schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Sammelleidenschaften

Nobbygard's Sammelleidenschaft

Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 06.03.2008 - 17:07 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Ein schöner Klimtkalender hängt bei uns im Schlafzimmer. Gustav Klimt ist auch einer den ich besonders gern mag.


:shock: :shock: :shock: Schlafzimmer...bei Jerry...wow...hatte ich jetzt echt nicht vermutet :lol:

jetzt sage nicht Jerry das ihr ein Schlafzimmer besitzt...ich denke bei Euch bestehen alle Räume aus Platten-CD -und Bücherregalen und du wohnst mitten in diesem Sammelsurium :wink:
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 06.03.2008 - 17:11 Uhr  -  
Zitat geschrieben von BongoFury
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Ein schöner Klimtkalender hängt bei uns im Schlafzimmer. Gustav Klimt ist auch einer den ich besonders gern mag.


:shock: :shock: :shock: Schlafzimmer...bei Jerry...wow...hatte ich jetzt echt nicht vermutet :lol:

jetzt sage nicht Jerry das ihr ein Schlafzimmer besitzt...ich denke bei Euch bestehen alle Räume aus Platten-CD -und Bücherregalen und du wohnst mitten in diesem Sammelsurium :wink:


Hab ich gesagt, dass im Schlafzimmer KEIN großes Bücherregal steht ?

Hab ich nicht :8)
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 06.03.2008 - 17:22 Uhr  -  
Bei uns im Schlafzimmer steht nur ein kleines Bücherregal, aber wir haben ja auch ausreichend Zimmer, um die Bücher gut zu verteilen. Ein großes Regal steht z.B. in der Küche mit über 200 Kochbüchern.
:Hunger1

Nobby
:blaugrins:
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 15.03.2008 - 09:49 Uhr  -  
Als Oscar Wilde Fan konnte ich natürlich an diesem Sonderangebot vorbei gehen und jetzt besitze ich das erste selbst bezahlte Hörbuch und werde mich demnächst in meiner Bibliothek auf die Couch legen und 175 Minuten lang zuhören.

gelesen habe ich es ja schon in der Erstausgabe, die in meinem Regal steht!




Nobby
:lol:
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 16.03.2008 - 18:59 Uhr  -  
Nicht neu, aber in meinem Regal - beim suchen nach Stahlberg (Reiners Sammelgebiet) habe ich ein Büchlein von 1932 aus dem Stalling Verlag/Oldenburg gefunden, das der Sturm-Mitarbeiter und Bauhaus-Meister Lothar Schreyer über den Bamberger Reiter geschrieben hat!




Es ist sehr schön erhalten, weil es einen Pergamin-Schutzumschlag hat, der allerdings inzwischen braun ist!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 17.03.2008 - 07:01 Uhr  -  
Es gibt noch zwei Nebensammelgebiete bei mir, die ganz interessant sind. Auch hier liegt der Ursprung in der Liebe zur Kunst. Über kleine Kunstbändchen, die man damals und zum Teil auch noch heute für Preise im Taschengeldbereich bekommt, bin ich dann irgendwann angefangen die Piper-Bücherei und die Buchheim-Bücher zu sammeln.

Reinhard Piper, München war auch der Verlag von Christian Morgenstern und der Verlag hat in den 90ern den Neuen Malik Verlag aus Kiel gekauft und ihn wieder in Malik umbenannt, das ist sehr traurig, da Piper eher konservativ anzusehen ist und vor allem bei Suchen nach Verlagen, wo man die Jahre nicht eingrenzen kann, kommen dann hunderte von Harpe Kerkeling "Ich bin dann mal wech" oder wie das heißt!

Nach dem Krieg, also noch unter Reinhard Piper wurde die Piper-Bücherei eingeführt, Kleine Bändchen für "billiges Geld", zuerst noch sehr karg ausgestattet, aber schnell mit durchaus hübschen Deckelillustrationen, Kunst und Weltliteratur, einige Sachbücher (meistens kunsthistorisch). Ich habe noch keine vernünftige Bibliographie gefunden, weiß also auch nicht, wie lange es sie gab und wie viele Nummern erschienen sind. Meine "höchste Nummer" ist 218, das sind die Karl Valentin Monologe aus 1966 und ich besitze ein paar mehr als 100 Bändchen. Hier zwei Beispiele:









So kleine handliche Bändchen wurden von vielen Verlagen angeboten um dem werten Publikum preiswerte Bücher zu offerieren. Im Woldemar Klein Verlag waren das "Der silberne Quell", "Schri Kunst Schri" und der "Almanach der Dame", bei Suhrkamp die "Suhrkamp Bibliothek" ein häufig gesammeltes Gebiet, wo auch inzwischen sehr teure Exemplare gibt. Die sammle ich nicht!

Nebensammelgebiete heißt für mich, für'n Euro kann man das mal mitnehmen und wenn der Inhalt mich sehr interessiert dürfen es auch mal 3 - 5 sein!

Damit kommt man leider bei den Buchheim Büchern meistens nicht aus, sie werden teilweise erst ab 10 € gehandelt und bei bestimmten Kunstrichtungen und Künstlern steigen sie dann auch schnell mal über 20, natürlich auch begünstigt durch die im Vergleich zur Piper Bücherei niedrigere Verbreitung.

Lothar Günter Buchheim heute leider eher bekannt als Autor von "Kriegsbüchern" wie "Das Boot" war einer der bekanntesten deutschen Kunstsammler und verlegte in seinem eigenen Verlag ind Feldafing auch überwiegen Kunst. Die Buchheim Bücher sind bei mir noch rar, weil sie doch relativ selten sind, ganze 6 Stück stehen bei mir, auch hier habe ich noch nicht die Zeit gefunden zu bibliographieren.









Das Kokoschkabändchen ist für mich natürlich interessant, da es ausschließlich Portraitzeichnungen von Künstlern und Persönlichkeiten aus dem Sturmkreis enthält. Es ist übrigens sehr neu in meinem Regal und ist der "Arbeit" an diesem Thread zu verdanken!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Nobby's Ostergeschenk von Nobby  -  Gepostet: 22.03.2008 - 21:54 Uhr  -  
Beim Bummeln mit meiner Tochter habe ich im modernen Antiqauriat so eines großkapitalistischen Buchhändlers etwas für mich Unwiderstehliches gefunden. Einen mehrere Kilo schweren Prachtband über das Bauhaus. Geschichte meiner Lieblings-Kunst"schule" auf über 600 Seiten mit viele bunte und nichsobunte Billers:

Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 23.04.2008 - 08:23 Uhr  -  
Es gibt mal wieder was neues aus Nobby's Bibliothek (Nicht zu verwechseln mit Maggi's Kochstudio). Vorgestern rief mich ein befreundeter Antiquar an, der im Nachbarort wohnt und erzählte mir, was er neu rein bekommen habe an Büchern zu meinen Sammelgebieten und es waren auch prompt 3 Sachen dabei: 1 Ehrenburg mit dem richtigen Einbandmuster für meine Maliksammlung - das ist so ähnlich wie remastered und deluxe oder collectors Edition bei den CDs. Früher wurden die Bücher oft in verschiedenen Einbandvarianten produziert. Die muss ich nicht unbedingt alle haben, aber bei Werkausgaben hätte ich schon gerne alle in einer Einbandvariante und das möglichst mit nicht zu stark ausgeblichenen Rücken. Diesen Ehrenburg hatte ich in zwei Ausgaben, aber eben nicht in der richtigen und gestern brachte mir also Jo diesen wunderbar erhaltenen Band und das noch für "billiges Geld"!

Das ist das Prachtstück von 1929:







Mit den anderen beiden Bänden kam dann ein Sammelgebiet zum Vorschein, dass ich hier noch gar nicht erwähnt habe:

B. Traven

Als das größte Rätsel der Literatur apostrophiert. Immer noch ranken sich viele Legenden um den Schauspieler und Schriftsteller B. Traven (Red Marut). Für mich ergaben die Mitbringsel Jos auch wieder neue Erkenntnisse.

Hier stehen fast alle Werke Travens in Erstausgaben (meistens Büchergilde Gutenberg). Unter anderem auch der Busch mit dem Copyrightvermerk: Büchergilde Gutenberg, 1930
Am Telefon hatte Jo "behauptet" er hätte eine Ausgabe Büchergilde Gutenberg, 1928 und noch dazu in einem deutlich kleineren Format als die anderen Travenausgaben.

Hier ist sie - jetzt mein Eigentum - ein 80 Jahre altes Buch in wunderbarer Erhaltung. Nen 10er hat er mir dafür abgeknöpft und das ist spottbillig!





Das zweite Buch für meine Travensammlung ist ein Band mit Briefen Travens an den Feuilletonredakteur des Vorwärts Dr. John Schikowski aus den Jahren 1925 - 32. Darin sind auch Faksimiles von, mit Bleistift, handgeschriebenen Briefen Travens abgedruckt. Er schreibt darin, dass er sich das Schreiben mit Tinte abgewöhnt habe, da er 36 oder mehr Kilometer reisen müsste, um Tinte zu kaufen!






Da war wieder mal ein erfolgreicher Tag für meine Bibliothek! Dazu das schöne Wetter, der Besuch von lieben Freunden.... nur die lahmen Glieder vom Kompost und Erde fahren (mit der Schubkarre) und das Glas Wein zuviel am Abend wirkten etwas störend. :roll:
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11647
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 23.04.2008 - 09:15 Uhr  -  
"Da war wieder mal ein erfolgreicher Tag für meine Bibliothek! Dazu das schöne Wetter, der Besuch von lieben Freunden...." ...und das ist doch immer das wichtigste, wenn sich Leben, Sein und "Haben"so wunderbar ergänzen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 23.04.2008 - 09:19 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
"Da war wieder mal ein erfolgreicher Tag für meine Bibliothek! Dazu das schöne Wetter, der Besuch von lieben Freunden...." ...und das ist doch immer das wichtigste, wenn sich Leben, Sein und "Haben"so wunderbar ergänzen...


Ja, das denke ich genauso. Auch wenn ich mein Haben hier zur Schau stelle, geht es mir doch in erster Linie darum, Anregungen zu geben für (meiner Meinung nach) wichtige Dinge, die es neben der Musik gibt: Literatur, Kunst und Freundschaften!

:?
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11647
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 25.04.2008 - 09:26 Uhr  -  
Heute ist in der SZ ein Artikel über 25 Jahre Hitler-"Tagebücher" - u.a. auch über den damals geschassten Stern-Reporter Heidemann, der zur Beschaffunbg der Tagebücher so das seinieg beigetragen hat - der aber auch damals mit viel Recherche und Aufwand es geschafft hat, B. Traven in Mexico aufzuspüren...

Fazit: Man sieht/liest nur das, was man weiß - also vielen Dank dafür!
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 25.04.2008 - 09:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Heute ist in der SZ ein Artikel über 25 Jahre Hitler-"Tagebücher" - u.a. auch über den damals geschassten Stern-Reporter Heidemann, der zur Beschaffunbg der Tagebücher so das seinieg beigetragen hat - der aber auch damals mit viel Recherche und Aufwand es geschafft hat, B. Traven in Mexico aufzuspüren...

Fazit: Man sieht/liest nur das, was man weiß - also vielen Dank dafür!


Das wusste ich nicht, oder habe es vergessen, was eigentlich wahrscheinlicher ist.
Hast Du literarische Quellen zu den Recherchen Heidemanns? Wahrschelnlich wird es in der Guthke Biographie erwähnt... Muss sie mal wieder lesen!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 25.04.2008 - 09:54 Uhr  -  
Doch, da sind Bilder in der Bio, ich habe nur den Namen Heidemann nicht mehr drauf gehabt, werde nachher zu Hause mal reinschauen!

Ansonsten bin ich natürlich über jede Anregung zu meinen Sammelgebieten dankbar. Ich betreibe das ja als Hobby und nicht mit wissenschaftlicher Akrebie.

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Sammelleidenschaften  -  Gepostet: 06.05.2008 - 19:08 Uhr  -  
Das war keine gute Tat von Jo, dem Antiquar! Er war inzwischen schon wieder hier und hat mir den Reprint des "Ziegelbrenner" gebracht. Zugegeben 20 € ist ein absolutes Schnäppchen für das Buch das 1976 in einer auflage von 1000 Exemplaren erschienen ist. Viel schlimmer ist, dass ich durch die Tatsache, dass Karsten mich dabei ertappt hat, dass mein Gedächtnis mich mal wieder im Stich gelassen hat, dazu veranlasst sah, die große Biographie hervor zu holen und erneut zu lesen, so ganz nebenher habe ich dann auch noch bei Eurobuch gestöbert und alle fehlenden Erstausgaben Travens gefunden und bis auf eine alle bestellt. Die letzte "Ein General kommt aus dem Dschungel" gab es nur einmal und die sollte 345 € kosten, das war mir dann doch zu viel. Wenn Euch die mal für'n Appel und'n Ei über'n Weg läuft, denkt an mich: Sie ist 1940 im Exilverlag von Allert-de Lange in Amsterdam erschienen.

Im Moment komme ich sowieso kaum zum Lesen, auch die Biographie geht nur langsam voran, bei dem Wetter gibt es eigentlich nur Gartenarbeit und für die Badewanne ist der Schinken viel zu schwer!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.11.2017 - 12:11