schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

März 2018: Elephant9 - Greatest show on Earth



Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13659
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: März 2018: Elephant9 - Greatest show on Earth  -  Gepostet: 03.03.2018 - 13:33 Uhr  -  
Elephant9 - Greatest show on earth (Januar 2018)

Erst einmal entschuldigt bitte die Verspätung: die grippalen Infekte toben sich gerade bei der Arbeit aus und nun hat es auch mich erwischt. Auch war die Auswahl für diesen Monat schwer, es gab starke Konkurrenz durch Laurie Anderson/Kronos Quartett "Landfall" und Thomas Strønen & Time Is A Blind "Lucus". Die Entscheidung für Elephant9 war letztendlich eine spontane :-)

Dies ist der sechste Tonträger (und der 5. aus dem Studio) des norwegischen Trios, bestehend aus

Ståle Storløkken (keyboards)
Nikolai Hængsle (bass)
Torstein Lofthus (drums)

Way of return - 5:27'
Actionpack 1 - 6:30'
Farmer's secret - 5:20'
Dancing with Mr. E. - 5:28'
Mystery Blend - 6:16'
Freaks - 6:55'

wer sich jetzt evtl. wundert (wie ich anfangs) - der Bassist ist immer noch der Gleiche, nur der Nachname Eilertsen ist neuerdings verschwunden.

Nachdem die letzten beiden Aufnahmen mit dem schwedischen Gitarristen Nils Reine Fiske als Quartett herauskamen, besinnen sie sich hier wieder auf ihre Anfänge. Die langen Jams sind vergangen, die Songs bewegen sich zwischen fünf und sieben Minuten. Wer die Besetzung liest, denkt natürlich gleich (im Progrockuniversum) an Bands wie THE NICE oder ELP. Aber bis es soweit ist, darf sich das geneigte Publikum erst durch einen langsamen, sehr spacigen Song und danach deutlich flotter durch Krautrockartiges bewegen. Beide Songs sind im Grundaufbau recht "simpel" aus einem kurzen Grundthema entwickeln sich diese, über die die Musiker dann frei improvisieren. Erst "Farmer's secret" klingt dann auch wie eine Hommage an Keith Emerson und seine alten Bands, was besonders durch den intensiven Gebrauch der Hammond unterstrichen wird. Überhaupt setzt Ståle Storløkken auf alte Klänge, wie Hammond und Mellotron, stellenweise klingt er wie eine Mischung aus Emerson und Dave Sinclair zu den besten CARAVAN-Zeiten. Moderne Synthiesounds werden nur sehr sporadisch und gezielt eingesetzt, wie z.B. im Mittelteil von "Farmer's secret".

Während "Dancing with Mr. E" und "Freaks" sehr freie Improvisationen sind, kehrt "Mystery blend" stilistisch wieder zum Opener zurück.

Fazit für mich: die Triobesetzung Keybords, Bass und Schlagzeug ist noch lange nicht ausgereizt :-)

Wer mal einen Höreindruck vom Sound bekommen möchte:

I Cover the Mountain Top - Elephant 9 Live at Jarasum Jazz 2016



trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 03.03.2018 - 14:45 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4106
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: März 2018: Elephant9 - Greatest show on Earth  -  Gepostet: 03.03.2018 - 14:10 Uhr  -  
Hallo Andreas,

danke für den Tipp! Habe eben reingehört und finde den Vergleich mit Caravan sehr treffend. Auf jeden Fall etwas für mich. Mit der Band werde ich mich beschäftigen.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12157
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: März 2018: Elephant9 - Greatest show on Earth  -  Gepostet: 03.03.2018 - 18:24 Uhr  -  
...die Showarena im Nirgendwo ist schon sehr beeindruckend...aber mit zu viel Keyboardgeschwurbel....als wenn 9 Elefanten auf den Tasten rumtrampeln...da fehlt irgendwas was mich mitnimmt...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13235
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: März 2018: Elephant9 - Greatest show on Earth  -  Gepostet: 06.03.2018 - 11:26 Uhr  -  
...Glück gehabt, die Geldbörse bleibt verschont.

Neben Deinem hier vorgestellten Album, welches doch einige bM-kompatible Songs enthält, habe ich mich auch durch weitere Alben der Band gehört. Keines ganz - meist wüst gezappt. Den Draht zur Musik habe ich nicht gefunden. Hier fehlt mir wohl, Huilebesman hat das mal treffend ausgedrückt "viel Moll".

Thx für die Vorstellung und Mühe. Better Luck Next Time, Baby.
Kenn ich nicht - muss gut sein.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 14.12.2018 - 12:15