Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

...E*N*E*R*G*I*E* pur

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12317
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 13:16 Uhr  ·  #1
Zur Band:

Rage Against the Machine stehen für einen bombastische Musik gepaart mit polemisch- wütenden Texten zur Gesellschaft und Politik.

Sie singen gegen die Mißstände in den U.S.A., den kulturellen Imperialismus und die Macht.

Ihre Musik ist ein Molotovcocktail aus Hard-Rock, Punk, Hip-Hop, Heavy Metal und Thrash.

Die Band wurde Anfang der 90er in Los Angeles gegründet von:

Zack de la Rocha – Gesang
Tom Morello – Gitarre
Tim Bob - Bass
Brad Wilk – Schlagzeug


Morello findet seine Wurzeln im 80er Metalstil, in dem er seine mit Starkstrom verstärkte Gitarre mit sehr speziellen rythmischen Effekte schreddert und förmlich elektrische Funkensalven auf Ohr katapultiert. Durch seine groovende Rhythmen, mitreißende Riffs und Gänsehaut- Solos als auch durch seine Scatch- Einlagen kann man ihn nur als Ausnahmegitarristen bezeichnen .

Der Säner La Roche trumpft mit gehaltvollen Texten auf und shoutet seine Wut, seinen Haß und seinen Frust gegen das Establishment mit seinem agressiven Sprechgesang ungebremst raus und läßt seinen gestreckten Mittelfinger aufschreien.

Bob läßt seinen schweren hämmernden Baß-Sound dazu fett pulsieren, deutet immer wieder neue Themen an, die dann in den Stücken gemeinsam ungebremst ausgespielt werden.

Wilk spielt mit seiner Minimal-Technik dazu einen harten punktgenauen Beat.

Zum Album:

Ihr Erstlingswerk von 1992 wurde gleich ein großer internationaler Erfolg, welches viele nachkommende nacheifernde Crossover- Bands stark beeinflußte, aber bis heute in diesem Genre unerreicht blieb.

Auf dem Album versammeln sind ware Hard-Rock-Perlen, die den Vergleich zu ihren 70er- und 80er- Vorbildern nicht scheuen müssen, ja sogar noch einen Schlag mehr Energie und Power hinzusetzen, wie es so vorher noch nicht zu hören war.

Der extrem harte, sehr einprägsame und dabei beinahe funkige Sound stampft nicht sondern springt wild umher.

Die Einflüsse der alten Hard-Rock-Schule sind nicht zu überhören. Z.B. wird in „Wake Up“ der Grundriff von Zeppelin's "Kashmir" so intelligent eingesetzt, daß man hier erst das wahre Potential und seine Genialität begreift.

Die Songs explodieren mit Kraft und in voller Rage.

Die Texte sind ein militantes Statement zum Krieg und zu gesellschaftlichen Mißständen.

Das Rebbelions- Mantra in dem Song „Killing In The Name“ "F*ck you, I won't do what you tell me," ist ein Aufschrei ihrer Vision von der Freiheit jedes Einzelnen.

Fazit:

Ein absolut kompromißloses Debutalbum einer Band, die hiermit auch ihren Zenit schon erreicht hatte.

Für mich das intensivste Hard-Rockalbum, das das Licht meiner Welt je erblickt hat.

Das Album ist durchgängig ohne jede Schwächen vom ersten bis zum letzten Ton ein Geamtkunstwerk, was mich immer wieder in den Bann zieht.

Die Musik und diese unbändige Kraft brennt einem förmlich in Mark und Bein – wie ein unbändiger Hurrikan, der einen durch die Luft wirbelt.

Der Sound ist fett und perfekt abgemischt und bringt die Anlage an ihre Grenzen.

Tracks:

1 Bombtrack 4:05
2 Killing in the Name 5:14
3 Take the Power Back 5:37
4 Settle for Nothing 4:48
5 Bullet in the Head 5:10
6 Know Your Enemy 4:56
7 Wake Up 6:04
8 Fistful of Steel 5:31
9 Township Rebellion 5:24
10 Freedom 6:07


Meine Anspieltips:

"Killing in the Name"
“Bullet In The Head”
“Fistful Of Steel”
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 13:32 Uhr  ·  #2
Danke für die prompte Bedienung. Ja, die muß ich mir unbedingt mal anhören. In den richtigen Momenten (wenn ich wiedermal aus Versehen die Nachrichten gesehen oder doch mal den Polit-Teil der SZ gelesen habe) ist das die Band für die dann nötige Katharsis.

Jerry
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 14:12 Uhr  ·  #3
Mr. Upduff, da muss ich wohl den Dan in Kürze einmal besuchen.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12317
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 14:14 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von hmc
Mr. Upduff, da muss ich wohl den Dan in Kürze einmal besuchen.

...mach dann aber mal eine Schlenker (evtl. Schlänker- wie denn nun) zu mir rüber!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 14:19 Uhr  ·  #5
Ja freu..
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 15:21 Uhr  ·  #6
Also, ich höre mir diese Scheibe immer wieder gerne an :daumen:
Mr.Upduff hat das ganz hervorragend beschrieben - Kompliment !!!

Rhino-Reiner (der noch ein wenig mehr Rage Against the Machine CDs hat - und hört !)
pur
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bursa
Alter: 46
Beiträge: 2155
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 17:40 Uhr  ·  #7
İch liebe dieses Album auch sehr. Voll mit Power haut es einem von dem Hocker. İch wusste es von Anfang an das Rage Against the Machine os was von gutes nicht wiederholen kann.
Das Cover finde ich auch geil soll ein Foto von einer Zeitung sein wo Budisten etwas Protestieren indem sie sich Lebendig kokeln.
Danke Mr. Upduff, für die Vorstellung wollte ich auch mal machen nur gut das du es beschrieben hast. Hast es sehr gut gemacht.
FloH
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 27.05.2007 - 23:42 Uhr  ·  #8
Wirklich sehr tolle Band,immer wieder ein Spass die zu hören :)
Sehr gelungen find ich auch die Alben "The Battle of Los Angeles" und "Renegades",einer der Besten Songs von denen ist meiner Meinung nach "Guerilla Radio" :)
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 28.05.2007 - 15:23 Uhr  ·  #9
FloH, stimmt, habe das Album gerade gehört und finde Anleihen bei TOOLS oder Monstered Magnat ( so richtig geschrieben ?).
Ist natürlich nichts was ich komplett durchhören würde, aber zwei, drei Tracks in Folge schon.
Damit kann man wunderbar Nachbarn verschrecken, muss nur laut genug sein.

@Upduff, wie würdest Du diese beiden Alben vergleichen wollen ?
FloH
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 02.09.2007 - 21:23 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von hmc
FloH, stimmt, habe das Album gerade gehört und finde Anleihen bei TOOLS oder Monstered Magnat ( so richtig geschrieben ?).
Ist natürlich nichts was ich komplett durchhören würde, aber zwei, drei Tracks in Folge schon.
Damit kann man wuderbar Nachbarn verschrecken, muss nur laut genug sein.

@Upduff, wie würdest Du diese beiden Alben vergleichen wollen ?


eigentlich zu gute musik um nachbarn zu verschrecken ;) jedenfalls meiner Meinung nach
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12317
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 21.12.2009 - 19:18 Uhr  ·  #11
"Die vielleicht wichtigste Chartauswertung ist die der Vor-Weihnachtswoche. In den letzten Jahren war die begehrte Nr. 1 der Singlecharts fest in Händen diverser Casting-Acts. Das ging dem Engländer Jon Morten gegen Strich - er wollte an der Spitzenposition 2009 Rage Against The Machine sehen und rief zu "Rage Against The X Factor" auf.

Über Facebook motivierte er die User, RATMs Single "Killing In The Name" zu kaufen und so den X-Factor-Sieger Joe McElderly auf die Plätze zu verweisen. Und siehe da, Rage Against The Machine schafften an Wochenende tatsächlich das Kunstück, den Gipfel der UK-Charts zu erobern.

Zahlreiche Prominente wie Paul McCartney oder Dave Grohl beteiligten sich an der Aktion und holten sich höchstpersönlich ihr Exemplar von "Killing In The Name". "


Quelle: http://www.musikexpress.de/Rag…harts.html

Hier mal die Live-Version:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Ykgh0SV_yCs&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/Ykgh0SV_yCs&hl=de_DE&fs=1&" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 21.12.2009 - 19:30 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
"Die vielleicht wichtigste Chartauswertung ist die der Vor-Weihnachtswoche. In den letzten Jahren war die begehrte Nr. 1 der Singlecharts fest in Händen diverser Casting-Acts. Das ging dem Engländer Jon Morten gegen Strich - er wollte an der Spitzenposition 2009 Rage Against The Machine sehen und rief zu "Rage Against The X Factor" auf.

Über Facebook motivierte er die User, RATMs Single "Killing In The Name" zu kaufen und so den X-Factor-Sieger Joe McElderly auf die Plätze zu verweisen. Und siehe da, Rage Against The Machine schafften an Wochenende tatsächlich das Kunstück, den Gipfel der UK-Charts zu erobern.

Zahlreiche Prominente wie Paul McCartney oder Dave Grohl beteiligten sich an der Aktion und holten sich höchstpersönlich ihr Exemplar von "Killing In The Name". "


Quelle: http://www.musikexpress.de/Rag…harts.html

Hier mal die Live-Version:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Ykgh0SV_yCs&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/Ykgh0SV_yCs&hl=de_DE&fs=1&" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>


Tolle Sache die Du da ausgebuddelt hast!
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4792
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 22.12.2009 - 15:49 Uhr  ·  #13
Und hier ist das Video zur "Reunion" bei BBC um die Aktion von Jon Morten zu befeuern:

http://www.youtube.com/watch?v=LUPYIShaX1s
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12317
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 10.09.2010 - 21:32 Uhr  ·  #14
Heute war anscheinend im Muzi ein harter Tag...drum diese Handvoll Stahlhartes nach oben:

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/dDzw9HLQCK4?fs=1&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/dDzw9HLQCK4?fs=1&hl=de_DE" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>
Rockoko
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 19.10.2010 - 21:52 Uhr  ·  #15
Eine der besten Platten der damaligen Crossover-Welle.
Das Album verkörpert eine unglaubliche Dynamik und ein paar tolle Gitarren-Frickel-Parts.

Die nachfolgenden Platten von R.A.T.M. konnten das hohe Niveau leider nicht halten und wirken auf mich etwas uninspiriert.
Rainer The Mage
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 15:06 Uhr  ·  #16
Für meine Generation schon eines der wichtigsten Alben :!:
Hat nicht an Biss und Relevanz verloren. Kann mich noch erinner als ich die und Soundgarden mal laufen hatte und mein Vater immer wieder an meinem Zimmer vorbeiging und meinte: "Erinnert mich an Zeppelin" :D

Bei Soundgarden wars der Gesang und bei RATM definitiv Morellos Gitarre. Witzig das genau die später auch noch gemeinsam spielten
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 15:15 Uhr  ·  #17
Ja, dieses Album haut rein, einfach klasse. Und Killing In The Name lege ich immer noch ab und an auf, wenn mal eine etwas härtere Runde gefragt ist.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4230
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 19:58 Uhr  ·  #18
Ja, das Album ist wirklich spitze. Seinerzeit wurden einige Songs daraus in den einschlägigen Diskotheken und Musik-Kneipen rauf und runter gespielt.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12317
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 20:41 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Rainer The Mage
... mein Vater immer wieder an meinem Zimmer vorbeiging und meinte: "Erinnert mich an Zeppelin" :D
...

Das Hinderlichste für die eigene Revolte sind verständinsvolle Väter...
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 20:47 Uhr  ·  #20
Jau genau, starkes Album

Killing in the Name ist Standard bei der Harten Runde :rocker:


Diese Zeit (ist ja auch schon wieder 20 Jahre her) sind allgemein tolle Alben rausgekommen.

Soundgarden, Pearl Jam , Nirvana.......
Guns n Roses ....
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 21:10 Uhr  ·  #21
Jep, nicht zu vergessen Troublegum von Therapy?...
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 21:15 Uhr  ·  #22
AAAHHH stimmt
Beck (Im a Loser Baby) und Stilskin (Inside)
Stone Temple Pilot , Spin Doctors
Metallica Black Album ,
REM - Autmatic for the People ...
(Ich glaube wir machen da einen anderen Thread auf)
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 21:19 Uhr  ·  #23
*lach*...Two Princes, auch so ein Dancefloor-Filler...
Rainer The Mage
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 21:25 Uhr  ·  #24
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Zitat geschrieben von Rainer The Mage
... mein Vater immer wieder an meinem Zimmer vorbeiging und meinte: "Erinnert mich an Zeppelin" :D
...

Das Hinderlichste für die eigene Revolte sind verständinsvolle Väter...


Absolut :lol:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rage Against the Machine - Rage Against the Machine (Same)

 · 
Gepostet: 26.01.2012 - 21:34 Uhr  ·  #25
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.