Antimatter - Leaving Eden

 
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Antimatter - Leaving Eden

 · 
Gepostet: 15.10.2007 - 17:46 Uhr  ·  #1
Antimatter - Leaving Eden

Dass Leaving Eden einschlägt wie eine Granate, lässt sich vor Allem damit erklären, dass Antimatter stellenweise richtig rocken. Wenn die aufgedrehten Gitarren immer wieder auf die ruhigen Momente treffen, entwickelt dies eine mitreißende Dynamik, die neben Anathema an die großen Pink Floyd erinnert. Paradebeispiele sind der Opener Redemption und The freak show.Die bedrückenden Kompositionen werden 2007 auch nur noch gelegentlich durch folkige Elemente aufgelockert (Ghosts), was aber sicherlich nur die wenigsten Hörer stören dürfte.

Klangen die Vorgänger alle nach einem Projekt, hat man nun das Gefühl, dass bei Antimatter eine richtige Band am Werk ist. Auch wenn der Schein trügt, hält Phil Moss das Heft doch nun alleine in der Hand. Dessen Alleinherrschaft dürfte aber dafür gesorgt haben, dass Leaving Eden die erste Antimatter Scheibe ist, die wie aus einem Guss klingt.

1. Redemption
2. Another face in a window
3. Ghosts
4. The freak show
5. Landlocked
6. Conspire
7. Leaving Eden
8. The immaculate misconception
9. Fighting for a lost cause

Könnt dieser Scheibe mal ein OHR.

krautprog
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Antimatter - Leaving Eden

 · 
Gepostet: 15.10.2007 - 21:16 Uhr  ·  #2
Aha :daumen:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.