist das die von der momentan bei ibäh unter
Pebbles Vol. 1 Beat Garage 60èr Sampler von sound23
einige angeboten werden?

Danke und Gruß exPsychedelic
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 26.04.2007 - 23:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von exPsychedelic
Wow, wat'n Beitrag!! Das mach Lust auf mehr.

Mal nach den Spätnachrichten unten im Schrank grabbeln ob ich noch die enge Hose finde.. :oops:

Die von Dir angesprochene Pebbles Serie, ist das die von der momentan bei ibäh unter
Pebbles Vol. 1 Beat Garage 60èr Sampler von sound23
einige angeboten werden?

Danke und Gruß exPsychedelic


ja, ich denke, daß ist die richtige Pebbles-Serie. diese ganzen sampler mit obskurem zeugs (hatte ich schon mal in meinem beitrag zu Was Ist
Garage
beschrieben) waren DIE große inspiration für tausende von neo
bands in aller welt. ich selbst hab ca. 100 solcher sampler, aber es gibt
EINIGE TAUSEND.

im übrigen: der Vorteil an Röhrenjeans ist, daß sie dich zwingen, einigermaßen schlank (d.h. attraktiv) zu bleiben; deine frau wird es dir
danken.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 26.04.2007 - 23:35 Uhr  -  
Habe die ersten 3 mal testweise über emmerson erstanden, Stück unter 9 Euros. Bin gespannt.

Kennst Du
http://www.thedroogs.com/
Bin ich bei meiner spontanen Suche nach pebbles drauf gestossen..
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 07:35 Uhr  -  
Ich hab hier auch noch von zwei tollen Bands, die mir seit Jahren sehr gut gefallen, Platten. Ich bin mir aber nicht mal sicher, ob die unter Neo Garage laufen: The Chesterfield Kings und The Barracudas. Ausserdem würde ich noch die australischen Beasts Of Bourbon nennen, die für mich auch ein bisschen in diese Richtung tendieren. Die Chesterfield Kings haben immer wieder Alben gemacht, auf welchen sie sich an bestimmte Genres oder Bands anlehnten (grandios ihr "Stones" Album "Let's Go Get Stoned" oder die Surf Hommage "Surfin' Rampage"), die Barracudas waren ursprünglich auch sehr dem Surf angetan. Beide Bands landeten aber auch immer wieder bei den bekannten Mustern des klassischen Garage Rocks. Nur die Beasts Of Bourbon sind eine Combo, die immer wieder deftig abgeht. Das ist für mich manchmal schon fast Retro Rock (empfehlenswert das Kracher-Album "Black Milk").

Toller Beitrag!
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 09:33 Uhr  -  
@badger : :daumen: :Respekt


Treffer und versenkt!

Auch bei mir ging alles mit dem Nuggets-Sampler an. Anfang 80 wegen des lustigen Covers gekauft und sofort infiziert worden.
Dazu gab es dann noch so ca. Mitte 80 bei RoRoRo (glaube ich) einen Sammelband von Greg Shaws Bomp!.

Über so schöne Labels wie Dionysus, Music Maniac, EVA, New Rose, Glitterhouse .... zu den neuzeitlichen Krachern gekommen.
Die Miracle Workers (für mich auch eine essentielle Band der Epoche) life in München 1987 - heftiger Stoff!!

Damals natürlich auch ein Muß: der Australienimport der Radio Birdman Box. Da mit drin: "New Race - Live" mit der vieleicht heissesten Version von "Lookin at you" überhaupt.

Auch unvergessen das "größte" deutsche Fanzin : HOWL.
Hervorgegangen aus dem Glitterhous und TNT-Fanzine.
Abseitigen und Herrliches, Abstruses und Geniales, vereint mit Trashfilmen und ein bischen Provinzfußball im DIN-A 3 Format.

Nett auch, daß du die Stomach Mouth erwähnst. Von denen hatte ich vor vielen Jahren eine LP gekauft und sie für eine Wiederveröffentlichung aus den 60ern gehalten, bis ich registriert habe, daß es sich um Skandinavier aus dem Hier und Jetzt handelt.

Sag mal: wie weit ist denn St. Augustin von Hannover entfernt?
Das Swamp Room Happening wäre doch auch was für dich.
Z.b. Sick Rose haben da letztes Jahr gespielt.
http://musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=429
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
The Return of Brian J. offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 09 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 13:56 Uhr  -  
Super Beitrag , badger :Respekt
Die Bücher von Greg Shaw (Bomp !) habe ich auch im Regal stehen, glaube aber gelesen zu haben, dass Greg vor kurzem verstorben ist.
Die "großen" Garagen-Fuzzer der Sixties bedeuten mir auch sehr viel, d.h. ich mag gerade ihre 45`s. Mit den Insidern hab` ich`s weniger, liegt zum Teil aber auch an meiner Bequemlichkeit mir CD`s zu bestellen, da ich mir lieber die Originalvinyls besorge, falls sie noch auf dem second hand Markt zu erhalten sind.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 15:35 Uhr  -  
schön, daß es hier ein paar verwandte seelen gibt, da machts auch sinn, ein bißchen darüber zu schreiben. und so lang der o.a. artikel auch war, so oberflächlich muß er immer noch bleiben, denn es kann doch immer nur ein bißchen an der themenoberfläche gekratzt werden. auch über dieses thema sind ja schon bücher geschrieben worden,
z.B.:
Tim Gassen's Knights Of Fuzz (Borderline); mittlerweile auch auf DVD erhältlich (zusammen mit ca. 70 minuten live-videos diverser bands).
das problem bei Tim ist allerdings: obwohl er die obskurstenm namen nennt, ist er in seinen biographischen angaben oberflächlich und von eigenen vor-
lieben und abneigungen geprägt (er spielte auch selbst für die recht bekannten Marshmellow Overcoat aus Arizona).

Beatnik's (angeführte) bands gehören klar auch dazu; besonders die erste
Barracudas ist klasse; die Beats Of Bourbon hab ich in einem anfall geistiger umnachtung mal verkauft; sie ist heute schwer aufzutreiben.

auch freaksound's bands und weitere anmerkungen kann ich mich nur anschließen. Hast die Miracle Workers gesehen? Ich gäb was drum, das auch sagen zu können. als es noch möglich war, hab ich 2 oder 3 gelegenheiten schlichtweg verschlafen...

Howl war dann ja schon der nächste schritt; ich habs auch gelesen und anschließend tonnenweise Noise und Amphetamine Reptile bestellt... Und auch die Birdmen..., das wird vielleicht nochmal ein weiterer thread.

Bei den Stomach Mouths war ich früh genug, um noch die ersten beiden singles kaufen zu können. ihre organistin Anna Nyhus war ja 20 jahre lang unser teen-girl of the week.

ich schreibe gerade an einer liste mit Plattenempfehlungen; da werden auch freaksound und beatnik noch vieles hinzuzufügen haben.

wer sich für den ankauf dieser mucke interessiert; manches bekommt man bei amazon, aber viel besser ist das soundflat mailorder:
www.soundflat.de/

tja, lieber Brian J., Greg Shaw ist schon lange von uns gegangen, aber es ist
schön, daß einige von euch das rororo-buch mit den auszügen aus seinem
legendären fanzine Who Put The Bomb kennen. dann wißt ihr wohl auch, daß
daraus sowohl das Bomp-Label, als auch das noch garagen-orientiertere
Voxx entstand.

durch Greg erfolgte eigentlichz die perfekte verbindungen zwischen der alten und neuen szene. der mann mochte allerdings nichts psychedelisches, jedenfalls nichts aus der 'spacigen'-ecke. jeder hat halt seinen geschmack und unsere anregungen für alte psych-bands mußten wir uns damals anderswo holen.

hey, freaksound, erzähl mehr von dieser hannover-geschichte. ich wohne hier 5km von bonn weg; bis hannover sinds dann ca. 250 km. würde natürlich auch die Sick Rose gerne mal sehen, so wie sie heute sind.
nach unten nach oben
The Return of Brian J. offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 09 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 18:08 Uhr  -  
Die hatte ich eben im Briefkasten.
Die letzte (von dreien) mir noch fehlende deutsche Single der Knack.
Weiß nur, dass die Gruppe aus den Staaten kommt. Über solche Gruppen hätte ich natürlich gerne mehr Informationen ohne googeln zu müssen.
Diese Formation hat natürlich mit der späteren britischen Band (My Sharona) nichts gemeinsam.
Straighter Beat mit Folkelementen; nicht so hart und rotzig wie 13th Floor Elevators oder die Prunes, aber durchaus Garage.
Ich habe keine Ahnung aus welchen Teil der Staaten sie kamen oder in welche Ecke sie einzusortieren sind.
Weißt du was drüber, badger ?
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
pur offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: TURKEY  Bursa
Alter: 44
Beiträge: 2145
Dabei seit: 01 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 19:52 Uhr  -  

İch warte auch auf deine Empfehlungen.
Sehr schöner Beitrag wo ich vieles Lernen kann.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 20:08 Uhr  -  
Ach ja, noch so ein Juwel - da wird mir rsawus beipflichten:

ME FIRST & THE GIMME GIMMES

Die sind auch grosse Klasse, und haben musikalisch auch immer wieder ihren Roots gehuldigt.

Und noch ein etwas schräger, wunderbar verrückter Rock'n'Roller steht bei mir in der Neo-Garage:

REVEREND HORTON HEAT

Der macht so brettharten Psychobilly, dass der bei mir schon haarscharf am Punk-Etikett vorbeischramm(el)t....

:rocker:
nach unten nach oben
The Return of Brian J. offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 09 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 27.04.2007 - 20:11 Uhr  -  
Habe eben nochmal nachgelesen: Bereits am 19. Oktober 2004 starb Greg Shaw im Alter von 55 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles an Herzversagen. Möglicherweise die Spätfolge einer vor fünf Jahren erfolgten Bauchspeicheldrüsentransplantation
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 29.04.2007 - 07:53 Uhr  -  
@ badger: :rudi_test: :jump: :rudi_test: Toller Beitrag. Der erste Nuggets-Sampler steht hier bei mir als Doppel-LP.

"Dummerweise" hast´e mich nun auf einige Sachen gebracht, die ich hier nicht habe ... hmmm ...

@ Beatnik:

ME FIRST & THE GIMME GIMMES: Da muss ich Dir latürnich beipflichten, zumal ich von denen alle (?) CDs hier stehen und rennen und laufen habe. Witzig: Von REVEREND HORTON HEAT habe ich mir gerade die "REVIVAL" zugelegt, tolle Sache: 1 CD und 1 DVD, ist schon rattenscharf, was die drei Jungs machen.

:rocker: Rhino-Reiner
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 03.05.2007 - 10:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger
hey, freaksound, erzähl mehr von dieser hannover-geschichte. ich wohne hier 5km von bonn weg; bis hannover sinds dann ca. 250 km. würde natürlich auch die Sick Rose gerne mal sehen, so wie sie heute sind.


moin badger, lieber spaät als gar nicht:

bezüglich hannover kann ich dir zu aller erst meinen Thread ans Herz legen:

http://musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=429

bin leider nicht der begnadete Schreiber wie andere hier, und da erspare ich mir und dir langatmige Wiederholungen.

Das aktuelle Programm und sonstige Hinweise unter:

www.swamp-room.de

Wenn mir nix übles dazwischen kommt, bin ich dieses Jahr wieder da.

Letztes Jahr war die Atmosphäre zuper entspannt und stressfrei und die Musikalische Mischung ist sehr breit und trotzdem sehr untergrundmäßig.

Dadurch daß jede Band nur ca. 30 min spielt, stört ein Ausfall nicht so sehr und das was gut ist, ist auch in einer halben Stunde gut!

Würde mich freuen, dich dort treffen zu können.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 03.05.2007 - 11:31 Uhr  -  
oh wow! habs gerade gelesen, mit sehr viel verspätung, aber immerhin.
jetzt muß ich mal überlegen, ob das mit pfingsten bei mir noch klappen könnte. viel zeit bleibt ja nicht mehr. noch eine kleine tippfehler-korrektur, falls jemand anderes deinen link anklicken will:
www.swamp-room.de

ich werde da jetzt öfter einsehen. danke!
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 29.09.2008 - 18:18 Uhr  -  
schon wieder eine Ecke her und bestimmt für manchen unserer "Neuen" auch interssannt - also wieder nach oben mit diesem sehr schonen Thread !
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 15.09.2009 - 08:11 Uhr  -  
schon wieder fast ein Jahr her : nach-oben-damit-eintrag
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5093
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 15.09.2009 - 11:57 Uhr  -  
Danke schön. Wunderbarer Beitrag den ich ohne nach-oben-damit-eintrag niee gefunden hätte. Wahrscheinlich nicht mal gesucht. :daumen:
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 15.09.2009 - 20:30 Uhr  -  
oh ja, typisch badger! lebendig, spannend und bissig! :daumen:
Ein paar Tipps für Fortgeschrittene wären natürlich auch noch schön. -irgendwann mal!
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Was Ist NEO GARAGE  -  Gepostet: 16.09.2009 - 08:01 Uhr  -  
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 08:21