Darlingside - Extralife

...denn diese schwirrende Atmosphäre, mit den sanft gespielten Gitarren, den flirrenden Geräuschen verschiedener Instrumente, alles das umhüllt die Seele und wirkt wie Watte mit ihrer Wärme und Weichheit.

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24366
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 22.02.2018 - 17:46 Uhr  ·  #1
Darlingside - Extralife

Vier Stimmen, die wunderbar miteinander harmonieren, da erinnert man sich vielleicht zuerst, in die Vergangenheit gerichtet, an die Beach Boys, und die Gegenwart betreffend, an die Fleet Foxes. Ich sehe die Band stark in den Sixties verwurzelt, als man den Begriff Baroque Pop verwendete. Dieser majestätische und oft üppig arrangierte Sound hatte sich Anfang der Sechziger bis etwa Mitte des Jahrzehnts etabliert, oft in Verbindung mit Psychedelic und Sunshine Pop, eben Musik der lockeren, verspielten und verträumten Art.

Und so flirren auch hier die Stimmen und die Instrumente durch den Raum, nehmen sofort gefangen und lassen auch nicht mehr los im Verlauf der Spielzeit. Die Vokal-Parts erinnern zunächst stark an Simon & Garfunkel und an Crosby, Stills, Nash (& Young). Die Band aus Massachusetts bedient sich also dieser Quellen und fügen diese gewisse Portion Indie Pop/Rock und viel Folk hinzu, alles sehr harmonisch und friedlich, Alt-Hippies dürften frohlocken. (ich bin gerade dabei…) Viel Hall, viel Delay und die hymnischen Satzgesänge bieten eine stark ausgefüllte Atmosphäre, die auch ganz ohne Schlagzeug funktioniert.

Dazu kommt das interessante Songwriting, das Songs präsentiert, die nicht nur allein als schöne Melodien funktionieren, sondern auch Aufbau und Entwicklung und Abwechslung bieten. Das ist in der Tat feinster Baroque-Folk-Pop, der nicht abgekupfert klingt, sondern modern und eigenständig, und man hat sich auch hinsichtlich vieler Nuancen in der Musik Gedanken gemacht. Da klimpert mal ein Banjo in der Ausleitung, da taucht eine Trompete aus dem Nichts auf, ein Cello sorgt für noch mehr Wohlklang, und auch Synthies sorgen einmal für das Quäntchen Elektronik, und so kann ich guten Gewissens feststellen, dass diese Platte mit Sicherheit zu den interessantesten Veröffentlichungen dieses Jahres zählen wird.

Sehr viel Wärme in dieser kalten Welt, das ist es, was die Musik ausmacht, und das auf sehr emotional bewegende Art und Weise. Ach, ich liebe diese Musik! Und so fällt es mir schwer, einen Lieblingssong herauszupicken, denn diese schwirrende Atmosphäre, mit den sanft gespielten Gitarren, den flirrenden Geräuschen verschiedener Instrumente, alles das umhüllt die Seele und wirkt wie Watte mit ihrer Wärme und Weichheit. Und so kann man sich mit gutem Gewissen fallen lassen.


Don Mitchell (vocals, guitars, banjo)
Auyon Mukharji (vocals, violin, mandolin)
Dave Senft (vocals, bass)
Harris Paseltiner (vocals, cello, guitar)


1 Extralife
2 Singularity
3 Futures
4 Hold Your Head Up High
5 Eschaton
6 Old Friend
7 Lindisfarne
8 The Rabbit And The Pointed Gun
9 Indian Orchard Road
10 Rita Hayworth
11 Orion
12 Best Of The Best Of Times

http://www.darlingside.com/

DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30451
Alter: 68
Beiträge: 3711
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 22.02.2018 - 19:22 Uhr  ·  #2
Sehr schöne Stimmen, sie fangen mich ein und tragen mich,
unterstützt von den Klängen der Instrumente.

Danke für die Rezi. :)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Braunschweig
Alter: 59
Beiträge: 4144
Dabei seit: 07 / 2015
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 22.02.2018 - 19:35 Uhr  ·  #3
Vielen Dank für die beherzte Vorstellung!
Das könnte was für mich sein, wie (leider) viel zu oft (Gott sei Dank!).
LG, Ziggy
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4178
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 22.02.2018 - 21:11 Uhr  ·  #4
Vielen Dank für die Rezi.

Habe mir ein paar Songs angehört. Deine Beschreibung ist absolut zutreffend! Gerade der Vergleich mit S&G und CSNY. Das kann ich mir zwar nicht immer rein ziehen, aber gesanglich haben die's echt drauf. Sie ragen deutlich aus der Masse hervor.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13477
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 06.03.2018 - 11:53 Uhr  ·  #5
Liegt im Warenkorb, Vorbestellung zum Auslieferungstermin 09.03.18

Kann ich eventuell in Deinen Rezipool, um die Scheiben auch 'n büschn flücker zu bekommen? :lol:

Ansonsten - die Vergleiche passen, ich wage mal zu sagen: auch ein kleines BJH-Deja Vu stellte sich ein. Besten Dank für den Appetitmacher.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24366
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 06.03.2018 - 19:11 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von badMoon

Liegt im Warenkorb, Vorbestellung zum Auslieferungstermin 09.03.18

Kann ich eventuell in Deinen Rezipool, um die Scheiben auch 'n büschn flücker zu bekommen? :lol:

Ansonsten - die Vergleiche passen, ich wage mal zu sagen: auch ein kleines BJH-Deja Vu stellte sich ein. Besten Dank für den Appetitmacher.


wo ist der Rezipool, zu dem ich Zugang verschaffen soll? :O
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 5921
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Darlingside - Extralife

 · 
Gepostet: 06.03.2018 - 22:17 Uhr  ·  #7
puuuh...Glück gehabt! Die Rezi hat echt neugierig gemacht, doch nach ausschöpfen der youtubschen Quelle ist es finanziell Gottseidank nicht meine Baustelle.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.