Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

ein spirituelles Gewitter

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24119
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 13:47 Uhr  ·  #1
Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion Surrender

Heilig’s Blechle.....

Aber noch war Carlos nicht der Devadip, John jedoch noch immer der Mahavishnu.
Unschuldig in weiß gekleidet schauen sie verklärt auf dem Cover.

1973 erschien dieses ungewöhnliche Album, eingespielt mit diesen Musikern:


· Mahavishnu John McLaughlin: Guitars, piano.
· Carlos Santana: Guitars.
· Doug Rauch: Bass guitar.
· Mahalakshami Eve McLaughlin: Piano.
· Khalid Yasin: Piano, organ.
· Mingo Lewis: Piano, keyboards.
· Billy Cobham: Drums and percussion.
· Don Alias: Drums and percussion.
· Jan Hammer: Drums and percussion.
· Mike Shrieve: Drums and percussion.
· Armando Peraza: Congas, percussion, vocals.
·

Santana und McLaughlin liefern sich hier die reinsten “Duelle”, natürlich alles auf “höherer Ebene”.

Sri Chinmoy war jener Guru, der die spirituelle Absegnung gab, allerdings schwebte auch der Geist von John Coltrane über dem Projekt, was man nicht nur der Interpretation dessen „A Love Supreme“ entnehmen kann. Schließlich sollte man es als Widmung an den großartigen Jazzer auffassen.

Klar, für Fans sind Santana und McLaughlin hier die Hauptakteure, doch sollte man nicht den erheblichen Einfluß des Keyboarders Larry Young (= Khalid Yasin) unterschätzen, ist er es doch, der diesen „sphärischen Teppich“ ausbreitet.

Einerseits herrscht hier eine zunächst einmal äußerst hektisch anmutende Stimmung, nur „Naima“ und „Meditation“ sorgen für akustische „Ruhepausen“.

Aber andererseits strahlt die Musik eine ungeheure Spiritualität aus, die einen, wenn man sich darauf einlässt, doch sehr vereinnahmt. Fährt man erst auf diesem Zug, ist der Trip nicht mehr aufzuhalten.
Gewaltige Musik, von der man umhüllt wird, „The Life Divine“ mit seinen wie hypnotisch erscheinenden Beschwörungsformeln immer wiederkehrender „gesungener“ Textzeilen ist hier ein gutes Beispiel

Sehr perkussiv kommt das Ganze dann auch noch – man siehe die Besetzungsliste...

Freunde des Mahavishnu Orchestra’s sollten hier ihre wahre Freude haben, Santana – Fans könnten schockiert sein...

Hier die Titel, ursprünglich waren es fünf, später kamen 2 Boni hinzu:


1. A Love Supreme" (John Coltrane) – 7:48
2. "Naima" (John Coltrane) – 3:09
3. "The Life Divine" (John McLaughlin) – 9:30
4. "Let us Go Into the House of the Lord" (Traditional) – 15:45
5. "Meditation" (John McLaughlin) – 2:45
6. "A Love Supreme (Take 2)" (John Coltrane) – 7:51
o (Alternate Take)
7. "Naima (Take 4) (John Coltrane) – 2:51
o (Alternate Take)

Ein wahres Fusionsgewitter zur Blütezeit des explosiven Jazz-Rocks, wohl nichts für jene, denen so viel Gitarre in dieser Intensität zuviel ist, aber für mich eines der besten Alben, wo SANTANA draufsteht!

Wolf McGanglin
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6430
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 13:54 Uhr  ·  #2
Ich hab mal gelesen, daß SANTANA beim Entstehen dieser Platte gemerkt habe, daß er McLaughlin in Bezug auf Virtuosität an der Gitarre, doch nicht das Wasser reichen konnte! Ansonsten - wie du schon schreibst, eine ungewöhnliche Scheibe!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 62
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6893
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 14:00 Uhr  ·  #3
Ich habe die als LP, die in Quadraphonie aufgenommen worden ist!

Leider nie die Möglichkeit gehabt, die auch so abspielen zu lassen und zu hören, worin der Reiz liegt! :?
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 15:20 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von dan
Ich hab mal gelesen, daß SANTANA beim Entstehen dieser Platte gemerkt habe, daß er McLaughlin in Bezug auf Virtuosität an der Gitarre, doch nicht das Wasser reichen konnte! Ansonsten - wie du schon schreibst, eine ungewöhnliche Scheibe!


jo, wie dan schon schreibt, bei den aufnahmen dieser scheibe hat der liebe carlos erkannt, das er eine andere art von gitarre spielt !
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4718
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 15:23 Uhr  ·  #5
Eine Hammerscheibe, fürwahr. Und die schönste Version des tausendfach gespielten "A Love Supreme" abgesehen von Coltrane selbst. :daumen:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 16:03 Uhr  ·  #6
Früher fand ich die Scheibe nur nervig. Hab sie jetzt mal nochmal angehört. Also "A love Supreme" (beide Versionen) ist großartig und "The life divine" geht auch noch, aber der Rest zieht sich und ist immer noch nicht meine Musik.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kiel
Beiträge: 6776
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 17:14 Uhr  ·  #7
Ja,Wolfgang,die reine Freude ist es für mich immer und immer wieder,dieses "Schmuckstück" zu geniessen und es bleiben immer kleine,neue Perlen hängen,die sich festsetzen und dieses Werk zu neuer Größe auferstehen lassen.

Bei jedem neuen hören!
Uhu
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 14:05 Uhr  ·  #8
Als ich die CD ein-zweimal gehört habe, dachte ich auch--neee, das passt ja überhaupt nicht z´samm. Dann stand sie Jahre bis jetzt im Regal. Heute hör ich sie schon 2x.
Inzwischen empfinde ich es als überhaupt nicht mehr als stressige oder nervige Musik. Als McLaughlin-Fan passte mir damals Carlos´ Harmoniebedürfnis nicht hinein.
Nun kann ich sagen, Mr McGanlin, die Platte wird nicht weiter verstauben
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 17:49 Uhr  ·  #9
kenn ich nicht, muss ich aber ändern :-)

Trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Carlos Santana / Mahavishnu John McLaughlin – Love Devotion

 · 
Gepostet: 01.07.2008 - 19:00 Uhr  ·  #10
Habe diese Scheibe gerade angehört. Hat mir recht gut gefallen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.