Polydor

 
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 15:55 Uhr  ·  #1
Polydor ist eine deutsche Plattenfirma, die 1924 als unabhängiges Label der Deutschen Grammophon gegründet wurde.

Bis Mitte der 60iger verkaufte das Label mit Zugpferden wie Freddy Quinn, Max Greger, Bert Kaempfert, Gus Backus, Margot Eskens uva. die meisten Tonträger im deutschsprachigen Raum.

Charakteristisch war das 1954 eingeführte orangefarbene Polydorlogo, auch als Polydor Sternchen bekannt.

1964 wurde dieses durch ein neues rotes Logo (auch bekannt als Polydor weinrot) ersetzt.

Mit der aufkommenden Beatwelle bemühte sich die Firma, um sinkende Absatszahlen zu vermeiden, erfolgreich um internationale Interpreten.

Fortan erschienen Platten von beispielsweise James Brown, Bee Gees, Cream, Jimi Hendrix, Brian Auger, Who, Spotnicks uva. in der BRD mit dem berühmten Polydor Logo.

Eine interessante Ausnahme bildet das heute begehrte Polydor International Label (schwarzes Logo) mit Aufnahmen der Monks, Turtles, Tony Sheridan uva. (Zeitraum 1965 - 1967).

Heute erwecken Polydor Scheiben das Interesse einer Vielzahl von Vinylsammler und es gibt ganze Bücher über die Labelgeschichte und ausführlichen Diskographien der berühmten Katalognummernserien.
(auf die Polydor Historie ab Mitte `70 wurde bewußt verzichtet)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12248
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 16:01 Uhr  ·  #2
Damit bin ich (u.a.) groß geworden...dieses rote Label ist ähnlich in meinem Hirn eingebrannt wie die Pril-Blume aus den 70ern

PS:
Wie heiß nochmal diese dreizackige Dingsda in der Mitte im Loch...da gab es doch noch so runde halbkugleförmige Universal-Kunststoffteile...die haben wir damals immer "Bobby" genannt, obwohl es auch dafür bestimmt einen Fachbegriff gab...
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 16:32 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Damit bin ich (u.a.) groß geworden...dieses rote Label ist ähnlich in meinem Hirn eingebrannt wie die Pril-Blume aus den 70ern

PS:
Wie heiß nochmal diese dreizackige Dingsda in der Mitte im Loch...da gab es doch noch so runde halbkugleförmige Universal-Kunststoffteile...die haben wir damals immer "Bobby" genannt, obwohl es auch dafür bestimmt einen Fachbegriff gab...


Sternchen (links), Mittelteil (rechts).
Andere Begriffe sind mir im Moment nicht bekannt.........

Bei mir im Wohn-/Arbeitszimmer immer zum Greifen nahe :lol:
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 18:15 Uhr  ·  #4
Gut das Du das klärst, also sind auf der 3er CD der Polydor aus 2008 doch Aufnahmen die ihnen nicht zustehen?
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 18:41 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hmc
Gut das Du das klärst, also sind auf der 3er CD der Polydor aus 2008 doch Aufnahmen die ihnen nicht zustehen?


Joo, ich denke Fairport Convention, Rare Bird, Jethro Tull, Creation, Eric Burdon & the Animals kamen nie in den Genuß eines roten Polydor-Etiketts (höchstens bei späteren Veröffentlichungen; Burdon/Animals).
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 62
Beiträge: 32281
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 19:04 Uhr  ·  #6
Für unter 20 Euro ist das ein Superding. Ein toller Querschnitt. Aber das hatte ich ja schon einmal geschrieben.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 19:44 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

PS:
Wie heiß nochmal diese [b]dreizackige Dingsda in der Mitte im Loch
...da gab es doch noch so runde halbkugleförmige Universal-Kunststoffteile...die haben wir damals immer "Bobby" genannt, obwohl es auch dafür bestimmt einen Fachbegriff gab...


Platten-Pedro in Berlin-Charlottenburg hat für diesen Stern die Bezeichnung "Faulenzer" benutzt, warum auch immer.

@The Return Of Brian J:
Schöner kurzr Abriß über den Label, ich habe hier noch ein paar alte Scheiben aus der CSSR...und die haben ja, bei Lizenzen, auch das Original-Label mit aufgedruckt.
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 20:19 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von risou

Platten-Pedro in Berlin-Charlottenburg hat für diesen Stern die Bezeichnung "Faulenzer" benutzt, warum auch immer.


Ist ja witzig, Risou.
Den Platten - Pedro kenne ich auch.
In den 80er, 90er war ich oft in Berlin auf Vinylsuche und habe "Platten Pedro`s" Laden einige Male aufgesucht.
Er hat das älteste/ früheste Antiquariat Deutschlands.
Ich meine er wäre damals in Tegel gewesen.
Is` er vielleicht umgezogen ?

Übrigens: hier is` er (1966)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 20:59 Uhr  ·  #9
Tom Cody, habe deinen Thread auch unter Various Artists verschoben, damit er nicht verloren geht. Hatte deinen einfach vergessen und neu gepostet, sorry mein Freund.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 21:48 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.

Den Platten - Pedro kenne ich auch.
In den 80er, 90er war ich oft in Berlin auf Vinylsuche und habe "Platten Pedro`s" Laden einige Male aufgesucht.
Er hat das älteste/ früheste Antiquariat Deutschlands.
Ich meine er wäre damals in Tegel gewesen.
Is` er vielleicht umgezogen ?


Gucksdu hier: http://www.platten-pedro.de/

Tegeler Weg 102 in Charlottenburg, Höhe Schloss Charlottenburg
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 16.10.2008 - 21:55 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von exPsychedelic
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.

Den Platten - Pedro kenne ich auch.
In den 80er, 90er war ich oft in Berlin auf Vinylsuche und habe "Platten Pedro`s" Laden einige Male aufgesucht.
Er hat das älteste/ früheste Antiquariat Deutschlands.
Ich meine er wäre damals in Tegel gewesen.
Is` er vielleicht umgezogen ?


Gucksdu hier: http://www.platten-pedro.de/

Tegeler Weg 102 in Charlottenburg, Höhe Schloss Charlottenburg


Herrlich ex-psychedelic, thanks

Spezialität: Alte zerschruppelte Scheiben zu überhöhten Preisen, nur gegen Vorauszahlung, Umtausch erfolgt selten, dann aber sicher mit Verzögerung!!!!!!!!!!!!

Ich liebe seinen Humor :lol:
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12248
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 17.10.2008 - 09:12 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.

Sternchen (links), Mittelteil (rechts).
Andere Begriffe sind mir im Moment nicht bekannt.........

Das mit dem großen Loch in der Mitte der Vinylsingles hatten wir wohl letzendlich der Firma Wurlitzer und ihrer Musikboxmechanik zu verdanken...

Für die diversen "Lochverkleinerungsteile", die man (bis auf England, wo die Singles ein kleines LP-Loch hatten) dann brauchte, wenn man ausnahmsweise keinen Wurlitzer zur Hand hatte, und die es übrigens auch verschiedenen Farben gab, habe ich folgende Begriffe gefunden:

Mittelkreuz, Stern, Plattenstern, Single-Mittelloch-Stern, Adapterstück, Mittelloch-Adapter, Bobby, Einsatz, Plastikdreieick, Puck, 45er Puck, Mittelloch Puck, Plattenpuck, Plattenspielerpuck, Schallplattenpuck, Single Puck, Mittelstück, TRI

Das anfangs bei RCA verwendete im Loch eingebaute silberfarbene Mittelstück (TRI) in Form eines gleichschenkliges Dreieck konnte man herausbrechen, so daß Abbruchstellen übrig blieben.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 17.10.2008 - 13:42 Uhr  ·  #13
Wow, toll recherchiert, Mr. Upduff :daumen:

Wer die TRI - Teile bei den schwarzen RCA und London Scheiben rausgebrochen hat, dürfte sich heute ärgern.

Im Second Hand Verkauf sind diese installierten Mittelteile absolute Pflicht

RCA und London Platten sind daher so begehrt, da sich hier die creme de la creme der Rock`n`Roll Interpreten (Elvis, Chuck, Jerry, Everlys etc.) herumtummelten.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4040
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 26.09.2009 - 19:34 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.
Zitat geschrieben von risou

Platten-Pedro in Berlin-Charlottenburg hat für diesen Stern die Bezeichnung "Faulenzer" benutzt, warum auch immer.


Ist ja witzig, Risou.
Den Platten - Pedro kenne ich auch.
In den 80er, 90er war ich oft in Berlin auf Vinylsuche und habe "Platten Pedro`s" Laden einige Male aufgesucht.
Er hat das älteste/ früheste Antiquariat Deutschlands.
Ich meine er wäre damals in Tegel gewesen.
Is` er vielleicht umgezogen ?

Übrigens: hier is` er (1966)


Ich wohne jetzt 20 Jahre in Berlin, aber bei Plattenpedro war ich nur ein einziges mal. Der Mann war sowas durch den Wind, ich glaubte es kaum. Die Bude total vollgestopft, die Platten sauteuer, dafür aber ziemlich ramponiert. Zm Glück gibt es andere Secondhand Läden. Der Mann und sein Laden wird zwar als Institution gehandelt, aber dem konnte ich nichts abgewinnen.

Radiot grüßt! :8)
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 27.09.2009 - 13:08 Uhr  ·  #15
Ich war zwei- oder dreimal dort, Radiot.
Ist aber auch schon wieder 10,15 Jahre her.

Man musste Zeit, Muße und Geduld mitbringen.

Die kuriosesten Sachen standen oben auf den Holzregalen und man benötigte eine Leiter.

Eigentlich habe ich jedesmal einige imposante Platten, in meinem Falle Singles, gefunden. Preislich gab`s viel Spielraum, ich konnte mich aber immer mit Pedro einigen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 62
Beiträge: 32281
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Polydor

 · 
Gepostet: 27.04.2012 - 12:23 Uhr  ·  #16
Wissenswertes sollte nicht verborgen bleiben..... 😉
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.