Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

Weather Report-Cover-Band???

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24110
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

 · 
Gepostet: 15.06.2007 - 11:57 Uhr  ·  #1
Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

Und so begab es sich im Jahre 2000, daß sich folgende Musiker zusammenfanden:


Victor Bailey -- bass
Cyro Baptista -- percussion, shaker
Jay Beckenstein -- soprano saxophone
Michael Brecker -- tenor saxophone
Randy Brecker -- trumpet
Dean Brown -- guitar
Porter Carroll -- vocals
Dennis Chambers -- drums
Vinnie Colaiuta -- drums
Mary Fahl -- vocals
Steve Gadd -- drums
Omar Hakim -- drums
Aaron Heick -- soprano and tenor saxophones
Will Lee -- bass
Chuck Loeb -- guitar
Jason Miles - keyboards, drum programming and percussion programming
Marcus Miller -- bass
Andy Narell -- pans
John Patitucci -- bass
Mike Pope -- bass
Mark Quinones -- congas, bongos
Joe Sample -- piano
David Sanborn -- alto saxophone
Tom Schuman -- solo synthesizer
John Scofield -- guitar
Take 6 -- vocal samples

, um die Musik einer Band zu zelebrieren, die sicher zu den einflussreichsten der Geschichte des Jazz zählt, WEATHER REPORT.

Mit Victor Bailey, diesem großartigen Bassisten, und Omar Hakim sind immerhin zwei derer Mitstreiter dabei, hat sich ansonsten eine wahre Supergroup versammelt, um zu huldigen.

Und es hätte so schön werden können.

Klar, als ich die Liste der Beteiligten las und die Titel, die hier interpretiert werden, war ich auch schnell mit einem Kauf bei der Hand.

Aber all diese hohen Erwartungen sollten schon bald einer Ernüchterung weichen.

Denn für meinen Geschmack „klebt“ die Band zu sehr an den Originalen.
Von Jason Miles als Arrangeur hätte ich da wirklich mehr erwartet.
Der Sound ist natürlich entsprechend „modernisiert“ worden, denn allein Zawinul’s Synthesizer klangen mit dem damaligen technischen Standard anders.
Aber jetzt klingt alles viel zu sauber, und allein einige Musiker vermögen dem Unternehmen etwas an „Ecken und Kanten „ hinzuzufügen.

Wie etwa Michael Brecker mit einem tollen Solo bei „Elegant People“ oder die exotischen Tupfer eines Andy Narell an den „steel pans“ auf „The man in the green shirt“.

Hier fehlt es trotz oder vielleicht gerade wegen hoher Professionalität an Energie, an Kreativität, das ist teilweise schlapp und müde.

Keine Frage, hochwertige Musik von hochkarätigen Musikern, aber das hat bereits diesen oft unsäglich langweiligen „Smooth Jazz-Anstrich“, der bei jenem Klientel natürlich höchstes Entzücken
auslösen sollte.

Die Titel:

Birdland -.. Joe Zawinul (6:03)
Elegant People .-.. Wayne Shorter (5:16)
Badia .-.. Joe Zawinul (5:34)
Young and Fine .-.. Joe Zawinul (4:57)
Cannon Ball .-.. Joe Zawinul (4:50)
Pursuit of the Woman With the Feathered Hat .-.. Joe Zawinul (5:10)
Mysterious Traveller .-.. Wayne Shorter (4:39)
Harlequin .-.. Wayne Shorter (4:38)
Man in the Green Shirt .-.. Joe Zawinul (6:03)
Palladium .-.. Wayne Shorter (5:07)
Cucumber Slumber .-.. Joe Zawinul, Alphonso Johnson (6:07)

Fazit: Handwerklich einwandfrei, klinisch sauber und steril, aber wenig zündend.
Einerseits eine gute Werbung für Weather Report, und vielleicht Anreiz für viele, einmal die Originale hören zu wollen, andererseits wird diese Produktion der Kreativität einer Band wie Weather Report sicher nicht gerecht.

Wolfgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Grande Dame of Desaster
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Warstein
Alter: 54
Beiträge: 4672
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

 · 
Gepostet: 15.06.2007 - 12:02 Uhr  ·  #2
Ist schon irre....,
Ich hatte mir die Weather Report - Forecast : Tomorrow
bestellt, welche dann heute Morgen mit der Post kam.

Da ich nichts von Weather Report kenne, werde ich mich später vielleicht mal daran wagen.

Twister
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24110
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

 · 
Gepostet: 15.06.2007 - 12:42 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Twister
Ist schon irre....,
Ich hatte mir die Weather Report - Forecast : Tomorrow
bestellt, welche dann heute Morgen mit der Post kam.

Da ich nichts von Weather Report kenne, werde ich mich später vielleicht mal daran wagen.

Twister


Das ist ein guter Einstieg für die Band! :8)
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6429
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Celebrating the Music of Weather Report(Various Artists)

 · 
Gepostet: 15.06.2007 - 13:20 Uhr  ·  #4
Ich hatte diese Platte auch schon irgendwo hier mal kurz besprochen. Ich find sie ziemlich enttäuschend, zeigt sie doch, daß noch so gute Musiker diese Musik nicht umsetzen konnten. Insbesondere fehlt mir der Drive, die Impulsivität, - eben "schlapp und müde" - wie sie die Originale haben. Wer sie evtl. mit mir tauschen möchte, bitte melden!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.