April - Fields of the Nephilim - Elizium

 
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4178
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 30.03.2018 - 21:58 Uhr  ·  #1
Frohe Ostern! Das Stichwort! Ostern 31.3.1991, Philipshalle Düsseldorf, Noise Now – Festival!
Zweitletzte Band des Abends und eigentlicher Höhepunkt waren Fields of the Nephilim. Ich hatte mir kurz vorher ihr 1990 erschienenes aktuelles Album Elizium zugelegt.

Das Konzert war für mich lange Zeit das beste gewesen ist, was ich miterlebt hatte. Mittlerweile ist das nicht mehr so, aber immerhin zu den Top 5 würde ich es immer noch zählen. Die Atmosphäre war auf jeden Fall einmalig.

Eine Kurzbeschreibung der Band aus Wikipedia: „Fields of the Nephilim ist eine einflussreiche Gothic-Rock-/Gothic-Metal-Band, die 1983 in Stevenage (Hertfordshire) gegründet wurde. Die Band verbindet optische Elemente aus den Bereichen Italowestern und postnuklearem Endzeitszenario mit mythischen Elementen aus den Bereichen Schamanismus, Hermetik, Chaosmagie und Nephilim-Legende. Auf die mythologischen Nephilim, alttestamentliche bösartige Riesenwesen, geht auch der Bandname zurück.„
Die Sache ist damit gut umschreiben, allerdings würde ich persönlich das Metal streichen. Interessant ist auch die bei dem ein oder anderen Stück eingesetzte Slide-Gitarre (→Wail of Sumer).

Beeindruckend war die traumhaft aufeinander eingespielte Band, die nie angestrengt wirkte und auch bei schnellerem Tempo immer souverän und entspannt wirkte. Sie schien Drive und Fulminanz der Musik beliebig steigern zu können. Der Sound in der Philipshalle war immer schwierig auszusteuern, aber an dem Abend gelang das optimal. Die Stücke kamen präzise rüber, die Zuhörer wurden von einer warmen, wuchtigen Klanglawine umspült. Die Lightshow versetzte die Menge in eine Parallelwelt. Die Halle war fast komplett eingenebelt, die weißen Lichtkegel aus den starken Scheinwerfern aus dem Hintergund der Bühne schossen an einem vorbei, die Gestalten mit den staubigen, schwarzen Lederklamotten und den abgerissenen Hüten auf der Bühne waren bisweilen nur in Umrissen zu erkennen. Die Zuschauer waren gebannt! Ein uns Fremder fragte nicht lange und erklomm ungefragt die Schultern eines Freundes von mir und stellte sich auf dieselben. Er war nicht der einzige, der diese Idee hatte. Die anderen kletterten natürlich auf andere Schultern. Die einen waren ja besetzt. Die Stimmung war geisterhaft und das ganze Konzert glich einer Messe, welcher Farbe auch immer. Die geistigen Getränke in den Stunden davor haben sicherlich auch ihres dazugetan.
Ich erinnere mich immer wieder gerne an diesen Abend, gerade an Ostern, wo wir öfters dem Noise Now – Festival beigewohnt hatten. Zur Feier anlässlich dieses besonderen Wochenendes lege ich deshalb dieses Album auf:



Und hier der Sound:

For Her Light:
https://www.youtube.com/watch?v=ME2-gntRcAQ

Wail of Sumer & And There Will Your Heart Be Also
https://www.youtube.com/watch?v=GNTH1rhJTLo


Nach der Tour Tour wurde übrigens das Live-Album Earth Inferno herausgebracht. Sehr zu empfehlen! Hier als Beispiel Psychonaut:

https://www.youtube.com/watch?v=dWpaq4onye8
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6136
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 31.03.2018 - 19:21 Uhr  ·  #2
Ist ja noch nicht April , aber die Band kannte ich noch nicht, mir gefällt auch ab und an meliodiöesen GohtikSound und das ist definitiv was für mich.

Danke für die Vorstellung.
Um so ein Liveerlebniss zu erleben da muss alles stimmen. Die Atmosphäre die Gäste und die eigene Spielfreude die zur Magie sich hochschaukelt.
Sowas spürt das Publikum.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4178
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 01.04.2018 - 18:22 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von xanadu

Ist ja noch nicht April ...


Ich konnte nicht ahnen, dass ich jetzt gerade Zeit habe, da dachte ich, sicher ist sicher. Bevor der Beitrag, auf den alle gewartet haben, zu spät kommt.....
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13474
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 05.04.2018 - 10:13 Uhr  ·  #4
Lieber Holger,

meist sind wir auf musikalisch unterschiedlichen Pfaden unterwegs. Diesmal können wir ein Stückchen gemeinsam gehen. Zwar gefällt das Album nicht durchgehend, aber der Song

Wail of Sumer & And There Will Your Heart Be Also

war ein Volltreffer. Ich denke, noch weitere drei, vier Rezensionen, und wir schaffen ein ganzes Werk.

Vielen Dank für die Vorstellung. Der Name der Band war geläufig, die Inhalte nicht. Das hat sich nun geändert :happy:

Insgesamt würde ich darauf tippen, dass Mr. Upduff vollständig Gefallen finden könnte. Trurl wäre evtl. auch ein Kandidat....
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13822
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 05.04.2018 - 18:14 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von badMoon

Lieber Holger,

meist sind wir auf musikalisch unterschiedlichen Pfaden unterwegs. Diesmal können wir ein Stückchen gemeinsam gehen. Zwar gefällt das Album nicht durchgehend, aber der Song

Insgesamt würde ich darauf tippen, dass Mr. Upduff vollständig Gefallen finden könnte. Trurl wäre evtl. auch ein Kandidat....


das evtl. kannste streichen :-) die steht neben der darauf folgenden Livescheibe von denen hier, ich hatte sie im Rahmen der KLANGHORIZONTE-Sendungen vorgestellt bekommen vor vielen vielen Jahren und war begeistert, daher Danke an das Erinnern, aufgrund meiner chronischen Unordnung, Platzmangels und Faulheit, dies zu beseitigen schlummert sie sicher in irgendeinem Stapel vor sich hin :-)

trurl
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30451
Alter: 68
Beiträge: 3710
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: April - Fields of the Nephilim - Elizium

 · 
Gepostet: 08.04.2018 - 14:08 Uhr  ·  #6
Hallo Holger,

vielen Dank für die Vorstellung.
Die Hörbeispiele haben mich davon überzeugt,
mir auf jeden Fall dieses Album zuzulegen.
Einen Favoriten habe ich noch nicht, da ich ja erst
die vorgestellten Songs gehört habe.

Tschüß MOni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.