schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

VdGG - Trisector / krautprog-rezi



krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 15.03.2008 - 22:30 Uhr  -  
auch wenn mir Trurl zuvorgekommen ist, ich hatte das bedürfnis über Trisector zu schreiben, machen wir halt eine doppelrezi! :D

VdGG - Trisector

nun sitz ich hier, ich armer thor und weiß nicht...
ich muß voraussetzen, das ich VdGG eigentlich nur aus den anfangstagn kenne, somit also sehr beschränkt diesbezüglich bin.
welche art von musik ist das, ganz klar RETRO-PROG-ROCK!
wie gesagt, da ich nur die alten alben kenne, war ich etwas zurückhaltend bei VdGG. ich war nie so ein großer fan der band, habe sie aber auch nie abgelehnt. VdGG waren für mich immer recht kompliziert und nicht einfach so nebenbei zu hören.
bei Trisector frage ich mich, wo ist da eigentlich VdGG? nicht mißverstehen, es gibt m.E. keinen schlechten track auf der CD. mich erinnert das teilweise an Deep Purple aber noch mehr an ELP. ich bin ein hammond-fan, somit komme ich bei Trisector abersolut auf meine kosten, denn die hammond ist allgegenwärtig, aber VdGG waren früher doch weniger die hammond als doch mehr hammills klavier, welches auf Trisector sehr im hintergrund agiert.
bei einem sog. blinddate wäre ich beim anhören der CD sehr angetan gewesen, aber das ist kein nowcomer, das ist VdGG.
bitte nicht falsch verstehen, ich finde Trisector eine der besten RETRO-CD'S!
vielleicht habe ich aber wirklich etwas anderes erwartet.
mein einziger wirklicher kritikpunkt sind die leider viel zu kurzen tracks. man taucht teilweise regelrecht in den song ein und nach 5 minuten ist er leider abrupt zu ende, sind wirklich alles einzeltracks, keine fließenden übergänge, leider, leider... bis auf Over The Hill (ca. 12 min.) nix langes, max. 6 min., schade. einige tracks hätten das zeug für longtracks gehabt.
der klang ist übrigens hervorragend, endlich mal wieder eine Cd die nicht zu tode durch den kompressor gejagt wurde, hier gibt es wirklich noch leise und laute stellen...!

Empfehlung, mit obengenannten einschränkungen.

1. The Hurlyburly 4:39'
2. Interference Patterns 3:53'
3. The Final Reel 5:49'
4. Lifetime 4:47'
5. Drop Dead 4:53'
6. Only in a Whisper 6:44'
7. All That Before 6:29'
8. Over the Hill 12:30'
9. (We Are) Not Here 4:05'

Peter Hammill: guitars, vocals, pianos,
Hugh Banton: organ, bass guitar
Guy Evans: drums, percussions
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 15.03.2008 - 22:55 Uhr  -  
Besser doppelt als gar nicht!

Ich habe noch weniger Ahnung von vdGG, kenne Hammill allerdings aus Climax Blues Band Zeiten: gut aber nicht lebensnotwendig! Habe einiges Vinyl aus der Grabbelkiste und vor ein paar Wochen auch mal wieder aufgelegt, als mir ein älteres Video "Climax Blues Band Live in London" über den Weg lief!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12784
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 00:04 Uhr  -  
@nobbyguard: Hammill und Climax Blues Band. Darüber weiss ich garnix, erzähl bitte mal mehr

@krautprog: schöne Rezi - spannend, dass Du das als Retro-Prog bezeichnest. Würde ich nie drauf kommen, da die Band ja "nur" das macht, was sie immer schon getan hat. Viele der Sachen erinnern mich auch eher von der Anlage her an Hammills Solowerke, allerdings mit besseren Mitspielern. Er allein ist halt kein so begnadeter Schlagzeuger. VdGG hatten selten wirklich lange Tracks. Aber in der Ausführung ist das typisch für die Band, besonders deren zweitem Frühling :-) Es fehlt halt nur das Saxophon bzw. Flöte. Bantons Orgel war eigentlich schon immer auch integraler Bestandteil der Gruppe. Mir ist gar nicht so in Erinnerung, das Hammill da viel Klavier gespielt hat. Ich muss doch mal wieder die alten Sachen ausgraben.

Ich höre jetzt zum Abschluss noch mal die dritte CD von "Real Life" - gepriesen seien die Japaner

TRurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 00:35 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl
@nobbyguard: Hammill und Climax Blues Band. Darüber weiss ich garnix, erzähl bitte mal mehr

@krautprog: schöne Rezi - spannend, dass Du das als Retro-Prog bezeichnest. Würde ich nie drauf kommen, da die Band ja "nur" das macht, was sie immer schon getan hat. Viele der Sachen erinnern mich auch eher von der Anlage her an Hammills Solowerke, allerdings mit besseren Mitspielern. Er allein ist halt kein so begnadeter Schlagzeuger. VdGG hatten selten wirklich lange Tracks. Aber in der Ausführung ist das typisch für die Band, besonders deren zweitem Frühling :-) Es fehlt halt nur das Saxophon bzw. Flöte. Bantons Orgel war eigentlich schon immer auch integraler Bestandteil der Gruppe. Mir ist gar nicht so in Erinnerung, das Hammill da viel Klavier gespielt hat. Ich muss doch mal wieder die alten Sachen ausgraben.

Ich höre jetzt zum Abschluss noch mal die dritte CD von "Real Life" - gepriesen seien die Japaner

TRurl


Sch..., Du hast es gemerkt!

Ich kann die Peters nicht auseinander halten, Haycock und Hammill klingen doch so ähnlich - da kannst mal sehen, ich habe wirklich NULL Ahnung!

Na ja, da werde ich mich sicher noch öfter blamieren, ich habe doch erhebliche Gedächtnislücken!

Nobby
:oops:
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 00:37 Uhr  -  
Ich könnte das natürlich auch löschen................................................ .....................................................................................................
....................................................................................................
....................................................................................................

:blaugrins:
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 08:07 Uhr  -  
Trurl, Retro ist trisector mit sicherheit, Rock ist sie auch, Prog, na ja nicht im wirklichen sinne, aber schon durch die an ELP erinnernden hammond, auch Prog.
irgendwie erinnert mich Trisector auch, und jetzt nicht lachen, an bruce/trower - seven moons. sicherlich ist die anders, aber doch auch wieder nicht.
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12784
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 11:33 Uhr  -  
@krautprog: seven moons kenne ich nicht. Daher kann ich dazu nichts sagen

Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 11:56 Uhr  -  
in der eclipsed-rezi stand irgenwo der begriff power-trio, in bezug auf VdGG und Trisector. irgendwie ist der vergleich auch nicht falsch und das bringt mich auf bruce/trower.
was beide gemeinsam haben ist, das es der sound der frühen 70er ist, bei bruce/trower und auch bei VdGG.
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 14:28 Uhr  -  
Liest sich jetzt erstmal so, als ob ichs nicht unbedingt brauche. Schon die ganzen kurzen Stücke haben mich nicht so verlockt.

Aber sehr schön, dass du ne Rezi verfasst hast, Brother of Emotion !
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 14:35 Uhr  -  
jerry, ich glaube auch das du die nicht unbedingt brauchst! ;)
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
dan offline
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6146
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 17:59 Uhr  -  
Die Scheibe scheint zu polarisieren: Neben "gefühlten" 15 Pkt. von TRURL auf den BBS, vergibt F.S. dort 8 Points!
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12784
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 16.03.2008 - 19:00 Uhr  -  
@dan: fix ist kein so großer VdGG-Freund und Kenner :-)

Interessanterweise sieht er es als eher ruhiges Rockalbum. Er hat anscheinend "Drop dead" und besonders "Interference Patterns" überhört. 15 Punkte habe ich nicht gegeben, auch nicht gefühlt, die habe ich abgezogen, weil D.J fehlt und damit eine der charakteristischen Klangfarben, die besonders bei den eher ruhigen Stücken wirklich fehlt. 13 Punkte ist aus Sicht derer, die VdGG mögen und mit dieserart Musik etwas anfangen können. Ich finde es auch merkwürdig, das Fix sich auf THomas K beruft, der in Frage stellt, ob die Band "klassischen Prog" spielen? Allein das ist ne komsiche Fragestellung, und kann nur mit Fix jugendlichem Alter erklärt werden Die nachgeborenen haben da imho etwas starre Ansichten, was Prog sein muss ;->.

Auf der EMI-Seite kann man sich das Album ausschnittsweise anhören:

http://www.emimusic.de/produkt/5099952103001#1


Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 09:38 Uhr  -  
Fix ist eh nie wirklich ernst zu nehmen
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 10:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Fix ist eh nie wirklich ernst zu nehmen


ich weiß auch nicht warum der seine rezis in den BBS schreibt, paßt eigentlich eher nach metalhammer- oder vampster...
ein prog-fan ist er ja nu nicht.
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 10:36 Uhr  -  
Zitat geschrieben von krautprog
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Fix ist eh nie wirklich ernst zu nehmen


ich weiß auch nicht warum der seine rezis in den BBS schreibt, paßt eigentlich eher nach metalhammer- oder vampster...
ein prog-fan ist er ja nu nicht.


Und vor allem ist er ein Fahndl am Dach wie wir in Bayern sagen. Sind alle gegen etwas ist er dafür und umgekehrt. Mir scheint er rezensiert eher seinen aktuellen Zustand als die ihm vorliegende Musik.
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 10:40 Uhr  -  
wer die BBS häufiger liest, weiß die fix-rezis auch zu beuteilen.
ich nehme seine rezis schon lange nicht mehr ernst. :)
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 11:00 Uhr  -  
niemand ist unnütz - er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen :twisted:
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20844
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 11:40 Uhr  -  
also, mir fehlt JACKSON , denn er war für mich wichtiger Bestandteil der Band, was fehlt, ist die besondere Magie.....
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12784
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 17.03.2008 - 18:43 Uhr  -  
schön gesagt, Firebyrd. HAtte mir gestern noch mal "PRESENT" angetan, schnieeef.
das letzte mir bekannte Lebenszeichen von ihm gibt es auf

"THE TRIBAL ELDERS" The light of the world

das ist ne schön-schräge Single. Hinte der Band stehen Judge Smith, David JAckson, John Ellis, Michael Ward-Bergeman und Rikki Patten

Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28286
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 21.11.2012 - 20:31 Uhr  -  
Mal hoch damit.... :idea:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 21.11.2012 - 21:19 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mal hoch damit.... :idea:


Kann nicht hoch genug sein!
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 21.11.2012 - 21:21 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd
also, mir fehlt JACKSON , denn er war für mich wichtiger Bestandteil der Band, was fehlt, ist die besondere Magie.....


Der Sound ist natürlich anders. Ich habe sie live als Dreier gesehen/gehört. Und es war unglaublich magisch. Das Arrangement war natürlich ein anderes, aber es hat mich einfach in den Sound reingesogen. Man mag sie so oder eben auch nicht.
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6700
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: VdGG - Trisector / krautprog-rezi  -  Gepostet: 22.11.2012 - 18:57 Uhr  -  
Passt ganz gut zum Thema:

Eine Fake Single von "Lifetime", gefunden auf Forgotten Songs:

http://dkandroughmix-forgotten...0Generator

Da gibbet auch noch mehr Stoff von VdGG.
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 06:17